Dokumentation faschistischer, rassistischer und diskriminierender Ereignisse in und um Leipzig

Freitag, 28. März 2014

Am Freitag fanden sich etwa 30 Personen in der Odermannstraße 8 zu einer Vortragsveranstaltung mit dem NPD-Landtagsabgeordneten Jürgen Gansel ein. Der Kreisverband der NPD hatte "Freunde und Sympathisanten" zu dieser Veranstaltung unter dem Titel “Deutschland im Herzen – Europa im Blick. Europawahl 2014" geladen. » weiterlesen

Sonntag, 2. Februar 2014

Am Sonntag Abend wurde eine junge Frau am Connewitzer Kreuz aus einer Gruppe von drei Männern heraus verbal bedrängt. Eine Person näherte sich der Betroffenen und schrie sie unvermittelt mit den Worten "Ey wollen wir ficken?" an. Als die Betroffene ihre Abneigung deutlich machte, bekam sie die Aufforderung erneut zu hören. » weiterlesen

Samstag, 25. Januar 2014

Am Samstag trafen sich etwa 100 Personen zu einer Kundgebung der sogenannten Bürgerinitiative "Wir sind Borna". Die Veranstaltung fand auf dem Königsplatz in der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft in Borna statt und stand unter dem Motto "Unsere Heimat - unser Recht". » weiterlesen

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Ein Laden der Brühl-Arkaden führte in der Vorweihnachtszeit ein Schachspiel im Angebot, dass als Verharmlosung der nationalsozialistischen Hitler-Diktatur angesehen werden kann. Laut Berichten der Leipziger Internetzeitung wurde bei dem fragwürdigen Schachspiel der König durch eine Hitlerfigur ersetzt. » weiterlesen

Sonntag, 16. März 2014

Nachdem Anfang Februar schließlich sogar der sogenannte "Verfassungsschutz" der rassistischen Initiative "Leipzig steht auf" bescheinigt hat, von der NPD initiiert oder zumindest personell und logistisch unterstützt zu sein, wirbt die selbsternannte Bürgerinitiative auf ihrer Facebook-Seite nun ganz offen für die Neonazis. Seit dem 16. » weiterlesen

21.

November
2013
Donnerstag

NPD-Infostand in Eilenburg

Donnerstag, 21. November 2013

Am Donnerstag führte die NPD in Eilenburg einen Infostand mit sechs TeilnehmerInnen durch. Der Stand wurde unter dem Motto "NPD spricht Klartext - Asylflut stoppen" angemeldet.

19.

November
2013
Dienstag

NPD-Infostand in Oschatz

Dienstag, 19. November 2013

Der Sächsischen Landesregierung zufolge führte die NPD am Dienstag einen Infostand in Oschatz mit drei TeilnehmerInnen durch.

Samstag, 19. Oktober 2013

Am Sonnabend sollte im NPD-Zentrum in der Odermannstraße mal wieder ein geschichtsrevisionistischer Vortrag stattfinden. Dieser wurde jedoch kurzfristig abgesagt. Vermutlich war der vorgesehene Referent krankgeworden. Der Altnazi, ein "Veteran der 2. Panzerdivision", sollte über "die Kämpfe bei Kursk und in den Ardennen" sprechen. » weiterlesen

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Am Freitag Abend versammelten sich in Leipzig-Schönefeld ca. 30 Neonazis zu einer Kundgebung. Neben Transparenten hatten sie auch Fackeln dabei. Aufgerufen zu der Kundgebung hatte eine anonyme "Elterngemeinschaft", die sich in rassistischen Flugblättern gegen die Unterbringung von AsylbewerberInnen in dem ehemaligen Schönefelder Gymnasium aussprachen. Angeführt wurde die Veranstaltung von Enrico Böhm, Kommunalwahlkandidat der NPD in Leipzig 2009 und erneut 2014. » weiterlesen

Samstag, 29. Juni 2013

Am Sonnabend hatte die NPD-Landtagsfraktion konspirativ zu einem Sommerfest geladen. Obwohl den BesucherInnen zahlreiche Bundes- und Landes-"Prominenz" der Neonazipartei als Unterhaltungsprogramm dargeboten wurde, kamen nur knapp 200 Menschen zu der Veranstaltung in Mutzschen (Ortsteil Roda). » weiterlesen

Freitag, 28. März 2014

Am Freitag fanden sich etwa 30 Personen in der Odermannstraße 8 zu einer Vortragsveranstaltung mit dem NPD-Landtagsabgeordneten Jürgen Gansel ein. Der Kreisverband der NPD hatte "Freunde und Sympathisanten" zu dieser Veranstaltung unter dem Titel “Deutschland im Herzen – Europa im Blick. Europawahl 2014" geladen. » weiterlesen

Sonntag, 16. März 2014

Nachdem Anfang Februar schließlich sogar der sogenannte "Verfassungsschutz" der rassistischen Initiative "Leipzig steht auf" bescheinigt hat, von der NPD initiiert oder zumindest personell und logistisch unterstützt zu sein, wirbt die selbsternannte Bürgerinitiative auf ihrer Facebook-Seite nun ganz offen für die Neonazis. Seit dem 16. » weiterlesen

22.

