NPD Sachsen

Ereignisse nach Themen

Infostand NPD Schönefeld

28.

Juni
2017
Mittwoch

Die NPD führt an der Kreuzung Löbauer Straße/Gorkistraße im Leipziger Stadtteil Schönefeld einen Infostand durch. Vor Ort sind bekannte Vertreter der NPD, wie Jens Baur, Landesvorstand der NPD Sachsen, Sebastian Schmidtke, Nele Schier, die unter dem Pseudonym "Emma Stabel" für das NPD-Presseorgan "Deutsche Stimme" den TV-Kanal DS-TV moderiert sowie Alexander Neubert, ehemaliger Schatzmeister der NPD Leipzig. Laut Augenzeug_innen werden vom Stand aus mehrfach vorbeilaufende Migrant_innen angepöbelt.

NPD-Vorsitz im Landkreis Leipzig: Scheffler gibt Staffelstab weiter an Tripp

8.

Dezember
2013
Sonntag

Am Sonntag fand in Nordsachsen die gemeinsame Jahreshauptversammlung der NPD-Kreisverbände Nordsachsen und Landkreis Leipzig mit anschließender Weihnachtsfeier statt. Die beiden Kreisverbände wurden zuletzt in Personalunion vom stellvertretenden NPD-Landesvorsitzenden Maik Scheffler aus Delitzsch geführt. Anlass für diese Notlösung war der geschlossene Rücktritt des gesamten Vorstandes der NPD im Landkreis Leipzig im März 2012.

Mitgliederversammlung der JN Sachsen plus Konzert in Leipzig

14.

Dezember
2013
Samstag

Zum wiederholten Male trafen sich die sächsischen "Jungen Nationaldemokraten" zu ihrer Jahreshauptversammlung im NPD-Zentrum in Leipzig-Lindenau. Die JN ist die Nachwuchsorganisation der NPD. Die behauptete Teilnehmerzahl liegt mit 100 Personen an der Kapazitätsgrenze des Nazi-Zentrums in der Odermannstraße.

Rassistische Bürgermobilisierung in Rackwitz

14.

September
2013
Samstag

Mitte August wurde bekannt, dass in der nordsächsischen Kleinstadt Rackwitz die Einrichtung eines Heims für AsylbewerberInnen geplant wird. In diesem Zuge formierte sich in Rackwitz massiver rassistischer Widerstand gegen das geplante Heim. Eine neu gegründete „Bürgerinitiative Rackwitz“ rief mit einem Flugblatt dazu auf, die öffentliche Gemeinderatssitzung am 29. August zu besuchen und "die Frage zu klären warum der Bürgermeister Manfred Freigang die Einwohner der Gemeinde nicht darüber informiert hat, dass in Rackwitz ein Asylbewerberheim eröffnet werden soll".

Oschatz: Nazis stören CDU-Wahlkampfveranstaltung

22.

August
2013
Donnerstag

Am Abend störten ca. 20 Nazis eine Wahlkampfveranstaltung der CDU, bei der Angela Merkel auftrat. Die Personen aus dem Umfeld der nordsächsischen NPD sowie JN, darunter Maik Scheffler, Paul Rzehaczek sowie der NPD-Landtagsabgeordnete Jürgen Gansel, hielten mit Beginn der Veranstaltung Plakate hoch, auf denen sie die so genannte "Eurokrise" thematisierten und eine Rückkehr zur DM einforderten. Während das Deutschlandlied abgespielt wurde, soll eine Person aus der Nazi-Gruppe laut Augenzeug_innenberichten "Arbeit macht frei" gerufen haben.

NPD-Infostand in Oschatz

2.

August
2013
Freitag

Am Freitag fand in Oschatz ein NPD-Infostand mit drei Teilnehmenden statt. Einer dieser Teilnehmer war Paul Rzehazcek. Rzehazcek ist Landesvorsitzender der JN Sachsen, der Jugendorganisation der NPD.

Neonazis scheitern mit versuchter Wortergreifung bei Linke-Veranstaltung in Eilenburg

4.

April
2013
Donnerstag

Am Abend versuchten einige Neonazis an einer Veranstaltung der Partei Die Linke in Eilenburg teilzunehmen. Zuvor hatte der Vorsitzende der nordsächsischen NPD, Maik Scheffler, via Facebook zum "Besuch" der Podiumsdiskussion mit dem sächsischen Linke-Vorsitzenden Rico Gebhardt im Eilenburger "Bürgerhaus" aufgerufen.

Alliierte als "Mörder" und "Besatzer": Mobi-Veranstaltung für Neonazi-Aufmarsch mit Vortrag von NPD-Mitarbeiter in Leipzig

19.

April
2013
Freitag

Am Vorabend des in der Neonazi-Szene immer noch gern als "Führer-Geburtstag" zelebrierten 20. April luden "JN, NPD und Freie Kräfte aus Nordsachsen" zu einem Vortrag von "Dr. Olaf Rose" zum Thema "Bildfälschungen der Besatzer und Hintergründe zum Handschlag der Mörder". Rose ist Historiker, vor allem aber parlamentarischer Berater der NPD-Landtagsfraktion und als solcher bekannt für geschichtsrevisionistische Thesen.

Torgau: Nazi-Aufmarsch zum Elbe Day

27.

April
2013
Samstag

Drei Jahre nach ihrem letzten Versuch marschierten am Sonnabend wieder Neonazis anlässlich des "Elbe-Days" in Torgau auf. In der nordsächsischen Kreisstadt wird jährlich am letzten Wochenende im April an die Begegnung von sowjetischen und US-amerikanischen Truppen zum Ende des Zweiten Weltkrieges im April 1945 erinnert.

Delitzsch: Neonazis beteiligen sich an Flashmob

16.

März
2013
Samstag

An einer Flashmob Aktion auf dem Festplatz am Delitzscher Tierpark beteiligten sich am Samstag auch Nazis samt Pappschildpropaganda.