Neonazismus | chronik.LE

Neonazismus

Ereignisse nach Themen

Schulmauer in Leipzig mit neonazistischer Parole beschmiert

26.

April
2019
Freitag

Unbekannte bringen zwischen dem 18.04. und 26.04.2019 an einer Schulhausmauer in Leipzig Hakenkreuze sowie den Slogan "Scheiss Zecken" an. Um welche Schule es sich handelt ist nicht bekannt.
Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

LINKEN-Büro in Grimma beschmiert

10.

März
2019
Sonntag

Unbekannte beschmieren das Türschild des Abgeordnetenbüros von Kerstin Köditz (MdL, DIE LINKE) mit den Worten "AFD LOK" und einem Hakenkreuz. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuze im Klassenchat gepostet

17.

März
2019
Sonntag

Mehrere Schüler posten Hakenkreuze in einem Klassenchat. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt.

Nationalsozialistische Propaganda in Klassenchat geteilt

6.

März
2019
Mittwoch

Mehrere Schüler posten in einem WhatsApp-Klassenchat Beiträge mit nationalsozialistischen und antisemitischen Inhalten. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juni 2019 eingestellt.

Neonazi droht Finanzamtmitarbeiter_in

8.

Januar
2019
Dienstag

Ein Erwachsener ruft beim Leipziger Finanzamt an und droht dem_r Mitarbeiter_in mit den Worten "Sowas wie euch hätte man zu Nazizeiten im Rucksack verhungern lassen". Weiterhin droht er mit einer Bombe, sollten weitere Mahnungen oder Pfändungen an ihn gerichtet werden.
Dafür wird er wegen Bedrohung in Tateinheit mit Beleidigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 30 Tagessätzen verurteilt.

White Supremacy auf Facebook

6.

Juli
2018
Freitag

Ein Erwachsener stellt auf Facebook ein Bild von einem Keltenkreuz mit den Worten "Whide Pride World Wide" (Rechtschreibfehler im Original) ein.

"Meine Ehre heißt Treue" bei Facebook gepostet

11.

Juni
2019
Dienstag

Ein Erwachsener postet bei Facebook ein Bild mit den Worten "Meine Ehre heißt Treue". Dieser Slogan war im Nationalsozialismus der Wahlspruch der SS.
Wegen dieses und weiteren Facebook-Posts am 28. März 2018 und 06. Juli 2018 wird er zu einer Geldstrafe in Höhe von 80 Tagessätzen verurteilt.

"Deutschland Erwachse" auf Facebook gepostet

28.

März
2018
Mittwoch

Ein Erwachsener postet bei Facebook ein Bild mit dem Slogan "Deutschland Erwache". Dieses ist mit einer Reichskriegsflagge hinterlegt. Wegen dieses und weiteren Facebook-Posts am 11. Juni 2018 und 06. Juli 2018 wird er zu einer Geldstrafe in Höhe von 80 Tagessätzen verurteilt.

"Leistungsmarsch" der "Jungen Nationalisten" im Landkreis Leipzig

15.

Juni
2019
Samstag

Die Jugendorganisation der NPD, die "Jungen Nationalisten" (JN) veranstalten im Landkreis Leipzig einen Leistungsmarsch. Wo genau ist nicht bekannt. In der Vergangenheit fanden solche Veranstaltungen mehrfach in der Nähe von Grimma statt.

Betrunkene Fußballfans stimmen U-Bahnlied an

27.

April
2019
Samstag

Am Samstag gegen 18.30 Uhr stimmen zehn betrunkene Fußballfans in der Straßenbahnlinie 3 das sogenannte U-Bahnlied an.
Im Lied geht es um eine Bahnlinie von einem Ort bis ins Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Insbesondere im Fußball wird das Lied häufig gegen gegnerische Fans gesungen, denen man ebenfalls die Vernichtung wünscht. Mit dem U-Bahn-Lied wird eindeutig ein positiver Bezug auf den Nationalsozialismus vollzogen. Das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau war das größte deutsche Vernichtungslager während der Zeit des Nationalsozialismus.