NS-Verherrlichung | chronik.LE

NS-Verherrlichung

Ereignisse nach Themen

Rede von Goebbels abgespielt

21.

August
2020
Freitag

In Leipzig wird aus einem Fahrzeug eine Rede des hochrangigen NS-Politikers Joseph Goebbels abgespielt. Wo genau sich der Vorfall ereignete ist nicht bekannt. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

SS-Runen am Kanal angebracht

21.

Oktober
2020
Mittwoch

Entlang des Fuß- und Radwegs am Karl-Heine-Kanal in Plagwitz werden zahlreiche kleine SS-Runen angebracht. Seit einiger Zeit werden diese regelmäßig durch Unbekannte erneuert.

Neonazistische Rufe in Colditz

28.

Juni
2020
Sonntag

Unbekannte rufen in Colditz die neonazistischen Parolen "Sieg Heil" und "Heil Hitler". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hitlergruß und NS-Propaganda in Thallwitz

7.

Januar
2019
Montag

Unbekannte zeigen in Thallwitz den Hitlergruß und singen nationalsozialistische Propagandalieder. Um welche es sich genau handelt, ist nicht bekannt. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

"Heil Hitler" als Statusname

24.

August
2019
Samstag

Eine Person verwendet bei WhatsApp "Heil Hitler" als Statusname. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt.

Bedrohung nach Kritik an NS-Propaganda

24.

Juli
2020
Freitag

Nachdem eine Person Kritik an Bildern mit Bezug zum Nationalsozialismus in einem Chat übt, wird sie vom Absender bedroht. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wird eingestellt.

Nazi-Bedrohungen in Auto gekratzt

18.

Mai
2020
Montag

Das Auto einer alternativen Person wird rundum zerkratzt und mit neonazistischen Botschaften versehen.
Die Täter_innen hinterlassen unter anderem den Schriftzug "Juden". Außerdem verkünden sie "Adolf war hier".
Zudem werden die Außenspiegel abgetreten.

"Heil Hitler" an Zaun geschrieben

11.

März
2020
Mittwoch

In der Straße Lange Reihe in Stötteritz befindet sich der Schriftzug "Heil Hitler" mit einem weißen Stift auf einen Zaun geschrieben.

NS-Schmierereien in Wurzen

15.

Dezember
2019
Sonntag

Seit Sonntag, dem 3. Advent, prangt für mehrere Tage ein Hakenkreuz an einem Schaukasten in der Schillerstraße in Wurzen, in dem für freie Wohnungen geworben wird. Wenige Meter weiter wurde "Sieg Heil!" an eine Hausfassade geschmiert. Nach etwa einer Woche wird die NS-Propaganda entfernt.

Neonazistische Sticker und Sprühereien in Schönefeld

13.

Oktober
2019
Sonntag

Am Wochenende werden auf der Ossietzkystraße im Leipüziger Stadtteil Schönefeld mehrere NS-verherrlichende Graffiti in gelber Farbe gesprüht. Mit gelber Farbe werden ein Hakenkreuz sowie die Schriftzüge NS und NSDAP angebracht.
In umliegenden Straßen des Stadtteils tauchen zeitgleich Sticker der neonazistischen Parteien "Die Rechte" und "Der III. Weg" auf.
Wann genau die Schmierereien und Graffiti angebracht werden ist nicht bekannt.