Propaganda

Ereignisse nach Themen

NPD fesselt mutmaßlichen Plakaträuber

15.

August
2014
Freitag

Laut eines frohlockenden Eintrags der Leipziger NPD auf ihrer Facebookseite habe ein "Plakatiertrupp" der Partei in der Nacht zu Freitag gegen 03:00 Uhr einen Plakatabreißer "gefaßt" und "kurze Zeit darauf der, herbeigerufenen, diensthabenden Bereitschaftspolizei übergeben" sowie Strafantrag gestellt. Auf den Fotos dazu ist eine am Boden liegende, mit Kabelbindern gefesselte Person zu sehen.

NPD-Infostand in Eilenburg

20.

September
2013
Freitag

Die NPD führt einen Infostand in Eilenburg durch. Eine gute Woche zuvor hatten bereits etwa 20 Neonazis (darunter Mitglieder der NPD/JN) versucht einen Infostand der Linken in Eilenburg zu stören.

NPD-Infostand in Torgau

12.

September
2013
Donnerstag

Die NPD führt einen Infostand in Torgau mit fünf Personen durch.

Betrunkene brüllen Naziparolen in Schienenersatz-Bus

31.

Mai
2014
Samstag

In der Nacht zu Sonntag grölte eine Gruppe von etwa zehn jungen Männern in einem Bus kurz vor Mitternacht Naziparolen. Der Bus verkehrte im Schienenersatz zwischen dem Hauptbahnhof und dem S-Bahnhof Leutzsch. Die augenscheinlich Betrunkenen riefen zwischen der Georg-Schumann-Straße und der Endhaltestelle u.a. mehrmals "White Power" und unverständliche Gesänge. Von den anderen Fahrgästen traute sich niemand, sie auf diese Parolen anzusprechen. Angekommen am S-Bahnhof stiegen sie dort in die Regionalbahn nach Weißenfels.

Vortragsveranstaltung der NPD in der Odermannstraße 8

22.

März
2013
Freitag

Etwa 100 Personen nahmen an einer Vortragsveranstaltung der NPD im Neonazi-Zentrum in der Odermannstraße 8 teil.

NPD-Zentrum: "Tag der offenen Tür" hinterm Eisenzaun

10.

Mai
2014
Samstag

Laut der Facebookseite der NPD Leipzig soll am Sonnabend den 10. Mai ein "Tag der offenen Tür" im parteieneigenen Zentrum in der Odermannstraße stattgefunden haben. Der mehr als zwei Meter hohe und mit Stacheldraht bewährte Eisenzaun vor dem "NPD-Bürgerbüro" ist sonst nur für Angehörige der Neonaziszene überwindbar, die an einer der wenigen Veranstaltungen wie "nationalen Liederabenden" oder geschichtsrevisionistischen Vorträgen von kurz vor dem Ableben stehender Altnazis teilnehmen wollen.

NPD-Wahlpropaganda in Grünau

29.

April
2014
Dienstag

Nachdem die NPD in der vergangenen Woche anläßlich der Kommunalwahl schon in Schönefeld mit einem Stand anwesend war, führte sie am Dienstag eine weitere "Wahlkampfveranstaltung" mit sieben Personen vor dem Alleecenter in Grünau durch. Mit dabei waren die üblichen "Aktivisten" wie der Stadtratskandidat Alexander Kurth, der Delitzscher NPD-Stadtrat Maik Scheffler, der JN-Landesvorsitzende Paul Rzehaczek und der Stadtratskandidat Detlev Teich.

NPD-Infostand in Delitzsch

10.

September
2013
Dienstag

Am Dienstag führte die NPD in Delitzsch einen Infostand mit mindestens drei Beteiligten durch.

Verteilaktion in Nordsachsen

10.

Mai
2013
Freitag

Am Freitag verteilte die NPD im nordsächsischen Dommitzsch und Umgebung neonazistisches Propagandamaterial.

Angriff auf Wagenplatz in Plagwitz

22.

Februar
2014
Samstag

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der Interimswagenplatz am Karl-Heine-Kanal von mutmaßlichen Neonazis heimgesucht. Gegen 3 Uhr in der Früh hielt ein Fahrzeug auf der Karl-Heine-Straße in Höhe des Wagenplatzes. Die vier Insassen machten sich im Eingangsbereich zum Platz zu schaffen und zerschnitten ein dort hängendes Transparent zum Fall Oury Yalloh. Anschließend stiegen sie mit mehrfachen, lauten "White Power"-Rufen zurück ins Auto und fuhren weiter.