Verschwörungstheorie | chronik.LE

Verschwörungstheorie

Ereignisse nach Themen

Erneut neonazistische Sticker in Großbardau angebracht

8.

November
2019
Freitag

Am 30. Oktober wurden im Grimmaer Ortsteil Großbardau großflächig an Laternenmasten, Regenrinnen, Haltestellen und Zigarettenautomaten rechte und verschwörungstheoretische Sticker angebracht. Diese wurden von aufmerksamen Bürger_innen entfernt.

Wenige Tage nach der Bereinigung tauchen erneut rechte Aufkleber an denselben Stellen auf. Dabei werden vor allem politische Gegner_innen beleidigt und diffamiert.

Thorsten Schulte stellt auf Einladung des AfD-nahen Mittelstandsforums verschwörungstheoretisches Buch vor

15.

Januar
2019
Dienstag

Auf Einladung des AfD-nahen »Mittelstandsforums für Deutschland« stellt der Autor Thorsten Schulte sein Buch "Kontrollverlust" vor. Die Veranstaltung findet in der Emilienstraße 15 statt.

Thorsten Schulte stellt auf Einladung des AfD-nahen Mittelstandsforums verschwörungstheoretisches Buch vor

4.

November
2019
Montag

Im November lädt das AfD-nahe Mittelstandsforum Deutschland erneut zu einer Buchpräsentation ein. Dieses Mal findet die Veranstaltung in den Räumen des soziokulturellen Zentrums "Große Eiche" in der Leipziger Straße statt. Eingeladen ist das langjährige CDU-Mitglied Schulte. Er soll sein Buch "Fremdbestimmt: 120 Jahre Lügen und Täuschung" vorstellen.

Rechte und verschwörungstheoretische Sticker in Großbardau

30.

Oktober
2019
Mittwoch

Im Grimmaer Ortsteil Großbardau werden an Laternen, Regenrinnen, Bushaltestellen, Zigarettenautomaten und Straßenschildern diverse rechte und verschörungstheoretische Sticker angebracht.

Neonazi-Sticker auf Toilette der Agentur für Arbeit

15.

Oktober
2019
Dienstag

Auf der Toilette der Agentur für Arbeit wird ein Sticker mit der Aufschrift "Vermischt euch nicht! Rettet die letzten 8 Prozent!" angebracht. Damit wird auf eine angebliche Vermischung von "Rassen" oder Kulturen abgezielt, welche abgelehnt wird. Das der Austausch zwischen verschiedenen Menschen rund um den Globus sowie Migrations- und Fluchtbewegungen Teil der Menschenheitsgeschichte sind wird mit dieser Sichtweise negiert.

Verschwörungstheoretische Drohung gegenüber Hausprojekt

5.

Juli
2019
Freitag

Ein Hausprojekt im Leipziger Süden bekommt eine Hassmail in welcher sich der_die Absender_in über das Selbstverständnis der Gruppe echauffiert. Er_sie unterstellt, die Gruppe sei am Wohnungsnotstand in Leipzig selbst Schuld, weil sie "alle im Land haben" wöllte. Außerdem bedient er in seiner Beleidigung der Gruppe antisemitische Stereotype, da er der Gruppe unterstellt "verjudetes Gesindel" zu sein, welches nur auf den Eigennutzen bedacht sei. Diese Stereotype fanden im Nationalsozialismus breite Anwendung und stellen eine Tradition in der Ideologie des Antisemitismus dar.

Rassistischer Propaganda-Brief versendet

28.

September
2018
Freitag

Das Tolerante Sachsen, ein Netzwerk von mehr als 100 sächsischen Zivilgesellschaftsinitiativen, bekommt ein zweiseitiges Pamphlet unter dem Titel "Deutsches Volk - Wehr Dich!" zugesendet. In diesem werden Geflüchtete als "kultur- und wesensfremde Eindringlinge" dargestellt, die die "über Jahrhunderte gewachsene Identität und Zivilisation unseres Kontinents zerstören." Dass eben die Entwicklung des europäischen Kontinents ohne Migration und dem Zusammenwirken verschiedener Staaten, Religionen und Kulturen so gar nicht möglich gewesen wäre wird bewusst geleugnet.

Die AfD Landkreis Leipzig und der Soros-Putsch

18.

Oktober
2018
Donnerstag

Die AfD Landkreis Leipzig verbreitet auf ihrer Facebookseite ein Bild mit der Frage "Gibt es einen Soros-Putsch in Deutschland?" Dazu wird mit der Aufforderung "Video ansehen und eine eigene Meinung bilden" auf ein Video vom Verschwörungstheoretiker Oliver Janich verlinkt. Dieser spricht von einer angeblichen "Wahlmanipulation in Bayern", welche eigentlich ein Putsch und von George Soros organisiert sei.

Rechte Aufkleber in der Innenstadt

11.

Oktober
2018
Donnerstag

In der Leipziger Innenstadt werden mehrere Aufkleber des verschwörungstheoretischen und rechten Portals "Der dritte Blickwinkel" angebracht. Betreiber ist der Neonazi-Musiker Frank Kraemer, der u.a. bei der bekannten Rechtsrockband "Stahlgewitter" Gitarre spielt. Er betreibt weiterhin einen neonazistischen Versandhandel.

Verschwörungstheoretiker verbreitet in Innenstadt Propaganda

4.

September
2018
Dienstag

Ein Mann verbreitet in der Leipziger Innenstadt antisemitische Verschwörungstheorien. Dazu hat er sich Schilder umgehängt und hält weitere in die Höhe. Auf einem steht "Die Zionisten verbergen sich in dem Geheimdienst darum führen sie den Terror in die Welt", auf einem anderen ist "Die Zionisten verstecken sich in den Rechtsanwälten und sind schuld am Terror" zu lesen.