Querdenken | chronik.LE

Querdenken

Ereignisse nach Themen

Querdenken-Propaganda an Ladenprojekt

20.

November
2020
Freitag

Auf die Scheibe eines Ladenprojektes wird ein Aufkleber von "Querdenken 615", dem lokalen Ableger aus Darmstadt, angebracht. Dieser wird so verklebt, dass eine Botschaft gegen Rassismus im Schaufenster verdeckt wird.

Querdenken-Sticker in Stötteritz verklebt

14.

November
2020
Samstag

An den Garagen in der Ludolf-Colditz-Straße werden Aufkleber gestickert, die den Querdenken-Aufmarsch am 07.11.2020 bewerben. Auf dem Sticker ist eine Art Puppe dargestellt, die von Fäden einer Marionette gleich gesteuert wird. Die Abbildung bezieht sich auf gängige Verschwörungserzählungen, denen zufolge wahlweise die Regierung oder alle, die nicht den Verschwörungmythen glauben, von unsichtbaren Eliten fremdgesteuert wären. Die angeblichen Eliten werden oftmals in Form von jüdischen Personen oder Banken ausgemacht und bedienen dadurch Antisemitismus.

Corona-verharmlosendes Flugblatt in Böhlen verteilt

4.

November
2020
Mittwoch

In Böhlen wird ein Flugblatt mit dem Titel "Das Leben mit Corona" verteilt. In diesem wird behauptet, dass sich Corona nicht nachweisen lasse und Corona nicht gefährlicher sei als eine Grippe. Schwerer als die Corona-Toten würden die Verluste bei mittelständischen Unternehmen und Jobs allgemein ins Gewicht fallen. Der Flyer schließt mit den Worten "Dieser Wahnsinn muss sofort beendet werden!" und wirbt für die bundesweite Querdenken-Kundgebung/Demonstration am 07.11.2020 in Leipzig.

Querdenken-Propaganda in Engelsdorf und Paunsdorf verteilt

5.

November
2020
Donnerstag

Im Engelsdorf und Paunsdorf werden zahlreiche Flugblätter mit dem Titel "Das Leben mit Corona" in Briefkästen verteilt. In diesem wird behauptet, dass sich Corona nicht nachweisen lasse und Corona nicht gefährlicher sei als eine Grippe. Schwerer als die Corona-Toten würden die Verluste bei mittelständischen Unternehmen und Jobs allgemein ins Gewicht fallen. Der Flyer schließt mit den Worten "Dieser Wahnsinn muss sofort beendet werden!" und wirbt für die bundesweite Querdenken-Kundgebung/Demonstration am 07.11.2020 in Leipzig.

Querdenken-Propaganda in Neustadt-Neuschönefeld verteilt

3.

November
2020
Dienstag

Im Leipziger Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld wird die kostenlose Zeitung "Demokratischer Widerstand" verteilt. Diese wird von Anselm Lenz und Hendrik Sodenkamp herausgegeben, welche in Berlin die ersten Hygiene-Demonstrationen organisierten. In der Zeitung wird Corona immer wieder bagatellisiert und Platz für Verschwörungsideologien eingeräumt. Neben der Zeitung wird ein Flyer verteilt, der für die bundesweite Querdenken-Demonstration am 07. November in der Leipziger Innenstadt wirbt.

Querdenken-Propaganda im Leipziger Musikerviertel verteilt

3.

November
2020
Dienstag

Im Musikerviertel werden zahlreiche Flyer für die bundesweit beworbene Querdenken-Demonstration am 07.11.2020 in Leipzig hinter die Scheibenwischer von Autos gelegt. Diese werben – mit einem Bild einer Montagsdemonstration von 1989 – für eine "zweite friedliche (R)Evolution".

Corona-verharmlosendes Flugblatt in Marienbrunn verteilt

2.

November
2020
Montag

In Marienbrunn wird ein Flugblatt mit dem Titel "Das Leben mit Corona" verteilt. In diesem wird behauptet, dass sich Corona nicht nachweisen lasse und Corona nicht gefährlicher sei als eine Grippe. Schwerer als die Corona-Toten würden die Verluste bei mittelständischen Unternehmen und Jobs allgemein ins Gewicht fallen. Der Flyer schließt mit den Worten "Dieser Wahnsinn muss sofort beendet werden!" und wirbt für die bundesweite Querdenken-Kundgebung/Demonstration am 07.11.2020 in Leipzig.