RB-Leipzig-Trainer Peter Pacult beleidigt St.-Pauli-Fan als "schwule Sau"

08.

April
2012
Sonntag
Druckeroptimierte VersionAls Email versenden
Sonntag, 8. April 2012

Der Trainer von RB Leipzig, Peter Pacult, hat nach dem Regionalligaspiel seiner Mannschaft bei der zweiten Mannschaft des FC St. Pauli einen Fan der Hamburger als "schwule Sau" beleidigt. Am 29. Juni verurteilte ihn das DFB-Sportgericht deswegen zu einer Geldstrafe in Höhe von 800 Euro.

Pacult hatte sich nach dem Vorfall damit gerechtfertigt, dass es während des gesamten Spiels Anfeindungen und Provokationen gegeben habe. Es seien auf beiden Seiten "Dinge gesagt und getan worden, die nicht korrekt waren". Er selbst sei von dem St.-Pauli-Anhänger als "schwuler Österreicher" bezeichnet worden. Allerdings erklärte der Fan gegenüber der Bild-Zeitung, er habe nur "traurig, dass man sich so drei Punkte holen muss" gerufen.