Nationalsozialismus

Ereignisse nach Themen

Hakenkreuz in Eilenburg geschmiert

10.

August
2021
Dienstag

In Eilenburg bringen Unbekannte unter dem Vordach eines Mehrfamilienhauses ein ca. 30x30 cm großes Hakenkreuz an. Der Sachschaden beträgt circa 100 Euro. Die Ermittlungen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde aufgenommen.
Erst zwei Tage vorher waren nationalsozialistische Symbole und Schriftzüge am Dienstag auf einem Radweg zwischen Wedelwitz und Eilenburg aufgetaucht.

Hakenkreuz in Stötteritz angebracht

16.

Februar
2021
Dienstag

In der Nacht von Montag auf Dienstag schmieren Unbekannte ein Hakenkreuz auf eine Fassade in der Schönbachstraße. Das Zeichen wird gegenüber des Konsums angebracht. In der Vergangenheit kam es in Stötteritz immer wieder zu Stickeraktionen mit neonazistischem Inhalt und zu Propagandaaktivitäten der extremen Rechten. In einem Podcast beschwört der Identitären-Aktivist Alex Malenki eine Bedrohung des nationalen Terrains in Stötteritz. Das Viertel gilt unter Rechten als "Nazikiez".

Nationalsozialistische Grüße beim Verlassen der Straßenbahn

5.

März
2021
Freitag

Am Freitagabend verlässt ein Mann mittleren Alters eine Straßenbahn an der Haltestelle Angerbrücke. Dabei zeigt er den Hitlergruß und ruft "Heil Hitler".

Rechte Symbole an Schule in Wurzen verbreitet

1.

Januar
2020
Mittwoch

Unbekannte besprühen in der Silvesternacht eine Wand und die Eingangstür einer Schule in Wurzen mit rechten und beleidigenden Symbolen und Sprüchen. Die Polizei ermittele wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Sachbeschädigung und Beleidigung.

Hakenkreuze in Torgau geschmiert, Täter erwischt

24.

November
2019
Sonntag

Unbekannte Personen beschmieren ein Schaufenster mit einem Hakenkreuz. Durch eine genaue Personenbeschreibung kann die Polizei einen Jugendlichen aufgreifen, der den Täter schließlich verrät. Ermittelt wird wegen Verdacht des Verwendens Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung

Hiltergrüße auf Stadtfest in Taucha

24.

August
2019
Samstag

Zum Stadtfest in Taucha beobachten Augenzeug*innen, dass aus einer Gruppe von bis zu 40 Personen Hitlergrüße und nationalsozialistische Parolen gerufen werden. Die Polizei gibt auf Nachfrage an, davon nichts mitbekommen zu haben. Insgesamt werden während des Stadtfeste drei Körperverletzungsdelikte angezeigt.

Hiltergruß in Grünau

20.

März
2020
Freitag

In Grünau wird eine PoC wiederholt von einem jungen Mann belästigt. Dabei zeigt er mehrmals den Hitlergruß.

Hitlergruß aus Auto heraus gezeigt

12.

August
2020
Mittwoch

Gegenüber zwei POC zeigt ein in einem PKW vorbeifahrender Mann den Hitlergruß. Im Auto sind außerdem eine Frau und zwei Kinder zu erkennen .

AfD-Auto mit neonazistischem Zahlencode auf Schönauer Parkfest

20.

August
2016
Samstag

Beim 23. Schönauer Parkfest in Grünau ist auch die AfD vertreten. Vor Ort ist sie mit einem blau-lackierten Mercedes mit dem Kennzeichen "L-AH 1818". Die Abkürzungen "AH" und "18" sind Codes, die vor allem in der extremen Rechten verwendet werden. Das "AH" sind die Anfangsbuchstaben im Namen von Adolf Hitler, "18" steht für die dazu passenden Zahlen, den ersten Buchstaben im Alphabet "A" sowie den achten "H".

Nazidevotionalien auf der AGRA erwerbbar

28.

September
2019
Samstag

Auf dem regelmäßig stattfindendem Antik-, Trödel- und Gebraucht­waren­markt auf der AGRA in Leipzig werden Reichsflaggen, Nazi-Uniformen und verschiedenes Equipment angeboten. Angebrachte Hakenkreuze sind zwar abgeklebt, aber trotzdem durch das Kreppband sichtbar.