Februar
2014
Samstag

Angriff auf Wagenplatz in Plagwitz

Samstag, 22. Februar 2014

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der Interimswagenplatz am Karl-Heine-Kanal von mutmaßlichen Neonazis heimgesucht. Gegen 3 Uhr in der Früh hielt ein Fahrzeug auf der Karl-Heine-Straße in Höhe des Wagenplatzes. » weiterlesen

Sonntag, 16. Februar 2014

Am Sonntag Mittag trafen an der Straßenbahnhaltestelle "Am Adler" fünf mit Lok-Leipzig-Jacken bekleidete, zum Teil stark angetrunkene Männer auf zwei Männer mit Schals eines anderen Fußballvereins. Die Lok-Fans beschimpften die beiden Männer, die auf der gegenüberliegenden Straßenseite vorbeiliefen, mit sexistischen Beleidigungen und Gewaltandrohungen. » weiterlesen

Sonntag, 2. Februar 2014

Am Sonntag Abend wurde eine junge Frau am Connewitzer Kreuz aus einer Gruppe von drei Männern heraus verbal bedrängt. Eine Person näherte sich der Betroffenen und schrie sie unvermittelt mit den Worten "Ey wollen wir ficken?" an. Als die Betroffene ihre Abneigung deutlich machte, bekam sie die Aufforderung erneut zu hören. » weiterlesen

Samstag, 25. Januar 2014

Am Samstag trafen sich etwa 100 Personen zu einer Kundgebung der sogenannten Bürgerinitiative "Wir sind Borna". Die Veranstaltung fand auf dem Königsplatz in der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft in Borna statt und stand unter dem Motto "Unsere Heimat - unser Recht". » weiterlesen

Freitag, 17. Januar 2014

Laut eigenen Angaben hat der NPD-Kreisverband Leipzig am Freitag seine Kandidaten und Kandidatinnen für die Stadtratswahl am 25. Mai bestimmt. In den zehn Wahlkreisen würden insgesamt 21 NPD-Vertreter kandidieren. Bei der Kommunalwahl vor fünf Jahren waren es noch zwei mehr. » weiterlesen

Dienstag, 31. Dezember 2013

Nach einem Bericht der LVZ Borna-Geithain vom 2. Januar 2014 gab es am 31. Dezember 2013 in Borna einen nächtlichen Angriff mit Böllern und Raketen auf die Notunterkunft für Asylsuchende am Königsplatz in Borna. » weiterlesen

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Ein Laden der Brühl-Arkaden führte in der Vorweihnachtszeit ein Schachspiel im Angebot, dass als Verharmlosung der nationalsozialistischen Hitler-Diktatur angesehen werden kann. Laut Berichten der Leipziger Internetzeitung wurde bei dem fragwürdigen Schachspiel der König durch eine Hitlerfigur ersetzt. » weiterlesen

Samstag, 21. Dezember 2013

Zum Ende des Jahres traten kurz vor Weihnachten noch mal drei Nazi-Bands im ehemaligen Gasthof Staupitz in Torgau auf. Darunter die Dresdner Kapelle Priorität 18, die eine Woche zuvor erst bei der Mitgliederversammlung der JN Sachsen in Leipzig aufgespielt hatte. » weiterlesen

