Propaganda

Ereignisse nach Themen

"Sieg Heil"-Rufe am Wiedebachplatz

1.

Januar
2009
Donnerstag

Am frühen Morgen des 1. Januar gegen zwei Uhr riefen circa 15 bis 20 Personen am Wiedebachplatz gemeinsam mehrfach "Sieg Heil". Etwas später griffen einige aus dieser Gruppe in der Nähe der Videothek am Wiedebachplatz Menschen an, die den Vorfall beobachtet hatten und sich dem Ort näherten.

Torgau: Nazis verteilen Propaganda in Briefkästen

19.

Februar
2008
Dienstag

In Torgau verteilten Neonazis Flugblätter mit dem Titel "Zukunft statt BRD! Dieses System bringt uns den Volksmord!" Im Flyer wird auf die vermeintlich steigenden Zahlen von Migrant_innen und die damit angeblich einhergehende, sinkende Geburtenrate eingegangen, die als "Vorboten eines sterbenden deutschen Volkes" interpretiert werden.

Nazis überkleben Straßenschilder in Borna

28.

April
2008
Montag

In der Nacht zum 29.04. überklebten Nazis in Borna Straßenschilder durch das Anbringen anderer Schilder unter der Verwendung doppelseitigen Klebebands.

Nazi-Flyer und Transparente in Geithain und Schkeuditz

8.

Mai
2008
Donnerstag

Am 08.05. wurden im Stadtgebiet von Geithain und Schkeuditz mehrere geschichtsrevisionistische Transparente und Flugblätter gefunden. Alle nahmen inhaltlich Bezug auf den 8. Mai 1945 - den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus. Zu lesen waren Aufschriften wie "8. Mai 1945, Tag der Trauer" oder "8. Mai 1945, Tag der Befreiung von Heimat, Leben, Kultur, Besitz und Familie".

Nazi-Flyer in Bornaer Gartenanlage

8.

Mai
2008
Donnerstag

In den Abendstunden des 08.05. wurden in einer Bornaer Gartenanlage mehrere neonazistische Zettel gefunden. Auf diesen wurde der Holocaust am europäischen Judentum geleugnet sowie die Medien mit dem Begriff "Systemmedien" diffamiert, die die "Auschwitzlüge" propagieren würden. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Nazi-Aktionen zum 8.Mai in Borna

8.

Mai
2008
Donnerstag

In Borna kam es am 8.Mai zu mehreren "spontanen" Zusammenkünften von Nazis. Außerdem wurden an mehreren Stellen Flugblätter verteilt sowie Transparente aufgehangen. Alle Aktionen bezogen sich auf den 8. Mai 1945 - den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus durch die Alliierten.

Wessel-Plakatierungen und Graffiti in Delitzsch

25.

Februar
2008
Montag

In der Nacht zum 26.02. hingen Unbekannte im Delitzscher Stadtgebiet mehrere Plakate auf, die an den Todestag von Horst Wessel erinnern sollen. Dies meldete die Polizeidirektion Westsachsen. Horst Wessel ist ein von Neonazis als Märtyrer verklärter SA-Führer, der 1930 erschossen wurde. In der gleichen Polizeimeldung werden Graffitis "der Globalisierungsgegner" festgestellt, die Mitteilung legt einen Zusammenhang zwischen den beiden Delikten nahe. Den neonazistischen Hintergrund der Wessel-Plakatierungen erwähnt die Meldung jedoch nicht.

Wessel-Plakatierungen

23.

Februar
2008
Samstag

In der vergangenen Woche hingen Nazis in den Stadtgebieten von Borna, Geithain, Leisnig und Eilenburg mehrere Plakate und Transparente auf, die an den Todestag von Horst Wessel erinnern sollten. Es kam zur Entfernung der Plakate sowie zur Aufnahme von Ermittlungen seitens der Polizei.

Wessel-Plakatierungen in Borna und Geithain

21.

Februar
2008
Donnerstag

In der Nacht auf den 22.02. hingen Nazis in Borna und Geithain über 30 Plakate sowie mehrere Transparente auf, die an den Todestag von SA-Führungskader Horst Wessel erinnern sollen.

Die Plakate/Transparente wurden durch die Polizei entfernt, zudem kam es wegen illegalen Plakatierens zu Ermittlungen.

Wermsdorf: Nazis stören Veranstaltung

18.

Dezember
2007
Dienstag

Während einer Veranstaltung des Netzwerks für Demokratie und Courage (NDC) an der Mittelschule Wermsdorf betraten vier ortsbekannte Neonazis das Gebäude und "begrüßten" einen Referenten mit "Sieg Heil", zudem beleidigten sie ihn. Anschließend verließen sie das Schulgebäude. Der Staatsschutz ermittelt.