Vortrag

Ereignisse nach Themen

Vortragsveranstaltung der NPD in der Odermannstraße 8

22.

März
2013
Freitag

Etwa 100 Personen nahmen an einer Vortragsveranstaltung der NPD im Neonazi-Zentrum in der Odermannstraße 8 teil.

NPD-Vortragsveranstaltung in Mutzschen/OT Roda

11.

Mai
2013
Samstag

Eine von 150- 200 Personen besuchte Vortragsveranstaltung mit Zeitzeugen fand in Roda statt.

Alliierte als "Mörder" und "Besatzer": Mobi-Veranstaltung für Neonazi-Aufmarsch mit Vortrag von NPD-Mitarbeiter in Leipzig

19.

April
2013
Freitag

Am Vorabend des in der Neonazi-Szene immer noch gern als "Führer-Geburtstag" zelebrierten 20. April luden "JN, NPD und Freie Kräfte aus Nordsachsen" zu einem Vortrag von "Dr. Olaf Rose" zum Thema "Bildfälschungen der Besatzer und Hintergründe zum Handschlag der Mörder". Rose ist Historiker, vor allem aber parlamentarischer Berater der NPD-Landtagsfraktion und als solcher bekannt für geschichtsrevisionistische Thesen.

"Blaue Narzisse"-Chefredakteur auf Leipzig Besuch

16.

Oktober
2012
Dienstag

Die Leipziger Burschenschaft Germania führte eine Veranstaltung zum Thema "Ausländergewalt" mit Felix Menzel in ihrem Haus in der Gohliser Straße 2 durch. Der Vortrag (re-)produziert diskriminierende und rassistische Vorurteile gegen Menschen mit Migrationshintergrund. Seinen völkischen Nationalismus verbreitete Menzel bereits mehrfach bei verschiedenen rechtskonservativen Initiativen in Deutschland.

Nazizentrum: Erneuter Bericht von SS-Mann über "Kriegserlebnisse"

31.

März
2012
Samstag

Nachdem Anfang Februar bereits Rolf D., einst Angehöriger der SS, im Nazizentrum in der Odermannstraße auftrat, sollte nun ein ehemaliges Mitglied der SS-Kampfgruppe "Böhmen und Mähren" über seine "Kriegserlebnisse" sowie seine Zeit in sowjetischer Kriegsgefangenschaft berichten.

Einstiger SS-Mann spricht im NPD-Zentrum

4.

Februar
2012
Samstag

Am 4. Februar 2012 fand am Abend im Leipziger NPD-Zentrum in der Odermannstraße 8 ein Vortrag statt. Laut einer Facebook-Gruppe hatten die Organisatoren einen Leipziger ehemaligen SS-Unterscharführer ("17. SS-Division Götz von Berlichingen") ausfindig gemacht: Referent soll Rolf D. gewesen sein, der wiederum nach einem Bericht des neonazistischen "Aktionsbüro Nordsachsen" seltsamerweise nur über seine Jugend, über die Zeit in russischer Kriegsgefangenschaft sowie das Leben im "entnazifizierten" Deutschland berichtet haben soll.