Sticker | chronik.LE

Sticker

Ereignisse nach Themen

Rechte Sticker in Stötteritz angebracht

8.

Juli
2020
Mittwoch

In der Schönbachstraße im Leipziger Stadtteil Stötteritz werden verschiedene Sticker der "Identitären Bewegung" angebracht. Mehrere Sticker tragen die Aufschrift "Sport frei. Phalanx Europa" und werben damit für einen Online-Shop der Identitären.

Identitären-Sticker rings um den Lindenauer Markt verklebt

9.

Juli
2020
Donnerstag

An einigen Verkehrsschildern am und um den Lindenauer Markt werden mehrere Sticker der rechten, völkischen »Identitären Bewegung» angebracht. Die Sticker werben mit verklärenden Slogans wie "Heimatliebe ist kein Verbrechen" und "Schau dich um - alte weiße Männer haben all das geschaffen". Die Sticker werden von aufmerksamen Passant_innen entfernten.

Rechte Naturschützer sprühen Bäume an

26.

Juni
2020
Freitag

Im Schlosspark von Trebsen sind mehrere Bäume mit schwarzer Farbe angesprüht. Die schlecht lesbaren Parolen wie "Fuck AFA" richten sich gegen Antifaschist_innen. Zudem sind einige weitere Tags gesprüht.
Am Parkeingang klebt auf einem Schild zudem ein Sticker der NPD Jugendorganisation "Junge Nationalisten" (JN). Auf diesem wird unter anderem gefordert: "Kapitalismus zerschlagen. Natur und Heimat schützen!".

Neonazistische Sticker in Machern verklebt

27.

Juni
2020
Samstag

Entlqang des Zeitlitzer Wegs in Machern werden dutzende neonazistische Sticker verklebt. Auf einem großen Sticker der NPD Jugendorganisation "Junge Nationalisten" (JN) ist stilisiert ein Löwenkopf sowie das Völkerschlachtdenkmal zu sehen. Daneben finden sich etliche Sticker des Fußballvereins Lokomotive Leipzig sowie Sticker mit der Aufschrift "Mallorca Trouble Makers".

Neonazistische Propaganda in Taucha

5.

Juni
2020
Freitag

An der Endhaltestelle "An der Bürgerruhe" in Taucha werden auf Sitzbänken Sticker neonazistischer Parteien, u.a. von der faschistischen Kleinstpartei "III. Weg" und von "Junge Revolution" verklebt. Auf der Sitzfläche befindet sich ein mit der Hand gezeichnetes Hakenkreuz.
Außerdem finden sich daneben noch einige Sticker des Fußballvereins Lokomotive Leipzig.

Sticker der »Identitären Bewegung« im Clara-Zetkin-Park angebracht

25.

Mai
2020
Montag

An einem Mülleimer in der Anton-Bruckner-Allee am Rande des Clara-Zetkin-Parks klebt ein Sticker der »Identitären Bewegung» angebracht. Passant_innen entfernen diesen.

Neonazistische Schmierereien und Graffiti in Stötteritz

13.

Mai
2020
Mittwoch

An mehreren Stellen in Stötteritz (u.a. Breslauer Straße, Güntzstraße, Holzhäuser Straße, Schönbachstraße, Lichtenbergweg) werden verschiedene neonazistische Sticker und Graffiti angebracht. Darunter findet sich der Zahlencode 88 (für "Heil Hitler"), Sticker der neonazistischen Kaderpartei "Der III. Weg" sowie des Medienprojekts "Junge Revolution". Letztere rufen die Jugend dazu auf, sich zu bilden und inszenieren mit der verwendeten Bildsprache eine klar faschistische Ästhetik.

Zahlreiche neonazistische Sticker in Brandis verklebt

15.

Mai
2020
Freitag

In Brandis, besonders rings um die Oberschule und das Gymnasium, werden zahlreiche neonazistische Sticker verklebt. Darunter befinden sich mehrere Motive der neonazistischen Bekleidungsmarke Ansgar Aryan, der neonazistischen Kaderpartei "Der III. Weg" sowie verschiedene Motive von "Patrioten Propaganda". Ein Sticker der letzteren Website will eine "Neue Weltordnung" bekämpfen. Dabei handelt es sich um eine antisemitische Verschwörungsideologie, welche unterstellt, dass im verborgenen handelnde Eliten und Geheimgesellschaften eine autoritäre und supranationale Regierung errichten wollen.

Rechte Sticker in Taucha verklebt

1.

Mai
2020
Freitag

In Taucha werden zum 1. Mai großflächig Neonazi-Sticker verklebt, hauptsächlich in der Portitzer Straße, Leipziger Straße und an der Bürgerruhe. Insgesamt sind es ca. 30 bis 40 Stück, unter anderem mit Aufschriften wie: "Nationaler Aufbau", "Nazi Sex Leipzig" sowie "Heimatliebe 425", wobei das Zahlenkürzel für die letzten drei Ziffern der Postleitzahl von Taucha stehen.

Neben den Aufklebern sind auch persönliche Botschaften und Bedrohungen angebracht.

Rechter Sticker in Schleußig

21.

April
2020
Dienstag

An einem Fahrkartenautomaten der LVB im Stadtteil Leipzig-Schleußig klebt ein rechter Sticker. Darauf steht: "Merkel Muss Weg" und ein Hashtag: "#DashatnichtsmitdemIslamzutun". Außerdem sind auf dem Sticker zwei zur Merkel-Raute zusammen gelegte Hände abgebildet, von denen Blut tropft. Zwischen den Händen ist ein sichelförmiger Mond und ein Stern abgebildet.
Ein Hinweis auf dem Sticker verweist auf die Facebook-Seite des Propaganda Kontors, ein rechter Vertrieb aus Halle, der sich inzwischen in "Politikaufkleber.de" umbenannt hat.