Rassistischer Angriff in der Straßenbahn

16.

Juni
2011
Donnerstag
Druckeroptimierte VersionAls Email versenden
Donnerstag, 16. Juni 2011

Am 9. Mai 2012 verurteilte das Amtsgericht Leipzig den 23-jährigen Mike K. zu einer sechsmonatigen Haftstrafe. Bei der Verhandlung trug der Täter ein Shirt der Naziband "Skrewdriver".

K. wurde für einen gewalttätigen Angriff auf den 24-jährigen Ersen B. verurteilt, der sich am Abend des 16. Juni 2011 in einer Straßenbahn am Friedrich-List-Platz ereignete. Er bezeichnete den Betroffenen als "Taliban" und beleidigte dessen Familie. Der Täter verlangte von Ersen B. die Bahn zu verlassen. Mit seinem eingegibsten Unterarm schlug er auf B. ein. Ein Begleiter des Täters wurde ebenfalls gewalttätig. Schließlich schubsten die beiden Männer B. gemeinsam aus der Straßenbahn. Der 24-jährige konnte sich rechtzeitig beim Fahrer bemerkbar machen, der den Wagen verriegelte und die Polizei alarmierte.