Tommy Naumann

Ereignisse nach Themen

Paul Rzehaczek in Leipzig zum neuen JN-Landesvorsitzenden erkoren

6.

Oktober
2012
Samstag

Bei einem "Landeskongress" der NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten"(JN) in Leipzig wurde der Stützpunktleiter der JN Nordsachsen, Paul Rzehaczek aus Eilenburg, zum neuen JN-Landesvorsitzenden "gewählt". Er löst den bisherigen sächsischen JN-Vorsitzenden Tommy Naumann aus Leipzig ab. Dieser soll intern bereits im Februar 2012 angekündigt haben, seinen Posten aufzugeben, und daraufhin seinen Job bei der NPD-Landtagsfraktion verloren haben, berichtete der Antifa-Newsflyer GAMMA bereits vor einigen Monaten.

Nazi-Aufmarsch zum "Heldengedenken" in Wurzen

12.

November
2011
Samstag

Rund 100 Neonazis zogen am Sonnabend ab 17 Uhr unter dem Motto "Ehre, wem Ehre gebührt – Großvater ich bin stolz auf dich!" durch Wurzen. Dabei führten sie Handfackeln, Grablichter, Soldatenporträts und Transparente mit sich. Sammelpunkt war ab 16 Uhr der Jacobsplatz, danach gab es Zwischenkundgebungen auf dem Bürgermeister-Schmidt-Platz und auf dem Markt. Der von nerviger Musik begleite Marsch endete schließlich am so genannten "Kriegerdenkmal", erbaut für die Toten der beiden Weltkriege in der Nähe des Bahnhofs.

JN-Kundgebung gegen "Maulkorberlass" in Wurzen

15.

September
2011
Donnerstag

Mitglieder der "Jungen Nationaldemokraten" (JN) aus den Landkreisen Leipzig und Nordsachen hielten am Donnerstagabend zwischen 18 und 19.15 Uhr in Wurzen eine Kundgebung mit dem Motto "Recht auf freie Rede - WIR sind das Volk!" ab. Zu der Versammlung auf dem Wettiner Platz, in einem mit Pollern abgesperrten Areal zwischen einem von Migrant_innen betriebenen Pizza-Service und einer historischen Postmeilensäule, erschienen ca. 30-40 hauptsächlich jüngere Neonazis, die mehrere JN- bzw. "Freies Netz"-Transparente und schwarz-weiß-rote Fahnen präsentierten.

Sommerfest der NPD-Landtagsfraktion in Steinbruch bei Mutzschen - Apfel kündigt Aufmarsch in Leipzig an

11.

Juni
2011
Samstag

Mit laut eigenen Angaben 350 Gästen beging die sächsische NPD-Landtagsfraktion am Sonnabend ihr Sommerfest auf dem Grundstück des NPD-Landtagsabgeordneten und Winfried Petzold in Roda bei Mutzschen (Landkreis Leipzig). Dazugestoßen sein sollen auch Teilnehmer eines Pfingstlagers der "Jungen Nationaldemokraten", das am Vortag in der Nähe von Niesky aufgelöst worden war, da sich darunter mehrere Anhänger der verbotenen "Heimattreuen Deutschen Jugend" (HDJ) befanden.

Gründung der "JN Nordsachsen" in Doberschütz

5.

Juni
2011
Sonntag

Im so genannten "Schulungszentrum" der NPD in Eilenburg, einer Gartenkneipe in Doberschütz (bei Eilenburg), fand die Gründung der Gebietsorganisation Nordsachsen der neonazistischen JN statt. In der neuen Struktur des Jugendverbandes der NPD gingen die JN Delitzsch-Eilenburg sowie der JN Torgau-Oschatz vollständig auf. Nach eigenen Angaben soll der Verband damit der mitgliederstärkste der JN bundesweit sein.

Leipziger Neonazis stören DGB-Veranstaltung

1.

Mai
2011
Sonntag

An dieser Stelle dokumentieren wir einen Artikel des "GAMMA - antifaschistischer Newsflyer für Leipzig und Umgebung"

JN Leipzig feiert dreijährigen Geburtstag und Adolf Hitler

20.

April
2011
Mittwoch

Wie schon im vergangenen Jahr beging die Leipziger JN (NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten") auch dieses Mal am 20. April die Gründung ihres hiesigen "Stützpunktes" 2008 und den auf den gleichen Tag fallenden 122. Geburtstag ihres Idols Adolf Hitler. Gefeiert wurde vermutlich im "Nationalen Zentrum" der NPD in der Odermannstraße 8 in Lindenau. Nach chronik.LE-Informationen soll dort in der Nacht zu Mittwoch eine Veranstaltung stattgefunden haben.

Landeskongress des sächsischen NPD-Nachwuchses

26.

März
2011
Samstag

Die NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten" (JN) hat am Sonnabend einen "Landeskongreß" durchgeführt, bei dem u.a. eine neue "Führungsmannschaft" gewählt wurde. Ort der Zusammenkunft war vermutlich der Landkreis Nordsachsen - ein Bericht darüber findet sich auf der Seite des "Aktionsbüros Nortdsachsen" des neonazistischen, eng mit der JN verbandelten "Freien Netzes".

Nazi wegen Beleidigung vor Amtsgericht verurteilt

27.

Januar
2011
Donnerstag

Auf dem Rückweg von einer Nazi-Kundgebung am 29.Mai 2010 in Colditz beleidigte der Leipziger Neonazi Sebastian R. eine Gegendemonstrantin mit den Worten: „Verbiss dich du Fot..“.

Sächsische Neonazis werben in Mecklenburg-Vorpommern für Dresdner "Trauermärsche"

22.

Januar
2011
Samstag

Zusammen mit dem neonazistischen "Aktionsbündnis gegen das Vergessen" (AgdV), das seit 2007 "Aktionswochen" zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens am Ende des Zweiten Weltkriegs organisiert, nahm der sächsische JN-Vorsitzende Tommy Naumann aus Leipzig am Sonnabend an der Jahresauftaktveranstaltung der NPD Mecklenburg-Vorpommern teil.