Sachbeschädigung | chronik.LE

Sachbeschädigung

Ereignisse nach Themen

Hakenkreuze auf LINKEN-Wahlplakate geschmiert

2.

Mai
2019
Donnerstag

Auf Wahlplakaten der Partei Die LINKE im Leipziger Stadtteil Lößnig werden mit Edding Hakenkreuze angebracht. Ein Twitter-Nutzer, welcher darauf aufmerksam macht, weist in diesem Zusammenhang auf den nur wenige Meter entfernten Stolperstein für den von Nazis ermordeten kommunistischen Widerstandskämpfer Karl Jungbluth hin, nach welchem dort ebenfalls eine Straße benannt ist.

Neonazistische Sticker in Mockau

2.

März
2019
Samstag

In der Mockauer Straße zwischen Haltestelle Döringstraße und Haltestelle Mockau Post werden diverse neonazistische Sticker angebracht. Ein abgebildeter Slogan ist "Refugess not welcome - MOCKAU VERBOT". Mehrere Sticker stammen dabei von der neonazistischen Kleinstpartei "Der III. Weg" sowie der Schulhof-CD der NPD-Jugendorganisation "Junge Nationalisten".

Hakenkreuz und Sachbeschädigung an Wahlplakaten in Reudnitz

8.

Mai
2019
Mittwoch

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch wird das Parteilogo auf von der Partei DIE PARTEI angebrachten Wahlplakaten im und um den Lene-Voigt-Park mit schwarzer Farbe übersprüht. An einem Wahlplakat wird weiterhin ein Hakenkreuz angebracht. Anwohner_innen beobachten seit einiger Zeit ein vermehrtes Aufkommen von rechten Schmierereien im Lene-Voigt-Park.

Grünen-Plakate in der Leipziger Südvorstadt beschädigt

13.

Mai
2019
Montag

In der Leipziger Südvorstadt werden einzelne Wahlplakate der Grünen beschädigt, welche für Vielfalt auf dem Wohnungsmarkt und in der Nachbarschaft werben. Konkret werden vermeintlich ausländisch klingende Namen auf den Plakaten mit Edding durchgestrichen. Ob ein Zusammenhang mit den unmittelbar daneben angebrachten AfD-Plakaten besteht, ist nicht bekannt.

Hakenkreuz an Baum gesprüht

16.

Dezember
2018
Sonntag

Unbekannte beschmieren einen Baum an der Küchenholzallee in der Nähe der Weißen Elster mit einem Hakenkreuz. Anwohner*innen übermalen es zeitnah.

Rechte Schmierereien an der Weißen Elster

27.

April
2019
Samstag

Auf einem Weg an der Weißen Elster in der Nähe vom Volkspark Kleinzschocher wird mit blauer Farbe "88" an einen Baum gesprüht. Dieser Zahlencode steht für den jeweils achten Buchstaben im Alphabet und somit für den neonazistischen Slogan "Heil Hitler".

Neonazimob greift NDK nach Fußballspiel in Wurzen an

12.

Mai
2019
Sonntag

Während Landesklassenspiel zwischen dem „ATSV ‚Frisch auf‘ Wurzen“ und „Roter Stern Leipzig“ fällt eine größere Guppe von mehr als 60 jugendlichen Neonazis im Stadion mit Gesängen wie "Ohne Bullen wärt ihr alle tot" und "Heimatliebe ist kein Verbrechen" auf. Darunter sind bekannte Rechte wie Toni Kurt Bierstedt, ehemaliger Spieler des ATSV Wurzen und Kandidat des „Neues Forum für Wurzen“ zur sächsischen Kommunalwahl im Mai 2019, sowie Cedric Scholz, ehemaliger Schwimmer für den "Schwimmclub Wurzen" und bekannter Neonazi.

Bedrohung in Taucha

11.

Mai
2019
Samstag

In Taucha gibt es seit einigen Monaten ein erhöhtes Aufkommen von neonazistischen Sticker und Schmierereien (Vgl. u.a. 17. April 2019 sowie Bedrohungen und Angriffen auf politische Gegner_innen (Vgl. u.a. 22. September 2018. Versuche sich gegen diese rechte Raumnahme zu organisieren wie z.B.

Hakenkreuze am Neukieritzscher Bahnhof angebracht

28.

Dezember
2018
Freitag

Unbekannte bringen im Personentunnel sowie auf dem Bahnsteig in Neukieritzsch Hakenkreuze an. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Schmierereien in Brandis angebracht

10.

Januar
2019
Donnerstag

Unbekannte beschmieren in Brandis in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag eine Mauer mit Hakenkreuz, Doppelsigrune und einem durchgestrichenen Davidstern. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.