Neonazis | chronik.LE

Neonazis

Ereignisse nach Themen

JN-Schmiererei an Haltestelle Koehlerstraße

28.

März
2021
Sonntag

An dem LVB-Haltestellenhäuschen Koehlerstraße in Reudnitz ist mit schwarzer Farbe großflächig der Schriftzug "JN voran" angebracht. Die »Jungen Nationalisten« sind die Jugendorganisation der NPD.

Zahlreiche neonazistische Sticker in Reudnitz verklebt

28.

Dezember
2020
Montag

Im Leipziger Stadtteil Reudnitz werden zahlreiche neonazistische Sticker verklebt. Diese sind zum größten Teil von der NPD-Jugendorganisation "Junge Nationalisten" (JN). Erst wenige Tage zuvor wurden bereits zahlreiche Sticker vor Ort angebracht.

Zahlreiche neonazistische Sticker in Reudnitz und Stötteritz verklebt

19.

Dezember
2020
Samstag

In den Stadtteilen Reudnitz und Stötteritz werden zahlreiche neonazistische Sticker verklebt. Diese sind zum größten Teil von der NPD-Jugendorganisation »Junge Nationalisten« (JN) sowie weiteren neonazistischen Versandhandeln. Engagierte Anwohner_innen entfernen den Großteil der Aufkleber kurz darauf.

Corona-Demonstration in Colditz

29.

März
2021
Montag

80-150 Personen beteiligen sich in Colditz an einer nicht angemeldeten Versammlung gegen die Corona-Schutzmaßnahmen. Dabei halten sie keine Abstände ein und tragen zum Großteil keine Masken. Während des Aufzugs blockieren sie zweitweise die B176 vollständig. Mehrere Teilnehmende tragen rechte Szenebekleidung. Es gibt mindestens drei Sieg Heil-Rufe. Gegen einen der Rufer wird ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Nazi-Graffiti in Großzschocher

29.

März
2021
Montag

An der Straßenbahnhaltestelle Wasserwerk Windorf werden diverse neonazistische Graffiti gesprüht. Angebracht werden Hakenkreuze sowie die Parolen "FCK AFA" (Fuck Antifa), "NZI Kiez" (Nazi Kiez), "Nazi", "Zecken jagen" und "mir stinken die linken". Die Graffiti sind mit schwarzer Farbe gemalt.
Die Haltestelle sowie die dahinter liegende Häuserwände entlang des Radwegs werden regelmäßig von Neonazis bemalt sowie antifaschistische Graffiti übermalt.

Protest mit Beteiligung von Neonazis in Trebsen

28.

März
2021
Sonntag

In Trebsen findet zum wiederholten Male ein Protest an der Bundesstraße 107 im Dorfkern statt. Dabei stehen die ca. 60 Teilnehmenden an der Straße und zeigen diverse Flaggen und Schilder. Neben der Sachsen-Flagge ist ebenfalls eine Reichsflagge (schwarz - weiß - rot) sowie eine Flagge der neonazistischen "Aktion Widerstand" zu sehen. Auf einem Schild ist "Diktatur nein Danke" zu lesen.
Die Polizei leitet gegen die 44-jährige Versammlungsleiterin ein Ermittlungsverfahren wegen der Durchführung einer nicht angezeigten Veranstaltung ein.

Neonazistische Schmierereien in Reudnitz angebracht

23.

März
2021
Dienstag

Entlang der der Holsteinstraße und rings um den Sportplatz Witzgallstraße in Leipzig-Reudnitz werden zahlreiche neonazistische Schmierereien angebracht, zumeist mit roter Farbe. Zu lesen sind u.a. die Kürzel "NS" und "JN" (Junge Nationailisten - die Jugendorganistation der NPD) sowie die Slogans "Zecken töten" und "Fck 161" (wobei 161 als Zahlencode für "Antifaschistische Aktion" steht). In der Gegend werden immer wieder auch neonazistische Sticker veklebt.

Crystalnazis besprühen Schkeuditz

19.

März
2021
Freitag

Unbekannte beschmieren zahlreiche Schaufensterscheiben sowie Fassaden in Schkeuditz. Darunter befinden sich mehrere Hakenkreuze. Außerdem sprühen sie "ACAB", "Fuck Cops", "Meth" und "ZFA". "ZFA" bedeutet vermutlich Zona Fascista und markiert den Gebietsanspruch der mutmaßlich neonazistischen Sprüher_innen. Der Bezug auf die Substanz "Meth" legt die Vermutung nahe, dass die Neonazis während der Tat oder allgemein Konsument_innen von Crystal Meth sind.

Nazi-Tag an Bahnhofsunterführung

19.

März
2021
Freitag

An der Unterführung des Taucher Bahnhofs ist ein Nazi-Schriftzug, auch in seiner Spezifikation als Name/Label der_des Sprayerin_Sprayers "Tag" genannt, gemalt. Zu lesen ist "FAKKH 1488". Die 14 in dem Zahlencode bezieht sich auf die neonazistische 14 Wörter lange Losung des US-Neonazis David Lane. 88 steht für den jeweils achten Buchstaben im Alphabet und ist in neonazistischen Kreisen eine der gängigsten nicht illegalisierten Abkürzung für "Heil Hitler". Diese Abkürzung ist häufig an Autokennzeichen, Tätowierungen oder Chats von Neonazis zu beobachten.

Rechte Graffiti in Frohburg

15.

März
2021
Montag

Der Carport eines Autohandels in Froburg wird auf einer Länge von 23 Metern besprüht. Neben einem Hakenkreuz finden sich diverse rechte Parolen und Sprüche. Unter anderem schreiben mutmaßlichen Neonazis: "Die Rechten an die Macht!", "Für das Volk", "Nazis an die Spitze", "SAGOS" und "TRee Stripes!" (Schreibweise im Original). Außerdem richten sich weitere Sprüche gegen Antifaschist_innen.