Transfeindlichkeit

Ereignisse nach Themen

Hitlergruß und Pöbelei an Rande von CSD

23.

Juli
2018
Montag

Während des Aufbaus für die Demonstration zum Leipziger Christopher Street Day werden die Aufbauenden von einer in einem Cafe sitzenden Person als "Abschaum" betitelt. Weiterhin zeigt der Mann einen Hitlergruß und ruft "Heil Hitler". Darauf angesprochen, beleidigt er eine Person als "Scheiß Tunte" und entfernt sich als die betroffene Person ihr Handy holt, um mit der Polizei zu telefonieren. Der Täter taucht später wieder auf und pöbelt an verschiedenen Ständen auf dem anschließenden Fest auf dem Leipziger Marktplatz Personen an und bedrängt diese.

Transfeindlicher Übergriff vor der Universität Leipzig

25.

Juni
2018
Montag

Am Montag gegen 18.30 Uhr wird eine transsexuelle Studentin vor der Moritzbastei von einem vorbei laufenden Fremden nach ihrem Geschlecht gefragt und aufgefordert, den Intimbereich zu entblößen. Die Betroffene will das Gespräch beenden, woraufhin der Täter ihr unvermittelt ins Gesicht schlägt und ihr die Nase bricht. Passant_innen übernehmen die Erstversorgung der Angegriffenen. Gemeinsam mit einer Freundin sucht die Studentin die nächstgelegene Notaufnahme auf.