Sexismus

Ereignisse nach Themen

Polizei verhält sich diskriminierend gegenüber Journalist_innen

18.

September
2021
Samstag

Am Rande einer großen Demonstration gegen die Kriminalisierung von Antifaschismus (Hintergründe hier) mit circa 5.000 Teilnehmenden kommt es immer wieder zu Angriffen auf Unbeteiligte durch die Polizei (Beispiel-Video). Mehrfach geraten dabei auch Pressevertreter_innen ins Visier (Video 1, Video 2).

Sexueller Übergriff im Friedenspark

12.

September
2021
Sonntag

Eine Frau befindet sich auf einer Feier im Friedenspark. Im Verlauf der Nacht nähert sich ihr ein unbekannter Mann, der sie zum Stürzen bringt und gegen ihren Willen berührt. Die Frau wehrt sich und kann sich befreien. Die Polizei fahndet nach dem Täter und ermittelt wegen des Verdachts eines sexuellen Übergriffs.

Großflächig neonazistische Sticker verteilt

7.

August
2021
Samstag

Seit geraumer Zeit werden in den Straßen Sprikkenweg, Grünfinkenweg, Singdrosselweg, Teerosenweg, Südstraße und Wilhelm-Winkler-Straße in Böhlitz-Ehrenberg neonazistische Sticker verklebt, die u.a. gegen Anne Frank gerichtet sind, Kampfansagen beinhalten und teilweise von den "Jungen Nationalisten", der Jugendorganisation der NPD stammen.

Onanierender Mann wird konfrontiert

15.

Juli
2021
Donnerstag

Zwei Frauen befinden sich an einem Donnerstag an einem Strand des Cospudener Sees. Ein älterer Mann, der etwa dreißig Meter entfernt ist, zieht sich aus und onaniert unvermittelt, während er die beiden anstarrt. Erst als er auf sein Verhalten angesprochen wird, hört er damit auf und entfernt sich rasch.

Mann ist sexuell übergriffig gegenüber Frauengruppe

19.

Juli
2021
Montag

Eine Gruppe junger Frauen hält sich im Parkstück beim Thomaskirchhof im Zentrum auf. Ein alkoholisierter 43-jähriger kommt hinzu und nähert sich der Gruppe. Er begrapscht mehrere der Frauen und lässt erst von ihnen ab, als diese sich körperlich wehren. Eine der Frauen verletzt sich dabei leicht.

Vergewaltigung im Zentrum-Nord

8.

Juni
2021
Dienstag

Eine Frau läuft auf der Kurt-Schumacher-Straße Richtung Norden. Gegen 19:30 wird sie von drei ihr unbekannten Männern zunächst umringt und dann auf ein verlassenes Grundstück gedrängt. Auf dem Grundstück kommt es im Folgenden zur gemeinschaftlichen Vergewaltigung.

Jugendliche zeigen Hitlergruß und mackern

14.

Juli
2021
Mittwoch

Eine fünfköpfige Gruppe von Jugendlichen hängt nachmittags in der Grünanlage an der Ecke Antonienstraße/Gießerstraße auf Bänken herum. Dabei trinken sie Getränke und knutschen teilweise. Als eine andere Gruppe von Jugendlichen sie passiert, beleidigen sie diese sexistisch und fordern sie auf sich "zu verpissen". Ein 18-Jähriger aus der Gruppe zeigt zudem den Hitlergruß. Die hinzugerufene Polizei ermittelt gegen ihn wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Informationen.

Beleidigung und Bedrohung bei Schönauer Parkfest

11.

Juli
2021
Sonntag

Beim Schönauer Parkfest kommt es zu sexistischen Beschimpfungen und Provokationen von drei Männern, die an einem Stand der Alternative für Deutschland (AfD) stehen, gegenüber drei Jugendlichen, die an einem Siebdruckstand T-Shirts mit Aufschriften drucken, die sich gegen Nazis richten. Sie fordern die Jugendlichen provozierend auf, die T-Shirts anzuziehen und "Eier in der Hose zu haben". Keine_r der Standbetreiber_innen weist die provozierenden Männer zurecht.

Patriarchale Gewalt im Rabet

2.

Juli
2021
Freitag

Am Freitag schlägt ein junger Mann aus einer Männergruppe heraus eine junge Frau an der Einfahrt eines Supermarkts am Rabet. Dabei schlägt er sie mehrmals ins Gesicht und tritt, als sie zu Boden gefallen ist, noch zweimal auf sie ein. Der Aussage eines_r Augenzeug_in zufolge zielt er dabei direkt auf den Kopf.
Daraufhin entfernt sich der Täter mit den anderen Personen. Als die herbeigerufene Polizei und der Rettungsdienst am Tatort ankommen, hat sich die Betroffene, die offenbar mit ihrer Partnerin unterwegs war, bereits entfernt.

Sexualisierter Übergriff auf junge Frau

4.

Juli
2021
Sonntag

Eine junge Frau wird auf der Lützner Straße von einem 21-Jährigen bedrängt und sexualisiert berührt. Der Mann berührt sie an der Brust und küsst sie auf den Mund. Die herbeigerufene Polizei kann den Mann feststellen. Ermittelt wird wegen sexueller Belästigung.