Dokumentation faschistischer, rassistischer und diskriminierender Ereignisse in und um Leipzig

Verschwörungsideologische Schmierereien an Litfaßsäule

22.

Februar
2021
Montag

Gegenüber des Technischen Rathauses in Reudnitz-Thonberg werden an eine Litfaßsäule mit einem schwarzen Stift Schmierereien angebracht. Diese setzen sich mit der Corona-Pandemie auseinander. Ein Schriftzug bezeichnet Corona-Impfungen als "kriminell", der andere beschwört die Gefahr eines "Great Reset" und fordert dazu auf, "aufzuwachen".

Sachbeschädigung und Hakenkreuze an Autos in Delitzsch

20.

Februar
2021
Samstag

Zwischen Freitag (23:45 Uhr) und Samstag (22:45 Uhr) beschädigen Unbekannte mindestens 24 Fahrzeuge in einem Wohngebiet im Delitzscher Norden (Werner-Seelenbinder-Straße, Mittelstraße, Zeppelinstraße, Rudolf-Breitscheid-Straße, Am-Karl-Marx-Platz). Dabei zerkratzen sie den Lack der Fahrzeuge, bei sieben Fahrzeugen ritzen sie Hakenkreuze ein. Weiterhin wird ein ca. 40 x 40 cm großer Schachtdeckel entfernt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung, Gefährdung im Straßenverkehr und Diebstahl aufgenommen.

JN-Flyer in Stötteritz verteilt

13.

Februar
2021
Samstag

Rund um die Stötteritzer Rudolph-Herrmann-Straße sowie die Kommandant-Prendel-Allee werden Flyer der Jungen Nationalisten (JN) verteilt. Die Jungen Nationalisten sind die Jugendorganisation der neonazistischen Partei NPD. Auf den Flyern wird der Neonaziaufmarsch am 13. Feburar in Dresden beworben.

Zwei Tage zuvor, am 11. Februar, fand ebenfalls eine Sticker-Aktion der JN in der Nähe des unweit gelegenen Völkerschlachtdenkmals sowie am Lene-Voigt-Park statt.

Hakenkreuzfahne auf Balkon in Borna gehisst

11.

Februar
2021
Donnerstag

Gegen 16:40 Uhr hisst ein 30-Jähriger auf seinem Balkon eine ca. 1 x 2 Meter große Hakenkreuzfahne. Die gerufene Polizei verweigert er das Betreten der Wohnung sowie die Herausgabe der Flagge. Während des Einholens einer richterlichen Anordnung zur Hausdurchsuchung durch die Polizei nimmt der 30-jährige die Flagge doch ab und wirft sie auf die Straße. Die Polizei stellt diese daraufhin sicher und leitet ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein. Eine Durchsuchung der Wohnung findet daraufhin nicht statt.

JN-Sticker-Aktion

11.

Februar
2021
Donnerstag

Mitglieder der Jungen Nationalisten (JN), der Jugendorganisation der NPD, stickern großflächig um das Völkerschlachtdenkmal und den Lene-Voigt-Park. Ihre Aktion dokumentieren sie auf ihrem Instagram-Kanal. Die Aufkleber bewerben den Naziaufmarsch anlässlich des Jahrestags der Bombardierung Dresdens am 13. Februar und verweisen auf eine mobilisierende Website.

Hakenkreuze am S-Bahnhof Sellterhausen abgebracht

11.

Februar
2021
Donnerstag

An der Unterführung des S-Bahnhof Sellerhausen werden mehrere deutlich sichtbare Hakenkreuze angebracht. Sie werden alle mit derselben grünen Farbe gesprüht.

Hakenkreuz auf Motorhaube geschmiert

10.

Februar
2021
Mittwoch

Am Mittwochabend bemerkt eine Frau, dass Unbekannte auf ihren zugeschneiten PKW ein Hakenkreuz geschmiert haben. Es bedeckt die gesamte Fläche der Motorhaube, ihr Auto ist das einzige in der gesamten Straße, dass „markiert“ wurde. In der jüngeren Vergangenheit kam es vermehrt zu rassistisch-motivierten Vorfällen in Böhlitz-Ehrenberg, so am 8. Februar diesen Jahres und dem ersten Weihnachtsfeiertag des letzten Jahres.

Nazimusik in Böhlitz-Ehrenberg abgespielt

10.

