politische Gegner_innen

Ereignisse nach Themen

Nazi-"Begrüßungskomitee" in Dahlen

10.

Juni
2021
Donnerstag

Die Partei "Die Linke" macht im Rahmen einer Werbe-Tour Station im nordsächsischen Dahlen. Auf dem dortigen Marktplatz werden die Mitglieder der Partei bereits von etwa zehn Neonazis erwartet, die ihnen den Hitlergruß zeigen. Die anwesende Polizei nimmt Anzeigen auf und verweist die Neonazis des Platzes. Anschließend fährt einer der Neonazis mit einem Kleinfahrzeug mehrere Runden um den Marktplatz und spielt dabei rechte Propagandamusik ab.

Neonazistische Parolen und Angriff im Palmengarten

5.

Juni
2021
Samstag

In der Nacht von Freitag zu Samstag rufen zwei junge Männer im Palmengarten in Leipzig laut neonazistische Parolen, unter anderem "Heil Hitler". Als sie von einigen Anwesenden zur Rede gestellt werden, greifen sie diese Personen mit Schlägen, Tritten und einer Kopfnuss an.

Drohmail an Projekt- und Abgeordnetenbüro Linxxnet

8.

Juni
2021
Dienstag

Das offene Projekt- und Abgeordnetenbüro Linxxnet erhält immer wieder Post und Mails, in denen konkret der Landtagsabgeordneten Juliane Nagel oder Linken allgemein gedroht wird. Diesmal stammt eine Mail vermutlich von einem pensionierten Polizisten ("police officer in pension") aus Aalen (Baden-Württemberg). Dieser bezieht sich auf Lina E., welche zur Zeit unter anderem wegen des Vorwurfs, Neonazis angegriffen zu haben, in Untersuchungs-Haft sitzt.

Sexistische Beleidigung aus Auto heraus

30.

Mai
2021
Sonntag

Mehrere Autos halten gegen 17:00 Uhr an der Ampel am Torgauer Platz. Aus einem oder zweien wird mehrmals "Fotze" gerufen. Die Rufer wirken dabei alkoholisiert. Als die Autos Richtung Wurzener Straße starten, ruft ein Insasse weiterhin "Scheiß Zecken".

Schmiererei ruft zum Mord an Angela Merkel auf

29.

Mai
2021
Samstag

Am Obi-Baumarkt im Zentrum-Ost werden mit schwarzem Stift die Slogans "Tötet Merkel", "Kill Merkel" sowie "Fuck Araber" angebracht. Damit wird zum Mord an der aktuellen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgerufen.

Erneute Kundgebung der »Bürgerbewegung Leipzig 2021«

31.

Mai
2021
Montag

Wie bereits an Montagen der Vorwochen veranstaltet die »Bürgerbewegung Leipzig 2021« eine Kundgebung, welche diesmal auf dem Richard-Wagner-Platz stattfindet. Insgesamt nehmen ca. 80 Personen an der Veranstaltung teil.

Regenbogen-Flagge in Wurzen entwendet

26.

Mai
2021
Mittwoch

Die erst am 20. Mai 2021 vor dem Rathaus angebrachte Regenbogenflagge wird in der Nacht zum 26. Mai entwendet. Die Flagge wurde anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Trans- und Interfeindlichkeit (IDAHIT), der zum fünften Mal in Wurzen begangen wurde, gehisst.

Antisemitische Post an zivilgesellschaftlichen Verein

27.

Mai
2021
Donnerstag

Ein Leipziger Verein, der politische Bildungsarbeit im Bereich Islam- und Muslimfeindlichkeit leistet, erhält einen Brief. Dieser umfasst nur wenige Zeilen, in denen Juden_Jüdinnen unterstellt wird zu lügen und immer schlecht zu handeln. "Der ewige Jude" (eine Anspielung auf einen NS-Propagandafilm) sei seit 2000 Jahren "Rache- und Zersetzungssüchtig".

Erschießungsphantasien in der Straßenbahn

24.

Mai
2021
Montag

Zwei ca. 40 bis 50-jährige Männer unterhalten sich der Straßenbahnlinie 4 Richtung Stötteritz. Auf Höhe der Kreuzung Wurzener Straße / Dresdener Straße - hier befinden sich mehrere linke Hausprojekte - führt einer der beiden deutlich hörbar aus, dass alle Linken erschossen werden müssten. Konkret sollten diese vor eine Wand gestellt und dann - er macht mit dem Mund ein Plop-Geräusch. Zwei Mitfahrer_innen setzten sich daraufhin von den beiden weg.

Neonazistische Sticker am Cospudener See

24.

Mai
2021
Montag

Am EXPO-Pavillon zwischen Ziegeleiweg und Cospudener See werden ca. 20 neonazistische Sticker angebracht. Diese richten sich vor allem gegen politische Gegner_innen. So wirbt ein Sticker damit, dass hier "linksextreme Propaganda überklebt" wurde. Ein weiterer trägt den Slogan "Fck AfA" und "Good Night Left Side".