NPD

Ereignisse nach Themen

Neonazi-Patroullie in Geithain

12.

August
2021
Donnerstag

Einige wenige Neonazis führen in Geithain eine "Schutzzonen"-Aktion durch. Dabei patroullieren sie durch die Stadt, um so angeblich das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu erhöhen, wobei sie die potentielle Gefahr rassistisch und propagandistisch aufladen.

Antisemitische und NPD-Sticker in Stötteritz verteilt

23.

September
2021
Donnerstag

Am Donnerstag entdecken aufmerksame Passanten in der Unteren Eichstädter Straße mehrere Aufkleber. Diese polemisieren in antisemitischer Weise gegen Israel. Weitere Sticker stammen von der neonazistischen Partei NPD.

Neonazistische Sticker im Stötteritzer Wäldchen angebracht

7.

August
2021
Samstag

Im Stötteritzer Wäldchen werden zahlreiche neonazistische Sticker verklebt. Darunter befinden sich unter anderem einer der NPD mit der Aufschrift "White Lives Matter". Damit wird auf die aus dem USA stammende "Black Lives Matter"-Bewegung Bezug genommen, die reale Diskriminierung und Ungleichbehandlung in der Gesellschaft problematisiert. Auslöser für die Proteste in den USA und weltweit war der Tod des Schwarzen US-Bürgers George Floyd, herbeigeführt durch einen Polizisten.

Neonazistische Sticker in Taucha verteilt

21.

Juli
2021
Mittwoch

In Taucha werden neonazistische und extrem rechte Aufkleber verklebt, u.a. im Kiesweg und der Friedrich-Ebert-Straße, der Graßdorferstraße, der Hans-Sachs-Straße sowie der Schloßstraße. Am S-Bahnhof Taucha ist ein Sticker von Lok-Leipzig Hooligans angebracht, der eine ca. 15-köpfige Männergruppe in gelben Shirts zeigt, die in Vorbereitung oder im Nachgang eines sogenannten "Ackermatches" posieren. Ackermatches bezeichnet im Fußballjargon abgesprochene Schlägereien zwischen Hooligans außerhalb öffentlicher Orte, zum Beispiel auf Feldern oder in einem Wald.

"Junge Nationalisten" protestieren gegen LINKEN-Kundgebung in Trebsen

8.

August
2021
Sonntag

Unter dem Motto „Solidarität statt Hass!“ führt der Kreisverband Westsachsen der LINKEN am Sonntagvormittag eine Kundgebung durch, um sich mit Betroffenen rechter und rassistischer Gewalt in der Kleinstadt zu solidarisieren. Gegenüber der angemeldeten Versammlungsfläche ziehen kurz nach dem offiziellen Beginn der Versammlung etwa 15-20 Mitglieder und Anhänger der NPD-Jugendorganisation "Junge Nationalisten" (JN) auf. Sie tragen teilweise einheitliche T-Shirts mit dem JN-Logo, schwenken entsprechende Fahnen und entrollen ein Transparent mit dem Spruch "Die spinnen, die Linken!".

20 JN-Sticker Wurzen angebracht

29.

Juli
2021
Donnerstag

In Wurzen werden in der Domgasse, auf dem Domplatz sowie auf dem Gelände der Berufschule und dem Schaukasten des NDK etwa 20 Sticker der NPD-Jugendorganisation "Junge Nationalisten" (JN) angebracht. Auf den Stickern ist unter anderem der Slogan "Messestadtaktivisten" sowie das Logo der JN zu lesen.

Neonazi-Sticker in Eutritzsch

26.

Juni
2021
Samstag

In der Eutritzscher Theresienstraße werden an Ampeln und Straßenschildern Aufkleber von schuelersprecher.info verklebt. Diese sind mit der Aufschrift: "Kampfsport statt Kiffen – Deutsche Jugend zu uns!" beschrieben.

Schuelersprecher.info ist eine Kampagne der Jungen Nationalisten (JN), der Jugendorganisation der NPD.

Neonazistische Sticker und Graffiti in Reudnitz angebracht

12.

Juni
2021
Samstag

In der Stötteritzer Straße und um sie herum werden zahlreiche neonazistische Graffiti und Sticker angebracht. Zu sehen ist unter anderem der Slogan "Zona Fascista", "NS" (für "Nationalsozialismus") und "JN" ("Junge Nationalisten", Jugendorganisation der NPD). Von letzterer finden sich auch zahlreiche Sticker, so z.B. mit Logo, rassistischen Slogans oder von der JN-Kampagne "Schülersprecher.info".

JN-Schmierereien in Cäcilienpark angebracht

18.

Juni
2021
Freitag

Im Reudnitzer Cäcilienpark befinden sich Schmierereien der Jugendorganisation der NPD, die Jungen Nationalisten (JN), auf einer Litfaßsäule. Neben JN-Leipzig wird auch der örtliche Bezug durch den Schriftzug "Messestadtaktivisten JN" deutlich.

Zahlreiche neonazistische Sticker in Grünau

12.

Mai
2021
Mittwoch

Rings um die Straßenbahnhaltestelle Stuttgarter Allee werden zahlreiche neonazistische Sticker verklebt. Auf diesen wird sich z.B. positiv auf den »Ku-Klux-Klan« und Adolf Hitler bezogen. Weitere Sticker werben für ein Recht auf Nazipropaganda, Grenzkontrollen und die NPD.