Delitzsch: Männertag mit Reichskriegsflagge

17.

Mai
2012
Donnerstag
Druckeroptimierte VersionAls Email versenden
Donnerstag, 17. Mai 2012

Am sogenannten Männertag wurden zwei Personen in der Kneipe "Am Delitzscher Wasserturm" von mindestens zehn Männern angepöbelt und als "Scheiß Zecken" beschimpft. Anschließend wurden sie aus dieser Gruppe heraus brutal angegriffen und verletzt. Sie erlitten Schürfwunden, mindestens einer Person wurden Finger gebrochen. Die beiden Verletzten erstatteten aus Angst vor einem erneuten Angriff keine Anzeige.

Augenzeug_innen zufolge handelte es sich bei den Angreifern um Nazis aus dem Umfeld der sogenannten "Freien Kräfte". Die Gruppe war bereits vor dem Angriff auffällig geworden, weil sie mit einer Reichskriegsflagge ausgestattet auf einem Parkplatz rumgröhlten. Auch dort wurden zwei Passanten angriffen. Diese hatten anschließend die Polizei gerufen.

Quelle: 

Augenzeug_innen; chronik.LE