Plakate

Ereignisse nach Themen

NPD fesselt mutmaßlichen Plakaträuber

15.

August
2014
Freitag

Laut eines frohlockenden Eintrags der Leipziger NPD auf ihrer Facebookseite habe ein "Plakatiertrupp" der Partei in der Nacht zu Freitag gegen 03:00 Uhr einen Plakatabreißer "gefaßt" und "kurze Zeit darauf der, herbeigerufenen, diensthabenden Bereitschaftspolizei übergeben" sowie Strafantrag gestellt. Auf den Fotos dazu ist eine am Boden liegende, mit Kabelbindern gefesselte Person zu sehen.

Hakenkreuz-Schmierereien in Wurzen

6.

September
2013
Freitag

In der Wurzner Jacobsgasse sprühte eine 48-jährige Frau mehrere Hakenkreuze. Dabei wurden auch zwei Wahlplakate einer politischen Partei besprüht. Da die Tat von Zeug_innen beobachtet wurde, konnte die Frau polizeilich festgestellt werden. Sie muss sich nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

JN-Plakate in Oschatz

10.

Juni
2012
Sonntag

Die NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten" (JN) plakatierte im Oschatzer Stadtgebiet im Zeitraum vom 4. bis 10. Juni 2012. Mit den Plakaten wurde sowohl ein Neonaziaufmarsch in Dresden am 17. Juni 2012 als auch eine neue Kampagne der JN mit dem Titel "Identität Sachsen" beworben.

Nazi-Plakate an Schulgebäude angebracht (Torgau)

16.

November
2009
Montag

Ein Jugendlicher brachte zwischen dem 13. und dem 16.11. an drei Eingangstüren des Gymnasiums neonazistische Propaganda in Form von acht Plakaten (Größe von 30 x 40 cm) und 41 Aufkleber an. 15 Aufkleber wurden in Form eines Hakenkreuzes angebracht.

Heß-Plakate in Großpösna

23.

Februar
2011
Mittwoch

Unbekannte brachten Plakate an, auf denen der Name "Rudolf Hess" zu lesen war, wobei der Buchstabe "S" jeweils als Sigrune dargestellt wurde.

"Freies Netz Geithain" gibt Bürgermeisterin mit Plakat zum Abschuss frei

13.

Oktober
2011
Donnerstag

Nach dem Einschüchterungsversuch gegen die Bürger_inneninitiative "Für ein weltoffenes Geithain", bezieht sich das neonazistische "Freie Netz Geithain" positiv auf ein Plakat, das offen zur Tötung der Geithainer Bürger_innenmeisterin Romy Bauer (CDU) aufruft.

Neonazistische Schmierereien in Bad Lausick

15.

August
2011
Montag

In der Nacht zum 16. August brachten Unbekannte auf dem Parkplatz sowie an die Mauer von zwei Einkaufszentren (Turnerstraße/August-Bebel-Straße) mittels roter und schwarzer Farbe neonazistische Parolen mit einem Bezug zu Rudolf Heß an.

"Artgerecht": Geithainer Neonazis machen auf Tierschutz und hetzen gegen "Zirkuszigeuner"

26.

Juli
2011
Dienstag

Das neonazistische "Freie Netz Borna-Geithain" hat ein (scheinbar) neues Thema für sich entdeckt: Im "gesamten Stadtgebiet von Geithain" seien Plakate mit der Aufschrift "Schluss mit dem Zirkus! - Kein Applaus für Tierquälerei!" aufgetaucht, heißt es in einer Twitter-Meldung. Anlass für die angeblich hundertfach verteilten Plakate ist ein Zirkus, der gegenwärtig in der Stadt gastiert. Überklebt wurden u.a. dessen Werbetafeln. Auf den Plakaten ist unter der Überschrift mit den zwei Ausrufezeichen ein leidendes Kamel abgebildet, daneben das Motto "Artgerecht ist nur die Freiheit".

Neonazistische Plakate in Borna

28.

Juni
2011
Dienstag

In Borna wurden zwischen dem 24. und dem 28.Juni mehrere Plakate neonazistischen Inhalts angebracht. Auf ihnen war die Forderung nach einem "Nationalen Sozialismus" zu lesen.