toxische Männlichkeit

Ereignisse nach Themen

Sexistische Beleidigung und Angriff auf Fahrradfahrer_in im Zentrum Nord

13.

Mai
2021
Donnerstag

Am Donnerstag ("Männertag"/Christi Himmelfahrt) wird eine Fahrradfahrer_in im Zentrum Nord auf dem Weg zwischen Bahnhof und Zoo von einer Gruppe Männer erst sexistisch beleidigt und anschließend vom Rad geworfen.

Politisch engagierte Frauen werden zum Ziel männlicher Agression

8.

März
2021
Montag

Am 8. März findet jährlich der sog. "Frauentag" statt, der von progressiven Akteur_innen auch als feministischer Kampftag gefeiert wird, so auch in Leipzig. Anlassbezogen bereiten drei Frauen in Plagwitz an jenem Montag eine angemeldete Kundgebung vor und hängen Materialien und Banner im Karl-Heine-Park auf. Um die Mittagszeit passiert ein unbekannter männlicher Radfahrer im mittleren Alter den Park. Als er auf Höhe von zwei der drei Frauen ankommt, die gerade ein Banner aufhängen, beschimpft er sie mit der Rhetorik der "Feminazis" (siehe unten).

Toxische Männlichkeit & Geschlecht als Grund für eine Bedrohung

7.

Oktober
2019
Montag

Eine junge Frau geht gegen 14:15 Uhr zur Haltestelle Dornbergerstraße. Sie trägt Kopfhörer, aber es läuft keine Musik. Als sie bei Netto ist, beobachtet sie, wie ein älterer Mann hinter zwei jungen Frauen läuft. Der Mann wirkt auf sie etwas verwirrt und sie bemerkt, dass der Mann anscheinend mit den Frauen redet, aber diese schnell weiter laufen. Die junge Frau versteht zunächst nicht, was der Mann sagt, bis ein Kopfhörer aus ihrem Ohr herausfällt und sie ca. 2 Meter von ihm entfernt steht. Sie hört das Ende des Satzes, den der Unbekannte zu den Frauen sagt "...seid dran!".