Februar
2021
Mittwoch

Ein 15-Jähriger spielt in Böhlitz-Ehrenberg laute Nazimusik ab. In den Texten werden verfassungsfeindliche Parolen gebrüllt. Eine anonyme Anruferin verständigt die Polizei. Diese trifft den geständigen Jugendlichen an und ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Rassistisch motivierte Morddrohung in Leutzsch

8.

Februar
2021
Montag

Am Montagabend wird einer jungen Frau, die sich in häuslicher Quarantäne befindet, von ihrem Vater etwas zum Essen vorbeigebracht. Als beide das Haus verlassen und kurz innehalten, wird einem der beiden aus einer anderen Wohnung im selben Haus mit dem Tode gedroht. Die herbeigerufene Polizei braucht ca. eine Stunde, bis sie eintrifft. Als sie an der Wohnungstür klopfen reagiert niemand, doch von der Straße aus sind in der Wohnung zwei Personen wahrzunehmen, die die Straße beobachten.

Hakenkreuz auf Auto in Plagwitz geschmiert

6.

Februar
2021
Samstag

Unbekannte Personen sprühen ein Hakenkreuz auf ein in der Merseburger Straße in Plagwitz abgestelltes Fahrzeug. Auch Klingelschilder an einem Wohnhaus werden mit schwarzer Farbe übersprüht.

LOK-Fans singen volksverhetzende Lieder auf Bahnfahrt

4.

Oktober
2020
Sonntag

Nach einem Auswärtsspiel des 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Altglienicke fahren einige Fans mit der Regionalbahn nach Leipzig zurück. Dabei singen sie volksverhetzende Lieder und fallen mit entsprechenden Bemerkungen auf. Andere Fahrgäste informieren daraufhin die Zubegleiterin, welche ihrerseits die Polizei benachrichtigt. Diese erwartet die Fans beim Umstieg in Dessau und nimmt die Personalien mehrerer Personen auf.
Das eingeleitete Ermittlungsverfahren gegen 12 Tatverdächtige wird (11 x m, 1 x w) wird eingestellt.

Neonazimob greift NDK nach Fußballspiel in Wurzen an

12.

Mai
2019
Sonntag

Während Landesklassenspiel zwischen dem „ATSV ‚Frisch auf‘ Wurzen“ und „Roter Stern Leipzig“ fällt eine größere Guppe von mehr als 60 jugendlichen Neonazis im Stadion mit Gesängen wie "Ohne Bullen wärt ihr alle tot" und "Heimatliebe ist kein Verbrechen" auf. Darunter sind bekannte Rechte wie Toni Kurt Bierstedt, ehemaliger Spieler des ATSV Wurzen und Kandidat des „Neues Forum für Wurzen“ zur sächsischen Kommunalwahl im Mai 2019, sowie Cedric Scholz, ehemaliger Schwimmer für den "Schwimmclub Wurzen" und bekannter Neonazi.

Neonazistische Propaganda in Bad Lausick

27.

Juni
2020
Samstag

Ein Erwachsener ruft in Bad Lausick "Sieg Heil" und zeigt den Hitlergruß. Dafür wird er wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 40 Tagessätzen verurteilt. Bei der Strafzumessung wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

Neonazi-Gedenken am Südfriedhof

4.

Dezember
2020
Freitag

Neonazis veranstalten auf dem Leipziger Südfriedhof ein "Heldengedenken". Anlass ist die Bombardierung der Stadt Leipzig im Dezember 1943. Der Vorsitzender der "Jungen Nationalisten" Paul Rzehaczek ist allerdings nicht besonders geschichtsfest und datiert den Angriff zuerst auf 1944 und muss sich dann auf 1943 korrigieren. Beim neonazistischen Gedenken werden Kerzen aufgestellt und ein Kranz niedergelegt.

Sachbeschädigung und Hakenkreuze an Autos in Delitzsch

20.

Februar
2021
Samstag

Zwischen Freitag (23:45 Uhr) und Samstag (22:45 Uhr) beschädigen Unbekannte mindestens 24 Fahrzeuge in einem Wohngebiet im Delitzscher Norden (Werner-Seelenbinder-Straße, Mittelstraße, Zeppelinstraße, Rudolf-Breitscheid-Straße, Am-Karl-Marx-Platz). Dabei zerkratzen sie den Lack der Fahrzeuge, bei sieben Fahrzeugen ritzen sie Hakenkreuze ein. Weiterhin wird ein ca. 40 x 40 cm großer Schachtdeckel entfernt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung, Gefährdung im Straßenverkehr und Diebstahl aufgenommen.