Zuletzt aktualisierte Ereignismeldungen

28.03.2014: Wahlkampfveranstaltung mit Jürgen Gansel in der Odermannstraße
02.02.2014: Sexistischer Verbalübergriff am Connewitzer Kreuz
25.01.2014: Borna: Rassistische Kundgebung der Bürgerinitiative "Wir sind Borna" gegen Asylheim
25.12.2013: Neulich in Leipzig: "Hitler-Schach" in den Brühl-Arkaden
16.03.2014: Angebliche Bürgerinitiative "Leipzig steht auf" bekennt sich offen zur NPD
21.11.2013: NPD-Infostand in Eilenburg
19.11.2013: NPD-Infostand in Oschatz
19.10.2013: Neonazi-Hangout statt "Zeitzeugenvortrag" in der Odermannstraße
18.12.2013: Nazi-Kundgebung vor Asylunterkunft in Schönefeld
29.06.2013: Sommerfest der NPD-Landtagsfraktion in Mutzschen
01.11.2013: Zwei NPD-Infostände und eine Minikundgebung gegen Moscheeneubau
17.11.2013: Kranzniederlegungungen zum "Volkstrauertag"
22.02.2014: Angriff auf Wagenplatz in Plagwitz
31.12.2013: Notunterkunft für Asylsuchende in Borna zu Silvester angegriffen
23.11.2013: Konzert mit vier Nazi-Bands in Staupitz
13.10.2013: Liederabend mit Landser-Sänger Regner in der Odermannstraße
07.12.2013: Neonazis marschieren wieder in Leipzig-Schönefeld – Flüchtlinge beziehen Notunterkunft
02.03.2013: Schildau: Nazis beteiligen sich an Kampfsportveranstaltung
07.11.2013: 20 Nazis stören Informationsveranstaltung zum Moscheeneubau in der Michaeliskirche
14.11.2013: Kundgebung gegen geplantes Asylsuchendenheim in Rötha
26.10.2013: Konzert im NPD-Zentrum mit vier Bands aus "Blood & Honour"-Umfeld
21.12.2013: Konzert mit drei Nazi-Bands in Staupitz
14.12.2013: Mitgliederversammlung der JN Sachsen plus Konzert in Leipzig
05.10.2013: 250 Nazis bei Aufmarsch in Döbeln
16.02.2014: Lokfans grölen antisemitische Beleidigungen

RAA-Statistik: Leipzig mit meisten rechtsmotivierten Angriffe sachsenweit

News

Am 25.02. veröffentlichte die Opferberatung des RAA Sachsen e.V. ihre alljährliche Statistik zu rechtsmotivierter Gewalt in Sachsen. Leipzig und der Landkreis Nordsachsen schneiden wie in den Vorjahren schlecht ab. In 2013 nimmt die Stadt mit 58 Übergriffen landesweit einen Spitzenplatz ein. Auch auf die Einwohner_innenzahl umgerechnet liegen die Stadt und der Landkreis an der Spitze. » weiterlesen

Veranstaltungsreihe zu "NSU und Rechtsterrorismus"

News

Die Leipziger Initiative "Rassismus tötet" hat im Frühjahr 2014 eine Veranstaltungsreihe zum Thema "NSU und Rechtsterrorismus" organisiert, auf die wir gerne hinweisen wollen:

  • 19.02.: Filmabend - “Der NSU-Prozess” – eine szenische Lesung des Prozesses, Stockartstraße.
  • 24.02.: Podiumsdiskussion - Auf dem Prüfstand: Aufarbeitung der Morde des Nationalsozialistischen Untergrund, UT Connewitz.
  • 05.03.: Eine Einschätzung zum Umgang der Mehrheitsgesellschaft und der politischen Linken zum NSU, Linxxnet.
  • 12.03.: NSU – Naziterror zwischen Aufklärung und Vertuschung; Conne Island, 19 Uhr.
  • 15.03.: Workshop - Rechtsterrorismus, Mediale Berichterstattung und politische Konsequenzen aus dem NSU, Linxxnet.

Alle genauen Infos zu der Veranstaltungsreihe findet ihr auf: www.rassismus-toetet-leipzig.org » weiterlesen

Neue DossiersNeue Dossiers

Neonazis in der Fanszene des 1. FC Lok Leipzig Kaum ein Begriff wird von Fußballfans so überladen wie der der Tradition. Traditon ist da per se etwas gutes, Tradition wird von den...
Ein Gasthof am Rande von Torgau bietet Nazi-Bands regelmäßig eine Bühne Ein Gasthof im südlich von Torgau gelegenen Örtchen Staupitz – bis Ende 2008 noch Teil der Gemeinde...
In Leipzig stoßen Pläne zur dezentralen Unterbringung von AsylbewerberInnen auf heftige Proteste – aber auch auf viel Zustimmung Von Sarah Lempp. (Zuerst veröffentlicht in der...
Junge Männer treten im sächsischen Oschatz den Obdachlosen André K. zu Tode. Ob rechter Hass das Motiv war, hat die Staatsanwaltschaft nicht ermittelt Von Michael Kraske Nicht mal...
chronik.LE unterstützt den Aufruf "Eintritt für alle - Fünf Schritte für einen diskriminierungsfreien Einlass in Leipziger Clubs und Diskotheken" von ADB und StuRa Das...
«  
  »
M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30