Schmierereien | chronik.LE

Schmierereien

Ereignisse nach Themen

Zwenkau: Angriff auf Fans des Roten Stern Leipzig

3.

Oktober
2018
Mittwoch

Beim Spiel des Roten Stern Leipzigs beim VFB Zwenkau werden Fans des Roten Sterns von einer Gruppe Neonazis angegriffen. Nach dem Abpfiff auf dem Weg zu ihrem Auto, das in der Nähe der Spielstätte stand, erwarten sie 11 Neonazis. Diese beledigen die Anhänger des Roten Sterns und gehen dann mit einem Schlagring auf einen der beiden los. Zwei Neonazis aus der Gruppe greifen einen der RSL-Fans an. Die Gruppe lässt erst von den beiden Fans ab, als mehrere Anhänger_innen des Roten Sterns darauf aufmerksam werden und zu Hilfe eilen. Letztendlich schreitet ein Polizist mit gezogener Waffe ein.

Erneut antisemitische Schmierereien in Kleinzschocher

20.

September
2018
Donnerstag

Im Bereich zwischen Adler und Schwartzestraße werden mehrere Werbeplakate mit antisemitischen Aussagen beschmiert. Zudem werden handschriftlich verfasste A4-Blätter mit Verschwörungstheorien angebracht.

Hakenkreuze in Torgau angebracht

7.

September
2018
Freitag

Unbekannte bringen in Torgau an einem Betonpfeiler der ehemaligen Ölleitung zur Elbe zwei 1x1 Meter große Hakenkreuze an. Die Schmiererei wird gegen 14:40 Uhr festgestellt.

Hakenkreuze in Oschatz angebracht

18.

Mai
2018
Freitag

Unbekannte bringen auf einem Fußweg in Oschatz Hakenkreuze an. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juli 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuze in Oschatz angebracht

5.

Juni
2018
Dienstag

Unbekannte beschmieren eine Holzbank in Oschatz mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juli 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Schmierereien in Mügeln

11.

April
2018
Mittwoch

Unbekannte beschmieren eine Bushaltestelle in Mügeln mit einem Hakenkreuz und dem Slogan "Heil Hitler". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juli 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuze in Groitzsch angebracht

6.

April
2018
Freitag

Unbekannte beschmieren eine Telefonzelle in Groitzsch mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juli 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuze in Bad Lausick angebracht

1.

Februar
2018
Donnerstag

Unbekannte schmieren in Bad Lausick Hakenkreuze an ein Werbeschild und eine Gartenlaube. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juli 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Rassistische Schmierereien in Grimma angebracht

9.

Mai
2018
Mittwoch

Unbekannte beschmieren eine Bushaltestelle in Grimma mit Hakenkreuzen und den Schriftzügen "Ausländer raus" und "White Power". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juli 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Schmierereien in Delitzsch

20.

Februar
2018
Dienstag

Unbekannte beschmieren in Delitzsch ein Trafohäuschen mit Hakenkreuzen, Doppelsigrune und den Schriftzug "Heil Hitler". Die Sigrune entstammt der völkischen Bewegung des 19. und 20. Jahrhunderts und wurde im Nationalsozialismus in ihrer doppelten Form von der SS verwendet. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juli 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.