Verschwörungsideologische Schmierereien an Litfaßsäule

22.

Februar
2021
Montag

Gegenüber des Technischen Rathauses in Reudnitz-Thonberg werden an eine Litfaßsäule mit einem schwarzen Stift Schmierereien angebracht. Diese setzen sich mit der Corona-Pandemie auseinander. Ein Schriftzug bezeichnet Corona-Impfungen als "kriminell", der andere beschwört die Gefahr eines "Great Reset" und fordert dazu auf, "aufzuwachen".

Corona-Spaziergang Torgau

7.

Mai
2020
Donnerstag

In Torgau veranstalten mehrere hundert Menschen einen unangemeldeten Spaziergang gegen die Einschränkungen in der Corona-Krise. Dabei nutzen sie weder Mundschutz noch halten sie Abstandsregeln ein.
Unter den Teilnehmenden befinden sich auch mehrere klar erkennbare Neonazis. Mehrfach hallen die bei rechten Demonstrationen beliebten Parolen "Merkel muss weg", "Wir sind das Volk" und "Widerstand" durch Torgau. Ein Teilnehmer trägt ein T-Shirt des rechten Rappers Chris Ares.

JN-Flyer in Stötteritz verteilt

13.

Februar
2021
Samstag

Rund um die Stötteritzer Rudolph-Herrmann-Straße sowie die Kommandant-Prendel-Allee werden Flyer der Jungen Nationalisten (JN) verteilt. Die Jungen Nationalisten sind die Jugendorganisation der neonazistischen Partei NPD. Auf den Flyern wird der Neonaziaufmarsch am 13. Feburar in Dresden beworben.

Zwei Tage zuvor, am 11. Februar, fand ebenfalls eine Sticker-Aktion der JN in der Nähe des unweit gelegenen Völkerschlachtdenkmals sowie am Lene-Voigt-Park statt.

Beitrag mit Holcaustleugnung geteilt

20.

Februar
2019
Mittwoch

Ein Erwachsener teilt einen volksverhetzenden Beitrag. Wo genau ist nicht bekannt. Dafür wird er wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe in Höhe von 70 Tagessätzen verurteilt. Bei der Verurteilung wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

Rassistische Beleidigung in Torgau

13.

Juli
2020
Montag

Ein Erwachsener beleidigt in Torgau "einen Ausländer wegen seiner Anwesenheit in Deutschland". Dafür wird er wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 15 Tagessätzen verurteilt. Bei der Strafzumessung wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

Neueste Aktualisierungen

04.10.2020: LOK-Fans singen volksverhetzende Lieder auf Bahnfahrt
12.05.2019: Neonazimob greift NDK nach Fußballspiel in Wurzen an
27.06.2020: Neonazistische Propaganda in Bad Lausick
04.12.2020: Neonazi-Gedenken am Südfriedhof
20.02.2021: Sachbeschädigung und Hakenkreuze an Autos in Delitzsch
22.02.2021: Verschwörungsideologische Schmierereien an Litfaßsäule
07.05.2020: Corona-Spaziergang Torgau
13.02.2021: JN-Flyer in Stötteritz verteilt
20.02.2019: Beitrag mit Holcaustleugnung geteilt
13.07.2020: Rassistische Beleidigung in Torgau
24.11.2019: Hakenkreuze in Torgau geschmiert, Täter erwischt
20.12.2019: Rassistische Beleidigung in Torgau
08.02.2021: Rassistisch motivierte Morddrohung in Leutzsch
10.02.2021: Hakenkreuz auf Motorhaube geschmiert
10.02.2021: Nazimusik in Böhlitz-Ehrenberg abgespielt
07.11.2020: Querdenken-Demonstration in Leipzig
11.02.2021: Hakenkreuzfahne auf Balkon in Borna gehisst
16.01.2021: Nazischmierereien auf Gehweg angebracht
24.01.2021: Hakenkreuze an Mehrfamilienhaus in Großdeuben gesprüht
11.02.2021: JN-Sticker-Aktion
06.02.2021: Hakenkreuz auf Auto in Plagwitz geschmiert
11.02.2021: Hakenkreuze am S-Bahnhof Sellterhausen abgebracht
31.01.2021: Neonazistische Plakate und Aufkleber in Eilenburg
30.09.2020: Person stolziert mit Schwarzer Sonne umher
25.01.2021: Anti-Coronamaßnahmendemo in Groitzsch
02.02.2021: Hakenkreuze und Lok-Schriftzug in Stötteritz
03.02.2021: Nazi-Schriftzug und Hakenkreuz in Eilenburg gesprüht
25.07.2020: Neonazis hissen Hakenkreuzfahne bei Bootstour
22.01.2021: Neonazistische Sticker an Plagwitzer Kanal angebracht
04.02.2021: Neonazistische Schmierereien in Markkleeberg angebracht

