Ereignisse nach Themen

Ereignisse nach Themen

Rechtes Neofolk-Konzert in Knauthain

25.

Juni
2016
Samstag

Im Schloss Knauthain fand am Sonnabend zum wiederholten Mal ein Konzert mit rechtslastigen Bands aus dem Bereich Neofolk und Darkwave statt. Das Musikereignis stand diesmal unter dem Motto "Fire & Sun". Angekündigt waren die Bands „Of The Wand And The Moon“ (OTWATM) (Dänemark), "Jännerwein" (Österreich), "Stein" (Löbau) und "Traum’er Leben" (Hannover).

Neulich in Grimma: Polizei entwendet Asylsuchendem Fahrrad-Ventile

19.

Juni
2016
Sonntag

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle sollen sich Polizist_innen rassistisch verhalten haben. Beamt_innen des Polizeireviers Grimma kontrollierten das Fahrrad eines 17-jährigen Asylsuchenden, wobei sie festgestellt haben sollen, dass das Licht nicht funktionieren würde. Daraufhin ließen sie die Luft aus den Reifen des Radfahrers und behielten die Ventile ein, angeblich um die Weiterfahrt ohne Beleuchtung zu unterbinden. Am kommenden Tag wollte der Jugendliche die Ventile im Revier abholen, jedoch waren diese angeblich nicht auffindbar.

JN verklebt rassistische Plakate in Borna

16.

Juni
2016
Donnerstag

Die Jugendorganisation der NPD, die JN, plakatiert im Stadtgebiet in Borna. Auf den Plakaten ist der rassistische Slogan "Ausbildung statt Überfremdung" zu lesen.

Neulich in Leipzig: Ordnung ist des Deutschen Lust

15.

Juni
2016
Mittwoch

Der Deutsche liebt Ordnung. Ordnung ist Teil "deutscher Tugenden" und damit Deutscher Ideologie. Ordnung gilt überall, gern im Kleingarten, im Hausflur und "vor der eigenen Tür". Die "Goldene Hausnummer" war eine Einrichtung zur Ordnungsdisziplinierung in der DDR, doch auch die DDR war ein deutscher Staat.

(Auch) zum Deutschen Ordnungssinn gibt es soetwas wie ein Gegenteil, ein Feindbild, also undeutsche unordnung. Das auf völkischer Ideologie aufbauende Ressentiment richtet sich gegen "Zigeuner"*.

Sexistischer Übergriff in Meusdorf

13.

Juni
2016
Montag

Gegen 18:00 Uhr wurde eine 15-jährige Frau, die auf der Paul-Flechsig-Straße entlang lief, von einem ihr unbekannten Mann, der sich ihr von hinten näherte, "unsittlich berührt". Den sexistischen Übergriff unterbrach die Frau durch Anschreien des Täters und entfernte sich schnell vom Tatort. Der Versuch des Täters, ihr zu folgen, misslang. Der Eingriff in die Intimsphäre stellt eine Grenzverletzung dar und ist somit sexistisch.

Fehlende Barrierefreiheit in Borna

9.

Juni
2016
Donnerstag

In größeren zeitlichen Abständen macht die LVZ auf strukturelle Diskriminierung von Menschen mit Beeinträchtigung aufmerksam und verweist damit auf Mechanismen, die ihnen die gleichberechtigte, uneingeschränkte Teilhabe am öffentlichen Leben verunmöglicht.

Gedenktafel für Kamal K. zerstört

7.

Juni
2016
Dienstag

Die Tafel zum Gedenken an den rassistischen Mord an Kamal K. wurde von Unbekannten zerstört.

Rassistische JN-Plakate in Borna

5.

Juni
2016
Sonntag

In der Nacht zum 06. Juni wurden im Stadtgebiet Borna, speziell an Bushaltestellenhäuschen, Plakate der Jugendorganisation der NPD, der JN, geklebt. Auf diesen war der Spruch "Ausbildung statt Überfremdung" zu lesen.

Neonazis greifen Geflüchteten in Borna an

3.

Juni
2016
Freitag

Mehrere Neonazis provozieren einen Geflüchten in Borna. Nach einer verbalen Auseinandersetzung schlagen Sie ihm mehrmals ins Gesicht.

Hitlergruß bei AC/DC-Konzert

1.

Juni
2016
Mittwoch

Während des Konzertes der Band AC/DC zeigten zwei Männer im Alter von 19 und 20 Jahren den so genannten Hitlergruß und skandierten diesen. Gegen beide wird wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.