Neonazismus | chronik.LE

Neonazismus

Ereignisse nach Themen

Neonazis hören laut Rechtsrock

31.

August
2019
Samstag

In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 1.30 Uhr stehen zwei Neonazis an der Dimpfelstraße Ecke Heinkstraße und hören laut Rechtsrock. Augenscheinlich sind sie betrunken. Einer der beiden zeigte am 04. Juli 2019 am Stannebeinplatz den Hitlergruß..

III.Weg-Plakat im Clara-Zetkin-Park

3.

September
2019
Dienstag

Auf einer Bank im Clara-Zetkin-Park wird ein DIN-A4 Text-Plakat angebracht. Es ist mit "(Wasser)Vögel füttern? Leider keine gute Idee!" überschrieben und klärt vermeidlich neutral über die negativen Folgen des Fütterns von Wildvögeln auf. Dabei wird ökologisch und im Sinne des Tierwohls argumentiert. Welchen Hintergrund das Plakat hat wird allerdings erst bei der Schlussparole "Umweltschutz heißt Heimatschutz. Echtes 'grün' geht nur national!" deutlich. Verwiesen wird auch auf die Website der neonazistischen Kleinstpartei "Der III. Weg".

Neonazi bedrängt Person of Color

31.

August
2019
Samstag

Am Bahnhof Sellerhausen ereignet sich ein rassistischer Übergriff. Gegen 14 Uhr nähert sich ein optisch der Skinhead-Szene zuzuordnender Neonazi mit einschlägigen Tätowierungen im Gesicht und auf dem Schädel einer Person of Color. Er stellt sich vor sie und schreit: "Denkst du, das ist dein Land?". Der Täter entfernt sich daraufhin und betritt die anliegende Bar Sellerhausener Treff.

NPD-Wahlkampf in Leipzig

29.

August
2019
Donnerstag

Die NPD veranstaltet im Rahmen ihres Landtagswahlkampfes zwei Kleinstkundgebungen in Leipzig. Dabei machen sie vor dem Allee-Center in Grünau und am Stannebeinplatz in Schönefeld halt. Bei den Kundgebungen sprechen jeweils verschiedene Redner (u.a. Frank Franz, NPD-Bundesvorsitzender; Jens Baur, Landesvorsitzender NPD Sachsen und Peter Schreiber, stellvertretender Landesvorsitzender und Spitzenkandidat zur sächsischen Landtagswahl). Weiterhin wird Infomaterial verteilt.

Hakenkreuze im Klassenzimmer

3.

Dezember
2018
Montag

Unbekannte ritzen Hakenkreuze Schulbänke ein und beschmieren die Wände eines Klassenzimmers ebenfalls mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.
An welcher Leipziger Schule der Vorfall passierte, ist aus den Informationen des Justizministeriums nicht ersichtlich.

Rassistische Körperverletzung in Leipzig

22.

Dezember
2018
Samstag

Ein Erwachsener kneift einer "ausländischen Person" in den linken Arm. Als die Polizei den Vorfall aufnimmt, ruft er "Sieg Heil". Dafür wird er wegen Körperverletzung in Tatmehrheit mit dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 50 Tagessätzen verurteilt.

"Sieg Heil"-Rufe und Hitlergruß in Leipzig

27.

November
2018
Dienstag

Ein Erwachsener zeigt in der Öffentlichkeit in Leipzig den Hitlergruß und ruft "Sieg Heil". Dafür wird er wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen verurteilt.

Bedrohung in der Leipziger Innenstadt

28.

August
2019
Mittwoch

Drei Personen sitzen am Petersbogen auf einer Bank und unterhalten sich, als ein Mann näher kommt. Nachdem er erst alle drei anspricht, fixiert er schließlich die männlich gelesene Person der Gruppe und droht ihm mit den Worten "Ich stech dir dein linkes Auge aus, dann siehst du gar nichts mehr!". Dabei kommt er nahe heran, sodass sich beide Personen fast berühren. Schließlich zieht der Unbekannte ab und ruft dabei laut "Heil Hitler".

Rechter Musiker beim "Nocturnal Culture Night" in Deutzen

7.

September
2019
Samstag

Im Rahmen des Festivals "Nocturnal Culture Night" im Kulturpark Deutzen tritt der rechte Künstler "Sonnenkind" auf. Der hinter dem Musikprojekt stehende Rudolf S. aus Berlin ist Anhänger der der vom russischen Faschisten Alexander Dugin propagierten Eurasien-Ideologie. Diese sieht Russland, im Gegensatz zur USA, als wichtige Weltmacht und forciert ein politisches Bündnis von Russland und den europäischen Staaten und der klarer Vormachtstellung von Russland.