verfassungsfeindliche Kennzeichen

Ereignisse nach Themen

Hakenkreuz-Schmierereien in Bad Lausick

6.

Juli
2012
Freitag

Unbekannte beschmierten eine Netzwerkstation mit Hakenkreuzen.

Nazi-Fahne in Bad Düben

27.

Juni
2012
Mittwoch

Zwei Personen hingen eine Fahne der "Waffen-SS", wobei der Buchstabe S als Sig-Rune dargestellt war, öffentlich-sichtbar in ein Fenster.

Nazi-Gegröle in Leipzig

10.

Juni
2012
Sonntag

Eine Person grölte die Parole "Sieg Heil".

Neonazistische Parolen in Bad Düben

27.

Mai
2012
Sonntag

Zwei Personen grölten in Bad Düben die neonazistische Parole "Sieg Heil".

"Sieg Heil"-Gegröle in Leipzig

9.

Mai
2012
Mittwoch

Zwei Personen grölten neonazistische Parolen wie "Sieg Heil" und "Heil Hitler".

Neonazistische Parolen in Leipzig

2.

Januar
2012
Montag

Eine Person zeigte den so genannten Hitlergruß und grölte dabei nazistische Parolen wie "Sieg Heil" und "Heil Hitler".

Nazis bedrohen Partygäste (Wurzen)

21.

September
2012
Freitag

Während einer privaten Party im Kultur- und Bürger_innenzentrum D5 wurden Gäste von ebenfalls anwesenden Neonazis, die vermutlich aus Bennewitz und Altenbach anreisten, bedroht.

Am späteren Abend posierten ca. 15 Jugendliche vor dem Eingangsportal des Hauses, wobei mehrere den sogenannten Hitlergruß zeigten.

Hakenkreuz in Connewitz geschmiert

30.

November
2012
Freitag

Am Freitag Abend bewegten sich drei junge Männer auf der Wolfgang-Heinze-Straße Richtung Conne Island, um dort ein Konzert zu besuchen. Auf den Weg dorthin malte einer der drei auf ein Plakat der antifaschistischen Band "Feine Sahne Fischfilet" ein Hakenkreuz - genauer auf den Bauch des abgebildeten Sängers der Band.

Neonazistische Schmierereien in Bennewitz

10.

Oktober
2012
Mittwoch

Unbekannte beschmierten die Wand einer Verkaufsstelle in der Straße An der Mulde mit "rechtsgerichteten Symbolen" (Polizeimeldung). Bei den Symbolen soll es sich Hakenkreuze sowie SS-Runen handeln.

Neonazistische Schmierereien und Sachbeschädigungen an mehreren Objekten in Wurzen

6.

Oktober
2012
Samstag

In der Nacht zu Sonntag haben drei Vermummte gegen 2:00 Uhr vier Hakenkreuze (60 x 60 cm) an Fenster und Türen des Vereinssitzes des Netzwerks für Demokratische Kultur (NDK) am Wurzener Domplatz gesprüht. Außerdem haben sie das Gebäude mit Eiern beworfen. Die Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, dass die Täter/innen mit einem Auto vorgefahren sind und danach mit diesen wieder verschwunden.