Ereignisse nach Themen

Ereignisse nach Themen

Anti-Asyl-Webseite aus Wurzen hetzt mit Falschmeldungen

7.

Oktober
2015
Mittwoch

Auf der Facebook-Seite „Wurzen wehrt sich gegen Asylmissbrauch“ wurde ein Artikel mit der Überschrift "Asylanten auf Raubzug" veröffentlicht, der einen Angriff von „sechs Asylanten“ auf zwei Männer auf dem Jacobsplatz in Wurzen schildert. Es soll demnach bei dem Vorfall in der Nacht zum 7. Oktober einen Schwerverletzten aus Döbeln und eine Festnahme gegeben haben. Wenig später stellt sich der Vorfall als frei erfunden heraus. Die Polizei dementiert die Festnahme und hat auch ansonsten keine Kenntnisse zu dem angeblichen Überfall.

Ex-NPD-Stadträte treten im Wurzener Stadtrat als "besorgte Bürger" auf

30.

September
2015
Mittwoch

Auf der Stadtratssitzung im Wurzener Stadthaus wird u.a. das Thema der Flüchtlingsunterbringung diskutiert. In der Bürgerfragestunde melden sich Personen aus dem Umfeld von Legida zu Wort und fragen OBM Jörg Röglin nach angeblichen Zwischenfällen mit Flüchtlingen, nach Herkunftsländern und der angeblich bevorstehenden Einrichtung von Massenunterkünften.

Eierwurf auf Bürgermeister: Neonazis stören bei Bürgerversammlung in Borsdorf

16.

September
2015
Mittwoch

Am Mittwochabend wird bei einer Bürgerversammlung in Borsdorf über die Einrichtung eines Wohnheims für Asylbewerber_innen informiert. Bürgermeister Ludwig Martin (CDU) kündigt an, dass bis zu 100 Geflüchtete in Borsdorf untergebracht werden sollen. Im Publikum befinden sich auch zahlreiche Neonazis aus der Region, die offenbar gezielt stören und die Stimmung negativ aufheizen wollen. Die LVZ berichtet von diffusen Ängsten und offen geäußertem Fremdenhass durch Beiträge aus dem Publikum.

Anschlag auf Landesparteitag der Linken in Neukieritzsch

12.

September
2015
Samstag

Unbekannte haben in der Nacht zum 13. September einen Anschlag auf das das Tagungsgebäude der sächsischen Linken in Neukieritzsch verübt. Dabei wurden 34 große Scheiben der "Park Arena" zerstört wodurch ein Schaden von mehr als 250.000 EUR entstanden ist. Vom operativen Abwehrzentrum (OAZ) hieß es man werde in alle Richtungen ermitteln. Auf dem Parteitag selber vermutete man, dass die dort diskutierten Forderungen "nach neuen Herangehensweisen in der Asylpolitik" Anlass für diesen Anschlag gegeben haben könnten.

Bedrohung und Vertreibung: Asylsuchende in Wurzen in eigener Wohung eingesperrt

28.

August
2015
Freitag

Vier in Wurzen untergebachte Geflüchtete aus Albanien werden in ihrer Wohnung in der Goethestraße 18 von anderen Bewohner/-innen des Hauses und deren Bekannten eingesperrt, indem die Wohnungstür von außen verschraubt wird. Die Eingeschlossenen benachrichtigten die Polzei, die sie nach rund vier Stunden befreite und Anzeigen aufnahm.

Leipziger NPD-Chef nach Attacke auf Fahrradfahrer in U-Haft

2.

August
2015
Sonntag

Der Leipziger NPD-Chef und Stadtrat Enrico Böhm sitzt nach einem Übergriff auf einen Fahrradfahrer in U-Haft. Böhm soll am Sonntag den Fahrradfahrer, der mit einem Lastenfahrrad unterwegs war, erst bedrängt haben. Als der Betroffene an einer roten Ampel das Kennzeichen von Böhms Fahrzeug fotografieren wollte, stieg dieser aus und schlug auf den Fahrradfahrer ein, der sich dagegen wehrte.

Anti-Asyl-Aufmarsch der NPD Leipzig in Grimma

2.

August
2015
Sonntag

Am Sonntag fand in Grimma unter dem Motto "Nein zum Heim" ein rassistischer Aufmarsch der NPD statt. Es haben sich ca. 120 Personen an dem Aufmarsch beteiligt - überwigend aus dem neonazistischen Spektrum. Die Route führte vom Platz der Einheit zum Bahnhof und zurück. Als Redner traten Kader der lokalen NPD und ihrer Jugendorganisation JN auf, darunter Enrico Böhm (Vorsitzender NPD-LV Leipzig), Axel Radestock (Böhms Vize) und Arne Schimmer (Ex-MdL).

Leipziger Neonazi zum Landesvorsitzenden von "Die Rechte" gewählt

1.

August
2015
Samstag

Der Leipziger Alexander Kurth, zuletzt u.a. bei der NPD und den "Jungen Nationaldemokraten" (JN) aktiv, wurde am Wochenende vom 31.7/1.8.2015 in Görlitz zum Landesvorsitzenden der neonazistischen Klein-Partei "Die Rechte" gewählt. Als Stellvertreterin fungiert die für die NPD in den Stadtrat von Bautzen gewählte Daniela Stamm, die nach ihrer Wahl zur Konkurrenzpartei gewechselt war. Beisitzer kommen nach Parteiangaben aus Chemnitz, dem Vogtland und Ostsachsen.

Kreideparolen gegen "Asylmissbrauch" und "Überfremdung" in Wurzen

29.

Juli
2015
Mittwoch

Ein Treffen des Unterstützungsnetzwerks für Asylsuchende in Wurzen nahm die NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten" (JN) am Mittwoch zum Anlass, um mit Kreideparolen ihre Ablehnung von Zuwanderung ("Überfremdung") und des Grundrechts auf Asyl ("Asylmissbrauch") zum Ausdruck zu bringen. Vor dem Domplatz 5, wo sich die ehrenamtlichen Unterstützer_innen trafen, hinterließen die Neonazis im Namen der "JN Muldental" u.a.

Böhlen: Schüsse auf Geflüchtetenunterkunft

11.

Juli
2015
Samstag

Unbekannte Täter_innen haben in Böhlen auf eine Geflüchtetenunterkunft geschossen und dabei schwerste Verletzungen von Menschen mindestens in Kauf genommen.

In zwei Nächten in Folge griffen die Täter das Haus an. Sie zerstörten eine Fensterscheibe und beschädigten die Fassade.