Post-Kolonialismus

Ereignisse nach Themen

"Dschungelnacht" im Zoo - Neuauflage kolonialer Exotisierung?

9.

August
2014
Samstag

Der Zoo Leipzig kündigte für Samstag den 9. August 2014 eine Dschungelnacht "mit viel Musik, Theater und Tanz in den Tropen" an. Tausende Besucher folgten dem Aufruf "in eine faszinierende Welt aus Licht und Klängen", so die LVZ. Doch nicht nur Lichtspiele und Tiere wurden den interessierten Besucher_innen als Attraktion im "Gondwanaland", der großen Tropenhalle des Zoos, dargeboten. Auch Menschen gab es zu bewundern: Zahlreiche Musik- und Tanzgruppen aus vermeintlich exotischen Gegenden sollten die Leipziger_innen unterhalten.

Kolonial-rassistische Plakatkampagne des BMZ

15.

Mai
2013
Mittwoch

Seit einigen Tagen hängt an der Rosa-Luxemburg-Straße und an anderen Orten in Leipzig ein Plakat des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) und wirbt unter dem Titel „The Big Five“ für die „neue deutsche Entwicklungszusammenarbeit“. Es zeigt im Hintergrund den Umriss des afrikanischen Kontinents; im Vordergrund sind fünf Tiere zu sehen: ein Leopard, ein Elefant, ein Büffel, ein Löwe und ein Nashorn.

Blackface-Ehrung beim "Leipziger Firmenlauf"

20.

Juni
2012
Mittwoch

Am Mittwoch fand in Leipzig der fünfte sogenannte "Firmenlauf" statt. Bei der Veranstaltung, die von der Commerzbank gesponsert wird, können sich Firmen über ihre teilnehmenden Mitarbeiter_innen als sportlich fitte und kreative Unternehmen öffentlich präsentieren. Zur "kreativsten" Firma wurde beim diesjährigen Lauf die Firma "AT Reisen" gekürt, die ihre Angestellten in "Blackface"-Verkleidung auf die Rennstrecke geschickt hatte.

Neulich in Leipzig: "Mohrenkopf" beim Bäcker - und kein Problembewusstsein

16.

Februar
2012
Donnerstag

Während der Faschingszeit verkaufte die Bäckerei-Kette "Wendl" in mehreren Leipziger Filialen ein Produkt namens "Mohrenkopf". Dabei handelt es sich um ein mit Gesicht und einem Hütchen verziertes, dunkelbraunes Schokogebäck-Stück. Als sich ein Kunde bei dem Unternehmen wegen dieser diskriminierenden Benennungspraxis beschwerte, reagierte die Bäckerkette mit Unverständnis sowie scharfer Zurückweisung der Vorwürfe.

Rassistische Blackface Werbung für den "Ba-Hu-Fasching"

11.

November
2010
Donnerstag

Der "BaHu-Elferrat" der HTWK Leipzig warb mit einem "Blackface"-Plakat für seine Faschingsveranstaltung am 11.11. Beim sogenannten "Blackfacing" handelt es sich um eine rassistische Praxis, bei der sich weiße Menschen als Schwarze Menschen "kostümieren" und sich entsprechend rassistischer Klischees verhalten.