Verherrlichung des Nationalsozialismus

Ereignisse nach Themen

NS-Verherrlichende Parole in Bad Düben

29.

April
2012
Sonntag

Unbekannte riefen die den Nationalsozialismus verherrlichende Parole "Ruhm und Ehre der NSDAP" in Bad Düben.

Erneut Nazi-Konzert in Nordsachsen

21.

April
2012
Samstag

Erneut fand im nordsächsischen Staupitz (bei Torgau) ein Neonazi-Konzert statt, das von ca. 150 Personen besucht wurde. Öffentlich gemacht hatte das konspirativ beworbene Konzert der Blog "Oire Szene". Das zynisches Motto des Konzerts lautete "Kraft durch Musik" in Anlehnung an die nationalsozialistische Gemeinschaft "Kraft durch Freude" (KdF), die während des Nationalsozialismus die Aufgabe hatte, die Freizeit der deutschen Bevölkerung zu gestalten, zu überwachen und gleichzuschalten.

NS-verherrlichender "Wunschzettel" auf dem Naunhofer Weihnachtsmarkt

25.

November
2011
Freitag

Eine unbekannte Person warf auf dem Naunhofer Weihnachtsmarkt einen Zettel mit NS-verherrlichenden sowie antisemitischen Inhalt in eine aufgestellte "Wunschbox". Demnach wünschte sich der oder die Urheber/in "eine starke SS", "ein gewonnener Krieg" und "Judentot".

Bad Lausick: Fahrplanauskunft mit Ziel "Auschwitz" im Briefkasten

10.

März
2012
Samstag

Laut Polizeimeldung vom 13. März steckten Unbekannte ein Flugblatt mit "rechtsgerichtetem Inhalt" in die Briefkästen mehrerer Mieter_innen eines Wohnhauses in Bad Lausick.

Jugendlicher singt "Horst-Wessel-Lied" (Schkeuditz)

24.

Juni
2011
Freitag

Ein Jugendlicher begann das so genannte "Horst-Wessel-Lied" zu singen, woran er nach einem Teil des Textes gehindert wurde. Die gesungene Textpassage konnte eine Vielzahl von Passant_innen wahrgenommen werden. Nach dem Eintreffen der Polzei, beleidigte der Jugendlichen die Beamt_innen. Das Ereignis fand im Veranstaltungszeitraum des Schkeuditzer Stadtfestes statt.

Neonazistische Gesänge bei Fußballspiel der SGLL

4.

September
2011
Sonntag

Am Sonntag Nachmittag kam es während des Sachsenpokalspiels SG Leipzig Leutzsch (SGLL) gegen Roter Stern Leipzig (RSL) zu neonazistischen und antisemitischen Gesängen seitens der Fans des SGLL.

Mann zeigt "Hitlergruß" in Jugendeinrichtung

5.

März
2011
Samstag

Ein Mann betrat das Gelände eines Leipziger Kinder- und Jugendzentrums, indem er die Umzäunung überstieg. Dies geschah gegen den Willen der Inhaberin des Hausrechts. Der Mann beschädigte anschließend Scheiben, Türen und andere sich auf dem Gelände befindliche Gegenstände. Währenddessen zeigte er mehrmals den sogenannten "Hitlergruß", zudem rief er die Parolen "Sieg Heil" und "Heil Hitler".

Hakenkreuz-Schmierereien in Markkleeberg

6.

September
2010
Montag

Zwischen dem 6. und 10.September schmierte eine Jugendliche mehrere Hakenkreuze an eine Tür und einen Treppenabsatz im Markkleeberger Bahnhof. Zudem beschmierte sie den Bahnhof mit NS-verherrlichenden Schriftzügen, wie "Guter Führer" und "Heil Hitler".

Jugendlicher ruft Nazi-Parole (Falkenhain)

2.

Oktober
2010
Samstag

In Falkenhain (OT Körlitz) rief ein Jugendlicher bei einer Veranstaltung im Festzelt mehrmals die Parole "Heil Hitler". Die Staatsanwaltschaft Leipzig verurteilte ihn im Mai 2011 wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe.