Ereignisse nach Themen

Ereignisse nach Themen

Verharmlosung des Nationalsozialismus auf Jodel

7.

Februar
2018
Mittwoch

Eine Person veröffentlicht auf der App Jodel in Leipzig den Kommentar "Während der Prüfungsphase ist mein Wohnzimmer immer ein einziges Lernlager - oder wie ich es auch liebevoll nenne: Konzentrationslager". Der Kommentar wird mehr als 200 mal positiv bewertet. Ein anderer User freut sich über den Kommentar, besonders "weil [er] so viele triggern wird".
Die App Jodel wird hauptsächlich von Studierenden genutzt. Sie ermöglicht es ihren Usern anonymisierte Beiträge zu veröffentlichen, die in einem Radius von 10 Kilometern für andere Nutzer sichtbar sind.

Rechte Demonstration in Wurzen

5.

Februar
2018
Montag

Die Facebook-Seite "Heimatstadt Wurzen" ruft am 27. Januar 2018 verklausuliert zu einer Demonstration durch Wurzen auf. Diese soll am Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. (NDK), dem Redaktionssitz der Leipziger Volkszeitung sowie dem Rathaus vorbeiführen. Angekündigt ist, die Demonstration nicht anzumelden. Inhaltlich steht die Demonstration im Zusammenhang mit den jüngsten Ereignissen in Wurzen.

Hakenkreuze in Böhlen angebracht

5.

Februar
2018
Montag

Im Böhlener Stadteil Großdeuben werden an der Mauer des ehemaligen Parks mit Herrenhaus in der Hauptstraße, direkt neben dem Spielplatz Hakenkreuze angebracht. Bereits in der Vergangenheit wurden in der Gegend mehrfach rassistische Sticker und rechte Schmierereien angebracht.

Hitlergrüße und "Sieg Heil"-Rufe

4.

Februar
2018
Sonntag

Eine Gruppe von zehn jungen Männern skandiert beim Warten auf den Bus in Leipzig-Reudnitz Fußballgesänge (u.a. "Chemie Leipzig, Hurensöhne") und "Sieg Heil". Angestachelt durch die Fußballgesänge stimmen auch umstehende Personen ein.

Neonazi-Konzert in Staupitz

3.

Februar
2018
Samstag

In Staupitz findet ein neonazistisches Konzert mit ca. 200 Teilnehmer_innen statt. Die angekündigten Bands sind „Blutlinie" (Schleswig-Holstein), „Squadron" (UK), "True Aggression" (Sachsen) und "Schmeichelstadt" (Tschechien).
In Staupitz wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Neonazi-Konzerte veranstaltet. [https://www.chronikle.org/ort/landkreis-nordsachsen/staupitz Weitere Informationen zu Konzerten in Staupitz]

Identitären Sticker in Grimma

3.

Februar
2018
Samstag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird in Stadtgebiet von Grimma Propaganda der "Identitären Bewegung" angebracht. Rings um den Bahnhof werden Plakate geklebt und in der Innenstadt Aufkleber.

Rechte Schmierereien an Polenzer Sportplatz

2.

Februar
2018
Freitag

Unbekannte beschmieren in der Nacht von Freitag zu Samstag das Vereinsheim des SC Polenz sowie eine auf dem Gelände stehende Garage. Angebracht werden Beschimpfungen gegenüber dem Verein und seinen Mitgliedern sowie Hakenkreuze.

Hakenkreuz auf Sportplatz des SV Sternburg

31.

Januar
2018
Mittwoch

Ein Übungsleiter des SV Sternburg Lützschena/Stahmeln entdeckt am Mittwochmorgen ein sieben mal sieben Meter großes Hakenkreuz auf der Rasenfläche des Vereinssportplatz. Dieses wurde vermutlich mit Hilfe eines Unkrautvernichters auf der Rasenoberfläche angebracht. Jetzt ermittelt der Staatsschutz wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Neonazistische Schmierereien an der Leipziger Universität

29.

Januar
2018
Montag

An einer Mauer am Hauptcampus der Universität Leipzig in der Innenstadt werden zwei Graffiti angebracht. Diese sind ein SS-Symbol sowie ein Hakenkreuz. Innerhalb weniger Stunden werden die Graffiti übermalt und somit unkenntlich gemacht.

»Wir für Leipzig« bedroht politische Gegner_innen auf Twitter

28.

Januar
2018
Sonntag

Auf der Twitter-Account der neonazistischen Initiative "Wir für Leipzig" wird eine namentlich benannte Person als "Linksextremist" bezeichnet und ihr unterstellt diverse Straftaten begangen zu haben. Der Tenor des Tweets kann als subtile Bedrohung eingeordnet werden, da andere Personen aufgefordert werden, sich für die vermeintlich begangenen Straftaten angemessen zu bedanken.