politische Gegner_innen | chronik.LE

politische Gegner_innen

Ereignisse nach Themen

Rechte Sticker in Grünau verklebt

18.

Dezember
2020
Freitag

In Grünau werden zahlreiche rechte Sticker verklebt. Auf diesen ist "Germans for Trump. Make Merkel small again" zu lesen sowie ein Bild von Trump zu sehen. Die Sticker stammen vom neonazistischen Versandhandel Politaufkleber.de des Hallenser Neonazis Sven Liebich.

NS-Grafitti gesprüht

11.

Dezember
2020
Freitag

Ein Werbeaufsteller am Prophetenweg in Grimma wird mit neonazistischen Codes besprüht. Unbekannte beschmieren ihn mit "NS" (für Nationalsozialismus) sowie "FCK AFA" (für "Fuck Antifa").

Neonazistische Schmierereien in Grimma angebracht

13.

Dezember
2020
Sonntag

Am Prophetenberg, in der Nähe des Gymnasium St. Augustin sowie am Polizeirevier in Grimma wird das Kürzel "NS" (Nationalsozialismus) angebracht. Weiterhin werden Sticker von Fridays for Future übersprüht und "fckafa"-Graffiti als Abkürzung für "Fuck Antifa" angebracht.

Demoplakate übermalt und mit antisemitischer Andeutung überklebt

12.

Dezember
2020
Samstag

Im Leipziger Osten sowie entlang der Wolfgang-Heinze-Straße in Connewitz werden antiautoritäre Demoplakte mit Farbe übermalt. Diese rufen zu einer Demonstration unter dem Motto "Kampf den Faschist_innen in Uniform" und beziehen sich auf rechte Netzwerke bei Polizei und Bundeswehr.

Neonazistische Sticker in Stötteritz verklebt

7.

Dezember
2020
Montag

In Stötteritz werden zahlreiche neonazistische und rechte Sticker verklebt. Diese richten sich vor allem gegen politische Gegner_innen ("Antifa-Terror-Organisationen verbieten", "Hier wurde linke Propaganda überklebt. Antideutsche Vereinsstrukturen trockenlegen"). Weitere Sticker haben einen Fußballbezug ("Love Football – Hate Antifa") und werben für die rechte Fangruppierung "Banda Resoluta" des Vereins Lokomotive Leipzig.

Neonazi-Schmierereien in Wurzen

4.

Dezember
2020
Freitag

Im und um den Bahnhof in Wurzen werden in der Nacht von Donnerstag zu Freitag zahlreiche neonazistische und rechte Schmierereien angebracht. Zu lesen ist unter anderem "NZS ZONE" (mit Zielkreuz im O), "161 Jagen" (161 für "AFA" bzw. "Antifaschistische Aktion"), "Fck AFA" (für "Fuck Antifa"), "Nazi Kiez", "NS!" und "Eisregen" (eine rechte Dark-Metal-Band).

Rechte Schmierereien am "Dorf der Jugend" in Grimma

1.

Dezember
2020
Dienstag

Auf dem Gelände der "Alten Spitzenfabrik" in Grimma, auf dem sich das Projekt "Dorf der Jugend" befindet, werden zahlreiche Hakenkreuze sowie weitere Schmierereien angebracht. Zu lesen ist unter anderem "AfD", "Heil" sowie "HH" und 88 (jeweils für "Heil Hitler"). In der Vergangenheit kam es unregelmäßig zu ähnlichen Sachbeschädigungen auf dem Gelände, so z.B.

Farbangriff auf WG und zwei Busse

28.

November
2020
Samstag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag sind mehrere Objekte in der Kippenbergstraße Ziel einer Farbeattacke. Mit weißer Farbe werden zwei Wohnmobile, die alternativen Personen zugeordnet werden können, großflächig zugesprüht. Zudem wird die Schaufensterscheibe eines WG-Wohnzimmers ebenfalls in weiß eingefärbt.

Neonazi pöbelt und bedroht am Bernhardiplatz

30.

November
2020
Montag

Im Parkstück des Bernhardiplatzes wird eine Person beleidigt und bedroht. Während sie vormittags über den Paltz läuft, wird sie von weitem von einem vermummten Neonazi angepöbelt. Dieser diffamiert sie unter anderem als Zecke und droht mit sexualisierter Gewalt. Als die Person ihm entgegnet, was er mit seinem Auftreten und Gebaren bezwecke, nähert er sich bedrohlich. Die angegriffene Person kann sich nur durch schnelles Davonrennen aus der Situation bringen.

Bedrohung gegen politische Gegner_in wegen #le0711

25.

November
2020
Mittwoch

Eine politisch und journalistisch aktive Person wird online bedroht. Seit sie Aufnahmen der rechten Querdenken-Demonstration vom 07. November 2020 in der Leipziger Innenstadt veröffentlicht hatte, setzten die Anfeindungen ein. Ihr wird unter anderem angedroht, dass sie nicht mehr entkommen werde.