Sachbeschädigung | chronik.LE

Sachbeschädigung

Ereignisse nach Themen

Hakenkreuze in Grimma geschmiert

23.

September
2018
Sonntag

In der Nacht von Samstag zu Sonntag werden an mehreren Hauseingangstüren einer Wohnsiedlung in Grimma Hakenkreuze angebracht. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden.

Wahlplakate in Paunsdorf mit rechten Parolen beschmiert

23.

April
2019
Dienstag

Auf Wahlplakaten zur Europawahl sind sexistische sowie gewaltverherrlichende Schmierereien zu sehen. Dies betrifft Plakate der Grünen sowie der SPD an den Kreuzungen von Permoserstraße und Paunsdorfer Straße, sowie Permoserstraße und Hohentichelstraße/Theodor-Heuss-Straße. Dabei lautet die Schmiererei "Mehr Messer" auf einem Plakat zur umweltpolitischen Ausrichtung der SPD. Auf dem Plakat der Spitzenkandidatin der Grünen, Ska Keller, propagieren die Täter*innen "Mehr Vergewaltigungen".

Erneut neonazistische Schmierereien in Taucha angebracht

17.

April
2019
Mittwoch

Im Stadtgebiet von Taucha werden im Zeitraum von Mittwoch, den 17. April, bis Samstag, den 20. April, in mehreren Straßen großflächig rechte Schmierereien und Aufkleber angebracht. Besonders betroffen sind die Portitzerstraße, Lindnerstraße, Bahnhofstraße, Gneisenaustraße, Heinrich-Heine-Straße, Paul-Heinze-Straße, Graßdorferstraße sowie die Straßenbahnendhaltestelle "An der Bürgerruhe". Angebracht werden in roter Farbe Schriftzüge wie "NS Jetzt", "NAZI ZONE" und "100% Nazi Kiez". An anderen Stellen befinden sich SS-Runen und Hakenkreuze.

Neonazistische Schmierereien in Großzschocher

15.

April
2019
Montag

Entlang der Dieskaustraße werden von Großzschocher bis nach Knauthain mehrere Stromkästen schwarz-weiß-rot bemalt. Zwei Stromkästen befinden sich in der Brückenstraße Ecke Dieskaustraße, ein weiterer an der Abzweigung Ziegeleiweg / Brückenstraße. Weitere beschmierte Stromkästen befinden sich im Stadtteil Windorf, ebenfalls auf der Dieskaustraße, auf der Höhe des Wasserwerk Windorf und weiter südlich an der Abzweigung Seumestraße.

Schultor mit neonazistischer Propaganda beschmiert

21.

September
2018
Freitag

Unbekannte beschmieren in Grimma ein Schultor mit einem Hakenkreuz und einer Doppelsigrune. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Schmierereien in Grimma angebracht

25.

November
2018
Sonntag

Unbekannte bringen an einen Fahrplanschaukasten in Grimma ein Hakenkreuz, eine SS-Rune sowie den Schriftzug ACAB (für "All Cops Are Bastards") an. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Schmierereien in Frohburg angebracht

7.

November
2018
Mittwoch

Unbekannte bringen auf einer Straße in Frohburg zwei Hakenkreuze sowie den Slogan "Deutschland den Deutschen" an. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

"Sieg Heil"-Rufe und Randale in Regionalbahn von Leipzig nach Chemnitz

29.

März
2019
Freitag

In der Regionalbahn von Leipzig nach Chemnitz randalieren drei Männer und rufen dabei mehrfach "Sieg Heil". Die drei Männer im Alter von 36 bis 44 Jahren rufen bei Geithain Parolen und schlagen eine Tür ein. Das Zugpersonal ruft die Polizei, welche die drei Personen vorläufig festnimmt und ein Ermittlungsverfahren wegen der Verwendung verfassungsfeindlicher Parolen einleitet. Nach einer Identitätsfeststellung werden sie wieder freigesetzt. Verletzt wird niemand.

Hakenkreuz in Oststraße angebracht

13.

März
2019
Mittwoch

Am Ende der Oststraße wird in der Nähe des Schwimmbads ein Hakenkreuz auf einen Stromkasten geschmiert.

Neonazistische Schmierereien am Beuchaer Bahnhof

8.

März
2019
Freitag

Am Bahnhofsgebäude in Beucha befinden sich neonazistische Schmierereien. Dort steht in gelber Schrift "Nazi Kiez" und "Nazi Bande". Bemerkt und an chronik.LE gemeldet werden sie am 08. März. Wielange die Schmierereien dort schon zu sehen sind ist unklar.