Parolen | chronik.LE

Parolen

Ereignisse nach Themen

"Sieg Heil"-Rufe in der Riebeckstrasse

12.

Juli
2008
Samstag

Vier Personen riefen am späten Abend in der Reudnitzer Riebeckstraße Naziparolen. Dabei versuchten sie, Autos anzuhalten und den Verkehr zu blockieren. Nach Zeugenaussagen sollen „Sieg Heil"-Rufe zu vernehmen gewesen sein. Polizeibeamte trafen wenig später auf zwei Männer (20,26 ) und zwei Frauen (26,28). Die Berliner und Leipziger waren angetrunken und mussten sich einer Blutentnahme unterziehen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde eingeleitet.

Mügeln: Nazis stören zivilgesellschaftliche Veranstaltung

11.

November
2008
Dienstag

Eine öffentliche Informationsveranstaltung des Mügelner Jugendvereines "Vive le Courage" wurde von Nazis gestört. Ca. 10 von ihnen bekundeten lautstark Interesse an der Teilnahme dieser Veranstaltung. Die Mitglieder von Vive le courage wiesen diese jedoch zurück. "Hätten wir sie alle reingelassen, wären sie in der Überzahl gewesen.

Sabotage öffentlicher Einrichtung

6.

Dezember
2007
Donnerstag

In der Nacht vom 05. zum 06.12. führten Nazis in mehreren sächsischen Orten- darunter Sebnitz, Königstein, Bad Schandau, Meißen, Triebischtal, Pirna, Görlitz, Zittau, Löbau, Ebersbach, Geithain und Leipzig - eine koordinierte Aktion durch, gedacht offenbar als Reaktion auf das Verbot ihres Aufmarsches am 8. Dezember in Bautzen. Dabei wurden die Zugänge zu Ämtergebäuden (Rathäuser, Stadtverwaltungen und Bürgerämter, Arbeitsagenturen, Polizeiwachen) und Lokalredaktionen blockiert, verklebt oder mit Ketten verschlossen.