Schmierereien

Ereignisse nach Themen

Hakenkreuz-Schmierereien in Wurzen

16.

Februar
2012
Donnerstag

Unbekannte beschmierten eine Wand mit zwei Hakenkreuzen.

Geschichtsrevisionistische Schmiererei in Delitzsch

12.

Februar
2012
Sonntag

Unbekannte brachten an eine Garage eine Schmiererei mit Bezug zur Bombardierung Dresdens am 13. Februar 1945 an.

Neonazistische Schmierereien in Delitzsch und Markkleeberg

10.

Februar
2012
Freitag

Unbekannte brachten an einer Garage in Delitzsch der geschichtsrevisionistischen Parole "Dresden 300000 Tote" an.

Neonazistische Schmierereien in Groitzsch

11.

Januar
2012
Mittwoch

Unbekannte beschmierten eine Wand mit den neonazistischen Parolen "NS - jetzt!" und "Ruhm und Ehre" sowie dem Zahlencode "88" (steht für "Heil Hitler").

Hakenkreuz-Schmierereien in Schkeuditz

24.

November
2011
Donnerstag

Unbekannte beschmierten eine Hauswand, eine Plakatwand und eine Standuhr mit Hakenkreuzen und der Parole "Sieg Heil".

Schmiererei mit NSU-Bezug am Universitätsgebäude

30.

Mai
2012
Mittwoch

Am Seminargebäude der Universität Leipzig wurde direkt neben den Räumen des Student_innenrats eine größere Schmiererei hinterlassen, die sich auf den sogenannten "Nationalsozialistischen Untergrund" bezieht. Der Schriftzug "'NSU'=BRDDR=USRAEL" soll vermutlich suggerieren, die neonazistische Terrorgruppe sei ein Konstrukt staatlicher Institutionen. Die Bundesrepublik wird dabei mit der DDR auf eine Stufe gestellt und die USA in antiamerikanischer und antisemitischer Manier als von Israel bzw. einer israelischen Lobby dominiert dargestellt.

Neonazistische Schmierereien in Grimma

29.

Mai
2012
Dienstag

Unbekannte beschmierten die Schaufensterscheiben des Aldi-Marktes mit dem neonazistischen Zahlencode "88" (steht für "Heil Hitler") sowie zwei Sig-Runen und der Parole "Nationaler Widerstand".

Bad Lausick: Nazi-Jugend beim Sprühen erwischt

1.

Juni
2012
Freitag

Der Polizei Westsachsen gelang es in Bad Lausick acht Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren und ein Kind festzustellen, denen insgesamt 12 Straftaten im Zeitraum Februar bis April 2012 zu Last gelegt werden. Es handelt sich dabei größtenteils um Schmierereien und Sprühereien mit neonazistischem Inhalt. Der Schaden betrug insgesamt 8000 Euro. Die Polizei teilte mit, dass die Täter geständig sind und als Motiv für ihre Taten Langeweile angegeben hätten.

Hakenkreuz-Schmierereien in Borna

23.

Mai
2012
Mittwoch

Unbekannte haben an der Umfriedungsmauer an der Bornaer Sachsenallee 36 ein Hakenkreuz aufgesprüht. Es wird davon ausgegangen, dass diese Tat im Zeitraum vom 23. Mai bis 25. Mai erfolgte.

Neonazistische Schmierereien in Lindenau

8.

Mai
2012
Dienstag

Unbekannte brachten in der Nacht zum 9. Mai in der Queckstraße in Lindenau mehrere neonazistische Schriftzüge mit Bezug zum 8. Mai an. So wurde die Parolen "Frei, Sozial und National", "8. Mai - Wir feiern nicht!" und "8. Mai - Tag der Schande" an Häuserwände gesprüht. Weiterhin schmierten die Täter/innen hinter eine der Parolen ein Hakenkreuz.