Schmierereien

Ereignisse nach Themen

Hakenkreuze auf KZ-Gedenktafel

13.

Februar
2016
Samstag

Am Wochenende 13./14. Februar wurde die Gedenktafel zur Erinnerung an das ehemalige Frauen-Konzentrationslager Schönau an der Grünauer Parkallee erneut mit Hakenkreuzen beschmiert. Entdeckt wurde dies am Montagmorgen. Eine Anzeige liegt der Polizei vor und die Symbole wurden umgehend entfernt. Nach einem Vorfall im Sommer 2014 ist das bereits die zweite politisch motivierte Beschädigung der Tafel, welche vom Bund der Antifaschisten (BdA) in Kooperation mit verschiedenen Grünauer Akteuren und Institutionen initiert wurde.

Hakenkreuz-Schmierereien neben Asylunterkunft in Oschatz

12.

Februar
2016
Freitag

Unbekannte haben in der Nähe einer Asylunterkunft in Oschatz mehrere Hakenkreuz-Schmierereien hinterlassen. Die Nazi-Symbole befanden sich an einer Grundstücksmauer und an der Mauer eines Firmengeländes in der Ambrosius-Marthaus-Straße. Weitere Schmierereien dieser Art wurden im Kreuzungsbereich zur Bahnhofsstraße auf der Rückseite eines Garagengrundstückes angebracht. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Morddrohung gegen Geflüchtete nahe Erstaufnahmeeinrichtung

8.

Januar
2016
Freitag

Die in der Nacht zu Freitag an Gebäuden des Sportcampus an der Jahnallee gesprühten Schriftzüge könnten den Hass der Verfasser kaum deutlicher zum Ausdruck bringen: Mit "Fuck Refugees! – Verbrennt Sie!!!" wird den in der Ernst-Grube-Halle untergebrachten Menschen der Tod gewünscht. Weitere Parolen lauten schlicht "Scheiss Flüchtlinge" und "Verpisst euch".

Steinwurf auf Wohnung von Geflüchteten in Mügeln

4.

März
2015
Mittwoch

In Mügeln wird bei einer Wohnung, in welcher Asylsuchende leben, mit einem Stein ein Fenster eingeworfen. Einen Tag später beschmieren Unbekante zusätzlich die Fassade des Hauses großflächig mit rassistischen Parolen ("Ausländer raus!") und einem seitenverkehrten Hakenkreuz.

Grünau: Denkmal für Zwangsarbeiterinnen beschmiert

29.

August
2014
Freitag

Am 29.08. beschmierten Unbekannte die Gedenktafel für Zwangsarbeiterinnen in der Grünauer Parkallee mit einem Hakenkreuz.

Neonazistische Schmierereien in Taucha

14.

September
2013
Samstag

Unbekannte brachten mehrere neonazistische Schmierereien an das Bahnhofsgebäude der Bahnstation Pönitz ab sowie auf einem Fußweg und einem Starkstromverteilerkasten an.

Nazi-Schmierereien an Hochwasserwand in Eilenburg

15.

August
2013
Donnerstag

Unbekannte haben neonazistische Symbole und Parolen (NSU, Hakenkreuz, EBS, SS-Zeichen) an die Hochwasserwand in der Kastanienalle in Eilenburg gesprüht. Die Schmierereien wurden auf einem Graffiti hinterlassen, das Teilnehmer_innen eines internationalen Workcamps des Jugendvereins Haus VI angefertigt hatten.

Hakenkreuz-Schmierereien in Eutritzsch

8.

September
2013
Sonntag

Unbekannte haben am Sonntagmorgen in Leipzig an über 20 Autos, Briefkästen und Stromkästen randaliert. Es wurden pinkfarbene Hakenkreuze und weitere verfassungswidrige Symbole gesprüht. Die Farbe wurde auf einer Baustelle gestohlen. Vermutlich begaben sich die Täter anschließend zu einer Kfz-Werkstatt, wo ein Auto in Flammen aufging und komplett ausbrannte. Zwei weitere Fahrzeuge wurden beschädigt.

Hakenkreuz-Schmierereien in Wurzen

6.

September
2013
Freitag

In der Wurzner Jacobsgasse sprühte eine 48-jährige Frau mehrere Hakenkreuze. Dabei wurden auch zwei Wahlplakate einer politischen Partei besprüht. Da die Tat von Zeug_innen beobachtet wurde, konnte die Frau polizeilich festgestellt werden. Sie muss sich nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.