Verherrlichung des Nationalsozialismus

Ereignisse nach Themen

"Sieg Heil"-Rufe in Oschatz

15.

September
2018
Samstag

Mehrere Personen rufen in Oschatz "Sieg Heil". Die Ermittlungen gegen vier jugendliche Tatverdächtige werden im November 2018 eingestellt.

Rassistische Beleidigung und "Heil Hitler"-Ruf in Leipzig

1.

Februar
2018
Donnerstag

Ein Erwachsener beleidigt einen Mann rassistisch und ruft weiterhin "Sieg Heil". Dafür wird er im November 2018 wegen Volksverhetzung in Tateinheit mit dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Tateinheit mit Beleidigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 100 Tagessätzen verurteilt.

Neonazistische Propaganda auf Facebook geteilt

19.

April
2018
Donnerstag

Ein Erwachsener veröffentlicht am 04. Dezember 2017 sowie am 19. April 2018 in Grimma auf seinem Facebook-Profil Bilder mit einem VW-Käfer mit Doppelsigrune, Hakenkreuz sowie einem Bildnis Adolf Hitlers. Dafür wird er im November 2018 wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in zwei Fällen zu einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen verurteilt.

Neonazistische Propaganda auf Facebook geteilt

4.

Dezember
2017
Montag

Ein Erwachsener veröffentlicht am 04. Dezember 2017 sowie am 19. April 2018 in Grimma auf seinem Facebook-Profil Bilder mit einem VW-Käfer mit Doppelsigrune, Hakenkreuz sowie einem Bildnis Adolf Hitlers.
Das Symbol der Doppelsigrune wurde von der nationalsozialistischen Organisation Schutzstaffel (SS) genutzt.

Hakenkreuz-Weste in Borna getragen

1.

Januar
2018
Montag

Ein Erwachsener trägt im Januar, der genaue Tag ist nicht bekannt, in Borna eine schwarze Weste, auf welcher ein 10 x 15 cm großes Hakenkreuz angebracht ist. Dafür wird er im November 2018 wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 35 Tagessätzen verurteilt.

Betrunkener skandiert "Sieg Heil" auf "Tag der Sachsen"

8.

September
2018
Samstag

Ein 33-jähriger Mann sitzt zum Volksfest "Tag der Sachsen" im Torgauer Stadtpark und beleidigt Besucher_innen. Nach einer Ansprache durch die vor Ort eingesetzten Sicherheitskräfte ruft er laut "Sieg Heil". Durch die Polizei wird ein Atemalkoholwert von 2,56 Promille festgestellt.

Hitlergruß am Wilhelm-Leuschner-Platz

7.

September
2018
Freitag

Gegen 10.15 steigt ein ca. 30-jähriger Mann am Wilhelm-Leuschner-Platz aus der Straßenbahn aus. Er ist mit einem Yakuza-Pullover bekleidet. Außerhalb der Straßenbahn positioniert er sich vor einem Fenster, hinter welchem eine Frau mit Kopftuch sitzt. Als die Straßenbahn sich wieder in Bewegung setzt, zeigt er den Hitlergruß.

Hitlergruß und "Heil Hitler"-Rufe in Leipzig

25.

Februar
2018
Sonntag

Ein Mann zeigt in Leipzig den Hitlergruß und ruft "Heil Hitler". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juli 2018 eingestellt.

"Sieg Heil" bei WhatsApp eingestellt

10.

April
2018
Dienstag

Ein Jugendlicher aus Zwenkau stellt seinen WhatsApp-Status auf "Sieg Heil". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juli 2018 eingestellt.

T-Shirt mit Hakenkreuz in Delitzsch getragen

19.

Februar
2018
Montag

Ein Mann trägt in Delitzsch ein T-Shirt mit Hakenkreuz-Motiv in der Öffentlichkeit. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juli 2018 eingestellt.