Einschüchterungsversuch gegen Anti-Nazi-Inititiative in Geithain

14.

September
2011
Mittwoch
Druckeroptimierte VersionAls Email versenden
Mittwoch, 14. September 2011

Am Abend fand im Bürgerhaus Geithain (Landkreis Leipzig) ein Treffen der Initiative "Für ein weltoffenes Geithain" statt. In der Nähe des Bürgerhauses versammelten sich gut sichtbar mehrere Neonazis aus dem Umfeld des "Freien Netz Geithain", darunter wohl auch der NPD-Stadtrat Manuel Tripp. Auf dem Twitter-Account des "FN Geithain" erschienen noch im Verlaufe des Abends mehrere Meldungen zu dem Treffen. Im Konkreten wurde aufgeführt, welche Personen teilnahmen und wann sie jeweils erschienen.

Mit diesem Vorgehen wollen die Neonazis des "Freien Netz Geithain" offensichtlich Menschen einschüchtern, die sich gegen menschenverachtendes Gedankengut engagieren.

Quelle: 

chronik.LE, Twitter-Meldungen des neonazistischen "Freien Netz Geithain" vom 14.09.2011