Neonazismus | chronik.LE

Neonazismus

Ereignisse nach Themen

Nazi-Schriftzug und Hakenkreuz in Eilenburg gesprüht

3.

Februar
2021
Mittwoch

In Eilenburg sprühen Unbekannte ein Hakenkreuz sowie den Schriftzug "Nazi" an die Außenfaßade eines Geschäfts in der Puschkinstraße. Die Polizei haben Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Neonazistische Schmierereien in Markkleeberg angebracht

4.

Februar
2021
Donnerstag

In der Markkleeberger Seenallee werden mit weißer Farbe "mehrere Schriftzüge mit verfassungsfeindlichem Inhalt" sowie ein ca. 90 x 90 cm großes Hakenkreuz angebracht. Der Inhalt der Schriftzüge wurde nicht bekannt gemacht.
Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung aufgenommen.

Neonazistische Plakate und Aufkleber in Eilenburg

31.

Januar
2021
Sonntag

In Eilenburg hängt ein rassistisches Plakat der Kampagne schuelersprecher.info. Dem Aussehen nach scheint es dort schon eine Weile zu kleben. Die Kampagne ist der Jugendorganisation der NPD, den Jungen Nationalisten (JN) zuzurechnen. Über die Stadt verteilt finden sich weitere neonazistische Sticker, unter anderem der Kleinstpartei "Der III.Weg".

Neonazistische Sticker an Plagwitzer Kanal angebracht

22.

Januar
2021
Freitag

Zwei Jugendliche verkleben am Karl-Heine-Kanal in Plagwitz zahlreiche neonazistische Sticker. Darunter befinden sich Sticker der Jungen Nationalisten (JN), der Jugendorganisation der NPD.
Als die beiden bemerken, dass sie beobachtet werden, verschwinden sie.

Neonazistische Symbole in Schnee gemalt

31.

Januar
2021
Sonntag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fällt in Leipzig Schnee. Dies nutzen eine oder mehrere Personen, um in der Bernhard-Göring-Straße auf zahlreichen Autos neonazistische Codes anzubringen - diese werden in den Schnee gemalt. Zu sehen sind unter anderem SS-Runen, Hakenkreuze sowie der Zahlencode 88 (der für "Heil Hitler" steht).

Wartehäuschen in Oschatz mit Hakenkreuzen beschmiert

28.

Januar
2021
Donnerstag

Ein Wartehäuschen am Oschatzer Bahnhof wird vom 28. auf den 29. Januar mit Hakenkreuzen beschmiert. Insgesamt werden drei Hakenkreuze in schwarzer Farbe in den Größen von 10cm x 10cm, 5cm x 5cm und 3cm x 3cm angebracht. Die Schmierereien wurden direkt entfernt.

Verwüstung nach Gedenkfeier für Opfer des Nationalsozialismus

27.

Januar
2021
Mittwoch

Anlässlich des Gedenktags der Opfer des Nationalsozialismus legen Menschen Blumenkränze und Kerzen am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus in Taucha nieder. Am späten Abend werden die 20 Kerzengläser vor dem Gedenkstein umgestoßen und gegen den Gedenkstein geworfen. Der Gedenkstein trägt die Inschrift: "Dem Gedenken an 20 sowjetische und polnische Kinder, die in faschistischer Gefangenschaft geboren und in Taucha gestorben sind, ohne je ihre Heimat gesehen zu haben".

Großflächige JN-Stickeraktion in Reudnitz

26.

Januar
2021
Dienstag

Rund um das Bürgeramt an der Witzgallstraße, entlang der Sötteritzer Straße und in der Kurt-Günther-Straße werden Sticker der »Jungen Nationalisten« (JN) geklebt. Die JN ist als die Jugendorganisation der NPD. Die Sticker propagieren rassistische Inhalte und bewerben die JN.

Hakenkreuze an Mehrfamilienhaus in Großdeuben gesprüht

24.

Januar
2021
Sonntag

In der Martin-Luther-Straße werden vier Hakenkreuze an ein Mehrfamilienhaus gesprüht. Auf dem Versorgungskasten wird außerdem der Schriftzug "Adolf" angebracht.

Hakenkreuze in Torgau geschmiert, Täter erwischt

24.

November
2019
Sonntag

Unbekannte Personen beschmieren ein Schaufenster mit einem Hakenkreuz. Durch eine genaue Personenbeschreibung kann die Polizei einen Jugendlichen aufgreifen, der den Täter schließlich verrät. Ermittelt wird wegen Verdacht des Verwendens Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung