Zivilcourage | chronik.LE

Zivilcourage

Ereignisse nach Themen

Rassistische Pöbelei vor Universität

13.

Januar
2020
Montag

Eine Frau wird durch einen unbekannten Mann vor dem Konsum in der Universitätsstraße angepöbelt, da sie ein Hijab trägt. Der Unbekannte verhält sich dabei sehr aggressiv. Als ein Passant die Frau fragt, ob sie Unterstützung benötigt, geht der Unbekannte auf diesen zu und bedroht ihn. Der Passant solle schnell abhauen, da er ihn sonst schlagen würde.

Rassistische Beleidigung in Kleinzschocher

8.

Januar
2020
Mittwoch

Gegen 14 Uhr bewegt sich ein Unbekannter mit schwarz-gelber »Frei.Wild«-Jacke entlang der Kreuzung Antonienstraße/Klingenstraße. Dabei schreit und grölt er rassistische Parolen und Beleidigungen, die sich gegen mindestens eine Person richten. Passant*innen äußern ihren Unmut und machen dem Unbekannten deutlich, dass er die rassistischen Äußerungen zu unterlassen habe. Er wird still und läuft weiter.

Mockau: Neonazis greifen erneut an

31.

Dezember
2011
Samstag

Ein junger Mann, der sich seit geraumer Zeit im Fadenkreuz einer Gruppe von Neonazis aus Leipzig-Mockau befand, wurde nach dem verlassen des Rewe-Supermarktes in der Essener Straße in Mockau erneut Opfer eines Angriffes durch Neonazis aus der gleichen Gruppe, die ihn schon am 12., 19. und 28. Dezember 2011 beleidigt, bedroht und angeg