Neonazis | chronik.LE

Neonazis

Ereignisse nach Themen

Neonazi-Konzert in Staupitz

5.

September
2020
Samstag

In Staupitz findet ein neonazistisches Konzert mit ca. 150 Teilnehmenden statt. Die angekündigten Bands sind "Kraftschlag", "Überzeugungstäter Vogtland" und "Neubeginn“ (Ungarn). In einer Bundestagsanfrage werden weiterhin die Bands "Uwocaust und Helfershelfer" und "Sick Society" aufgeführt.
In Staupitz wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Neonazi-Konzerte veranstaltet. Weitere Informationen zu Konzerten in Staupitz.

Neonazistische Schmiererei in Anger-Crottendorf

9.

November
2020
Montag

In Anger-Crottendorf werden mit gelber Farbe mehrere Hakenkreuze sowie die Schriftzüge "Fuck Antifa" und "HTLR" (für Hitler) angebracht. Aufmerksame Passant_innen übermalen die neonazistischen Symbole und Parolen.

Neonazistischer Schriftzug am Connewitzer Basketballplatz

10.

November
2020
Dienstag

Am Basketballplatz am Connewitzer Kreuz wird mit deutlich sichtbarer gelber Farbe der Schriftzug "NS ZONE" angebracht. Aufmerksame Passant_innen überkleben die neonazistische Schmiererei.

JN-Plakate und Sticker in Borna angebracht

15.

November
2020
Sonntag

An der Bushaltestelle in Borna-Gnandorf werden Plakate und Sticker der "Jungen Nationalisten", der Jugendorganisation der NPD, angebracht. Ebenso betroffen sind das Dinter-Denkmal vor der Dinter-Oberschule in Borna.

JN-Sticker in Beucha verklebt

12.

November
2020
Donnerstag

In der Albert-Kuntz-Straße in Beucha werden zahlreiche Sticker der "Jungen Nationalisten", der Jugendorganisation der NPD, angebracht. Auf diesen ist u.a. "Organisier' dich jetzt", "Stärke Körper, Geist und Seele" und "Werde der, der Du bist" zu lesen. Die Sticker werden von aufmerksamen Passant_innen entfernt.

Neonazistische Graffiti in Paunsdorf gesprüht

7.

November
2020
Samstag

Am Wochenende werden an der Außenmauer einer Sportstätte in Leipzig-Paunsdorf drei Hakenkreuze auf acht mal zwei Meter, zwei SS-Runen sowie eine 88 gesprüht. Die 88 ist ein beliebter neonazistischer Code. Die 8 steht für den achten Buchstaben des Alphabets H. In doppelter Form HH steht das Kürzel für die Parole "Heil Hitler".

Bedrohung in Taucha

30.

Oktober
2020
Freitag

Drei junge Neonazis der Tauchaer Szene bedrohen eine Person. Diese ist ihnen offenbar missliebig und passt nicht in ihr Weltbild. Sie nennen ihn deshalb einschüchternd bei seinem Vornamen um zu vermitteln, dass sie ihn kennen und spötteln.

Finstere Blicke von Rechten

2.

November
2020
Montag

Vier Personen um die 30 Jahre alt laufen durch Taucha. In der Nähe der "Bürgerruhe" begegnen sie einer fremden Person auf dem Fahrrad. Einer in der Gruppe beginnt, den Radfahrer aggressiv mit der Bezeichnung "ey, die Zecke!" zu bepöbeln, woraufhin der Passant zügig den Ort verlässt.

Nazigraffiti in Altenhain gesprüht

2.

November
2020
Montag

Am Steinbruch Altenhain (LK Leipzig) wird ein großes Graffiti mit dem gut lesbaren Slogan "Nazikiez" angebracht. Daneben sind in roter Farbe mehrere Hakenkreuze sowie eine Lebensrune angebracht. Weiterhin finden sich Slogans "Ausländer Raus" und "NS Area".

Neonazi grölt in Connewitz

19.

Oktober
2020
Montag

Am Montagabend gegen 21 Uhr läuft eine Person die Prostheidaer Straße in Connewitz entlang. Dabei scheit er mehrfach lautstark "Sieg Heil", "Heil Hitler", "Verpisst euch ihr Zecken" und ähnliches. Weiterhin zeigt er mehrfach den Hitlergruß. Er verschwindet schließlich in einem Hauseingang zwischen Biedermannstraße und Dölitzer Straße.