Neue Broschüre "Leipziger Zustände 2021"

Veröffentlichung

Die neue Ausgabe der Broschüre „Leipziger Zustände“ des Projekts chronik.LE ist ab sofort an verschiedenen Stellen in Leipzig kostenlos erhältlich und kann hier auf Webseite heruntergeladen werden.

Pressemitteilung 12.01.2021: Neue Ausgabe der »Leipziger Zustände« erschienen

Pressemitteilung

Das Dokumentationsprojekt chronik.LE des Engagierte Wissenschaft e.V. liefert in der mittlerweile siebten Ausgabe der Broschüre »Leipziger Zustände« u.a. ein umfassendes Bild der jüngsten Corona-Proteste und legt damit einen Schwerpunkt auf die Analyse dieser heterogenen Bewegung. Die alle zwei Jahre erscheinende Publikation bietet außerdem einen Überblick zu Neonazismus, Rassismus und weiteren Formen von Diskriminierung in der Leipziger Region.

Den Blick schärfen. Eine Momentaufnahme zu rechten Strukturen und Verschwörungsideologien im Landkreis Leipzig

Veröffentlichung

Die neue Broschüre „Den Blick schärfen. Eine Momentaufnahme zu rechten Strukturen und Verschwörungsideologien im Landkreis Leipzig" kann ab sofort hier auf der Webseite heruntergeladen werden.

Verschwörungsideologien in Zeiten der Corona-Pandemie im Landkreis Leipzig

Text

„Jeder kennt einen der von Verschwörung schwadroniert,
Und er weiß, wer die Medien und die Börsen kontrolliert,
Dem es leicht fällt, die Welt in Gut und Böse zu sortieren,
Und er kennt auch immer eine simple Lösung des Problems:
Zu Verschwörungstheorien gehören Vernichtungsfantasien.
Sie können sagen was sie wollen, sie sind schlicht Antisemiten,
All die Pseudo-Gesellschaftskritiker,
die Elsässer, die KenFM-Weltverbesserer:
Nichts als Hetzer in deutscher Tradition.
Die den Holocaust nicht leugnen, sie deuten ihn um.“
Antilopen Gang: Beate Zschäpe hört U2

Neue Dossiers

Am 7. Januar 2020 laden Journalist*innen von „Funk“, dem jungen Angebot der ARD, eine Reportage ins Netz: „Spannervideos: Wer filmt Frauen auf Toiletten?“. Darin deckt die Journalistin Patrizia Schlosser die Geschichte eines Mannes auf, der heimlich...
„Jeder kennt einen der von Verschwörung schwadroniert, Und er weiß, wer die Medien und die Börsen kontrolliert, Dem es leicht fällt, die Welt in Gut und Böse zu sortieren, Und er kennt auch immer eine simple Lösung des Problems: Zu...
Seit einigen Monaten kommt es im und um den Steinbruch Spielberg in Böhlitz (Thallwitz) vermehrt zu Propagandaaktivitäten, Bedrohungen und Angriffen von Neonazis. Diese richten sich hauptsächlich gegen Klettersportler_innen, die häufig aus...
​Die erste Coronaschutzverordnung war in Sachsen gerade zwei Wochen alt, da fanden sich auch in Leipzig Menschen zusammen, die hier etwas bewegen wollten. Was genau, war und blieb diffus, da es sich um eine unübersichtliche und heterogene Bewegung...
Schulen haben den Auftrag, jungen Menschen Mündigkeit sowie eine freiheitlich-demokratische Haltung zu vermitteln, die demokratische Gesellschaften idealerweise auszeichnen. Dazu gehört auch, sich aktiv allen Formen von Diskriminierung entgegen zu...
M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 

Ereignisse nach Orten

Nordwest Nord Nordost Ost Südost Mitte Süd Südwest Altwest West