verfassungsfeindliche Kennzeichen

Ereignisse nach Themen

Hakenkreuz in Schnee getrampelt

3.

Januar
2021
Sonntag

An der Haltestelle Dürrstraße in Leipzig-Lößnig wird ein Hakenkreuz in den Schnee getrampelt. Aufmerksame Passant_innen entfernen es.

Neonazistische Propaganda am Weihnachtsbaum

19.

Dezember
2020
Samstag

Unbekannte beschriften Weihnachtsgrußkarten am Weihnachtsbaum auf dem Wurzener Markt mit Siegrunen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.
Es ist davon auszugehen, dass ein Zusammenhang mit dem Angriff auf das benachbarte CDU-Büro am selben Tag gibt.

Zahlreiche Hakenkreuze an Naunhofer Schule angebracht

18.

Dezember
2020
Freitag

An einer Naunhofer Schule werden Fenster, Bänke und Fassaden mit zahlreichen Hakenkreuzen beschmiert. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Erneut Hakenkreuze auf Schulsportplatz in Schkeuditz

25.

April
2020
Samstag

Der Sportplatz einer Schule in Schkeuditz wird mit Hakenkreuzen beschmiert. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.
Erst eine Woche zuvor war ein Sportplatz mit Hakenkreuzen beschmiert worden. Es ist nicht bekannt ob es sich um denselben Sportplatz handelt.

Hakenkreuze auf Schulsportplatz in Schkeuditz

14.

Mai
2020
Donnerstag

Der Sportplatz einer Schule in Schkeuditz wird mit Hakenkreuzen beschmiert. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuz an Polizeiposten in Beilrode geschmiert

3.

Dezember
2020
Donnerstag

Unbekannte beschmieren den Polizeiposten in Beilrode mit einem Hakenkreuz. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

"Sieg Heil"-Rufe in Colditz

5.

September
2020
Samstag

Ein Erwachsener ruft in Colditz aus dem Fenster seiner Wohnung die neonazistische Parole "Sieg Heil". Dafür wird er wegen Verwendens verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 30 Tagessätzen verurteilt. Bei der Verurteilung wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

Hakenkreuze in Stötteritz gesprüht

8.

April
2021
Donnerstag

In der Vàclav-Neumann-Straße und Ludolf-Colditz- Straße werden mehrere Hakenkreuze mit roter Farbe angebracht. Eines befindet sich an einer Kita.

Neonazistische Schmierereien an Grimmaer Kletterfelsen

2.

April
2021
Freitag

In Grimma befindet sich an der Mulde der Rabenfels, welcher oft von Kletterer_innen genutzt wird. Am Fels sind zahlreiche deutlich sichtbare neonazistische Schmierereien mit blauer Farbe angebracht. Darunter befinden sich Hakenkreuze, SS-Runen, der Zahlencode 88 (für "Heil Hitler") sowie positive Bezüge zu den Fußballclubs 1. FC Lokomotive Leipzig und Hallescher FC.

Neonazistische Schmierereien in Hopfgarten

9.

April
2021
Freitag

Im Dorf Hopfgarten zwischen Geithain und Bad Lausick werden zahlreiche neonazistische Schmierereien angebracht. Einige befinden sich bereits seit längerer Zeit dort. Zu sehen sind mehrere Hakenkreuze sowie mindestens einmal SS-Runen.