Nationalhymne

Ereignisse nach Themen

Alle drei Strophen der Nationalhymne in der Uni abgespielt

22.

Mai
2019
Mittwoch

Unbekannte lassen eine Lautsprecherbox in der Universität Leipzig an die Decke steigen, die alle drei Strophen der Deutschen Nationalhymne abspielt. Verantwortlich für die Aktion ist vermutlich die "Identitären Bewegung", die auch im letzten Jahr zu Beginn des Sommersemesters versuchte, Aufmerksamkeit zu generieren.

Fünfter Legida-Aufmarsch - Rückblick und Analyse

23.

Februar
2015
Montag

An diesem Montag liefen 850 LEGIDA-Teilnehmer/innen durch Leipzig. Sie konnten trotz Blockaden durchgehend laufen. Die Beteiligung aus NPD und Kameradschaftsszene ist im Vergleich zur letzten Woche gestiegen. Wir wollen den fünften LEGIDA-Aufmarsch für eine Bestandsaufnahme der letzten Wochen nutzen, die sich der Teilnehmendenstruktur, den Inhalten und der möglichen zukünftigen Ausrichtung der Organisation befasst.

Legida - Der vierte Aufmarsch: Die Skurrilität steigt, die Teilnehmendenzahl sinkt

16.

Februar
2015
Montag

Nach dem vierten Aufmarsch der Legida ist ein weiteres Absinken der Teilnehmendenzahl festzustellen. Nachdem sich zum dritten Legida-Aufmarsch am 30.01. ungefähr 1.500 Legida-Anhänger/innen auf dem Augustusplatz versammelten, folgten dem Aufruf zum "vierten Abendspaziergang" knapp 650 Personen. Im Vergleich zu Ende Januar sind zudem deutlich weniger organisierte Hooligan- und Neonazi-Gruppen festzustellen, deren Zahl auf 100 geschätzt wird, worunter sich u.a.

Eklat im Bundestag: Leipziger CDU-Mann Dr. Feist weiß, wer (nicht) "deutsch" ist

24.

Mai
2014
Samstag

Schwer zu bekommen: der Personalausweis. Aber dann ganz einfach: wer ihn hat, ist Deutsche_r. Nur ernsthafte Rassist_innen bestreiten das und behaupten die Existenz der Kategorie "richtige" Deutsche. Traditionelle Rassist_innen erkennen "falsche" Deutsche daran, dass sie nicht wie "Kartoffeln" aussehen. Modernere Rassist_innen haben für sich den Bereich Kultur und Religion entdeckt.