Neonazismus

Ereignisse nach Themen

Hakenkreuz in Eilenburg geschmiert

10.

August
2021
Dienstag

In Eilenburg bringen Unbekannte unter dem Vordach eines Mehrfamilienhauses ein ca. 30x30 cm großes Hakenkreuz an. Der Sachschaden beträgt circa 100 Euro. Die Ermittlungen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde aufgenommen.
Erst zwei Tage vorher waren nationalsozialistische Symbole und Schriftzüge am Dienstag auf einem Radweg zwischen Wedelwitz und Eilenburg aufgetaucht.

Festival "für Teilhabe, Vielfältigkeit, Gleichberechtigung" mit Neonazis?

14.

August
2021
Samstag

Die Kundgebung "DisTanz" will vor allem unkommerzielle Kultur in Leipzig fördern. Die Branche und speziell Künstler_innen sind durch die Corona-Pandemie stark beinträchtigt. Daher soll durch ein Kundgebungs-Festival auf die Situation aufmerksam gemacht und auch gefeiert werden. Zum selbst proklamierten Anspruch "für Teilhabe, Vielfältigkeit, Gleichberechtigung" passen allerdings einige angekündigte Acts so gar nicht:

Hitlergruß gegenüber Tram in Grünau

27.

Juni
2021
Sonntag

Am Sonntag morgen zeigen zwei junge Männer an der Ratzelstraße Ecke Stuttgarter Allee den Hitlergruß in Richtung einer vorbeifahrenden Straßenbahn. Offenbar adressieren sie damit Fahrgäste der Straßenbahn.

Neonazistische Sticker im Stötteritzer Wäldchen angebracht

7.

August
2021
Samstag

Im Stötteritzer Wäldchen werden zahlreiche neonazistische Sticker verklebt. Darunter befinden sich unter anderem einer der NPD mit der Aufschrift "White Lives Matter". Damit wird auf die aus dem USA stammende "Black Lives Matter"-Bewegung Bezug genommen, die reale Diskriminierung und Ungleichbehandlung in der Gesellschaft problematisiert. Auslöser für die Proteste in den USA und weltweit war der Tod des Schwarzen US-Bürgers George Floyd, herbeigeführt durch einen Polizisten.

Reichsmarkmünze mit Hakenkreuz "gespendet"

19.

August
2021
Donnerstag

Am Abend des 19.08.2021 veranstaltet die Leipziger Politgruppe "Migrantifa" am Rande einer Ausstellungseröffnung zu rassistischer Polizeigewalt auf der Eisenbahnstraße eine Küfa (Küche für alle) und sammelt Spenden zur Unterstützung einer Initiative Leipziger Afghan_innen, die "betroffene Menschen unterstützen".

Unbekannte werfen eine Reichsmarkmünze, auf der ein Hakenkreuz abgebildet ist, in die Spendenbox. Sie fühlten sich offenbar durch das Thema der Ausstellung oder das Auftreten und Spendeneinsammeln der Migrantifa-Gruppe provoziert.

Neonazistische Schmierereien in Althen angebracht

8.

August
2021
Sonntag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden an einer Bushaltestelle in Althen zahlreiche rechte Schmiererein mit blauer Farbe angebracht. Zu lesen ist unter anderem "White Pride", "Dumm, Dümmer, Antifa" und "Gegen das linke System kämpfen". Desweiteren sind verschiedene rechte und neonazistische Symbole angebracht. Die Urheber_innen bezeichnen sich selbst als "Vereinigte Nationalisten Leipzig", das Kürzel VNL ist ebenfalls angebracht. Daneben befinden sich zahlreiche neonazistische Sticker.

Nazi-Symbol an Abfallbehälter in Stötteritz gesprüht

19.

August
2021
Donnerstag

In Stötteritz am Weißeplatz werden mehrere neonazistische Symbole mit weißer Farbe gesprüht. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Im Leipziger Stadtteil Stötteritz werden vermehrt neonazistischen Schmierereien und Sticker angebracht.

Nazi-Parolen an Hauswand in Miltiz gesprüht

17.

August
2021
Dienstag

An einer Hauswand in Miltitz schmieren Unbekannte zwei Schriftzüge mit neonazistischen Inhalten sowie ein Symbol. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Wahlplakate von DIE LINKE mit Nazisymbolik beschmiert

16.

August
2021
Montag

Unbekannte beschmierten zwei Wahlplakate der Partei "Die Linke" mit nationalsozialistischen Symbolen. Geschmiert werden Hakenkreuze, SS-Runen und der Zahlencode 88, der für die nationalsozialistische Grußparole steht. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung aufgenommen.

Nazistische Symbole auf Fahrbahn gesprüht

10.

August
2021
Dienstag

Unbekannte sprühten mit weißer Farbe mehrere Hakenkreuze auf die Fahrbahn und den Gehweg der Thierschstraße. Die einzelnen Symbole hatten eine Größe von etwa 0,4 x 0,4 Metern. Polizeibeamte machten die Symbole unkenntlich und informierten die Stadtreinigung. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 300 Euro beziffert. Die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurden aufgenommen und werden vom polizeilichen Staatsschutz fortgeführt.