Neonazismus

Ereignisse nach Themen

Nazi-Schmierereien im Zentrum-Nordwest

11.

September
2021
Samstag

Eine Bank an der Haltestelle Feuerbachstraße wird beschmiert. Unbekannte bringen SS-Runen sowie ein Hakenkreuz an.

T-Shirt mit Hakenkreuz getragen

1.

Januar
2021
Freitag

Ein Erwachsener trägt ein T-Shirt mit einem Hakenkreuz. Dafür wird er wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 70 Tagessätzen verurteilt. Bei der Strafzumessung wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

"Heil Hitler" in polizeilicher Maßnahme gerufen

3.

Dezember
2020
Donnerstag

Ein Erwachsener ruft – während er sich in einer polizeilichen Maßnahme befindet – "Heil Hitler". Dafür wird er wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 50 Tagessätzen verurteilt. Bei der Strafzumessung wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

Neonazi-Konzert in Staupitz

17.

Juli
2021
Samstag

In Staupitz findet ein neonazistisches Konzert mit ca. 230 Teilnehmenden statt. Die angekündigten Bands sind "Thematik25" (Leipzig), "Confident of Victory" (Brandenburg) und "Uwocaust und Helfershelfer".
In Staupitz wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Neonazi-Konzerte veranstaltet. Weitere Informationen zu Konzerten in Staupitz

Neonazis wollen Projekttag in Eilenburg verhindern

20.

September
2021
Montag

Neonazis der NPD-Jugendorganisation "Junge Nationalisten" versuchen, den Projekttag eines Demokrativereins zu verhindern. Der Workshop soll in einem Eilenburger Jugendtreff stattfinden. Aufgrund mangelnder Teilnahme wird dieser jedoch abgesagt. Trotzdem erscheinen mehrere lokale Neonazis und fotografieren sich dabei. In sozialen Netzwerken unterstellen sie dem Verein die Förderung von militantem Antifaschismus. Der Darstellung ihrer Aktion zu Folge stellen die jungen Neonazis dabei eine Person des Demokrativereins zu Rede.

Nazigrüße bei Hausfriedensbruch

14.

September
2021
Dienstag

Die Polizei wird Dienstagabend zweimal gerufen um das Hausrecht in einem Treppenhaus durchzusetzen. Als sie das zweite Mal kommen, wehrt sich der Mann, der des Platzes verwiesen wurde. Dabei tritt er nach den Polizist_innen und zeigt mehrfach nationalsozialistische Grüße und Gesten.

Wehrmachtslieder im agra-Park

15.

August
2021
Sonntag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag befinden sich mehrere junge Menschen im Alter von ca. 15 bis 30 Jahren im Markkleeberger agra-Park. Dabei spielen sie bekannte nationalsozialistische und Wehrmachts-Lieder ab und grölen mit.

Nazi-Parolen in Roitzsch (Wurzen) gesprüht

22.

August
2021
Sonntag

Das ehemalige Rittergut in Roitzsch wird besprüht. Unbekannt schreiben unter anderem "Nazikiez" und malen ein Hakenkreuz an die Fassade. Auf einem nahe gelgenen Stromkasten steht "161 jagen". Die Laternen sind mit Stickern der Jungen Nationalisten, der Jugendorganisation der NPD beklebt.

Asylunterkunft in Cavertitz mit Nazi-Symbolen beschmiert

20.

August
2021
Freitag

Der Seiteneingang einer Geflüchtetenunterkufnt in Caveritz wird beschmiert. Unbekannte bringen zwei Graffiti an. Sie hinterlassen ein neonazistisches Symbol und einen Schriftzug. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Nationalsozialistische Symbole am S-Bahnhof Miltitzer Allee geschmiert

13.

August
2021
Freitag

An einem Trafohäuschen an der S-Bahn-Haltestelle Miltitzer Allee bringen Unbekannte mehrere nationalsozialistische Schriftzüge an, wie NS-Grußformeln, "NS-Zone" und SS-Runen. Die Abkürzung NS-Zone reklamiert einen neonazistischen Hoheitsanspruch auf das Stadtviertel.