Dokumentation faschistischer, rassistischer und diskriminierender Ereignisse in und um Leipzig

Neonazis versuchen Punker auf Ballonfest in Nerchau anzugreifen

30.

September
2016
Freitag

Bei den dritten "Airlebnistagen" in Nerchau versuchten zwei Neonazis einen Punker, welcher zu Gast auf dem Fest war, anzugreifen. Sie wurden von der Security daran gehindert.

Rassistische Schmierereien in Borna

29.

September
2016
Donnerstag

An mehreren Stellen am Bahnhof in Borna wurde "Refugees not welcome" geschmiert. Die Schmierereien sind mehr als ein mal ein Meter groß und gut sichtbar angebracht.

Rassistische Verschwörungstheorien verbreitet

27.

September
2016
Dienstag

Ein Leipziger verbreitet die rassistische Verschwörungstheorie im Netz, dass im Jahr 2017 ca. 15 Millionen Deutsche von Muslimen umgebracht werden sollen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung wird im Oktober 2017 eingestellt.

Hakenkreuze auf Denkmal für Opfer des Faschismus geschmiert

27.

September
2016
Dienstag

Unbekannte beschmierten ein Denkmal für die Opfer des Faschismus im Bielapark im Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg. Mit brauner Kreide wurden drei zwischen 15 und 30 cm große Hakenkreuze an das Denkmal angebracht.

Neonazistisches Graffiti in Taucha

26.

September
2016
Montag

In der Heinrich-Heine-Straße in Taucha wurde an einer Hausfassade gut sichtbar ein neonazistisches Graffiti gesprüht. Dieses beinhaltete die Forderung "NS jetzt". Die verwendete Abkürzung "NS" steht dabei für Nationalsozialismus.

Sachbeschädigung am Büro von Kerstin Köditz

23.

September
2016
Freitag

Unbekannte entwenden das Namensschild des BürgerInnenbüros der Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz. Kerstin Köditz ist Sprecherin für Antifaschistische Politik der Linken-Fraktion im sächsischen Landtag und bekannt für ihr Engagement gegen rechts. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl und Sachebschädigung wird im Januar 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

rassistisches Plakat an Büroräumen von Bon Courage angebracht

22.

September
2016
Donnerstag

Am Dienstag Vormittag brachten Unbekannte ein rassistisches Plakat mit der Aufschrift "Wir wollen hier keine Moslems" an die Außenfassade der Räumlichkeiten des Vereins in Bon Courage in Borna an.
Bereits im Mai diesen Jahres verübten Unbekannten einen Anschlag auf das Büro des Vereins, dabei zerstörten Sie eine Fensterscheibe und verteilt eine übelriechende Säure im Inneren.

Verherrlichung des Nationalsozialismus bei WhatsApp

21.

September
2016
Mittwoch

Eine Person versendet eine WhatsApp-Nachricht mit folgendem Inhalt: "Hallo Mein Führer, die Stellvertreter die Bomber und Tarnkappen sind kampfbereit.“ Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im November 2016 eingestellt.

Hakenkreuze in Bad Düben geschmiert

21.

September
2016
Mittwoch

Unbekannte beschmieren in Bad Düben eine Trafostation mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Mai 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hitlergruß in Leipziger Schule

20.

September
2016
Dienstag

Bei der Anwesenheitskontrolle an einer Berufsschule streckt ein Schüler seinen Arm zum sogenannten Hitlergruß in die Höhe. Da der 18-Jährige nach Angaben des Schuldirektors wiederholt als Teil einer "Störergruppe auffällig geworden" ist, wird er in Folge des Vorfalls der Berufsschule verwiesen.

Neue NPD-Propaganda Postillen erschienen

26.

Oktober
2012
Freitag

Die neonazistische NPD hat in Leipzig und im Landkreis Nordsachsen zum zweiten Mal eine Ausgabe ihrer Regionalzeitungen herausgebracht. Die "Leipziger Stimme" und der "Blickpunkt Nordsachsen" verbreiten im Berichtsgebiet von chronik.LE rassistische Hetze aus Sicht der NPD. Bereits im September hatte der NPD-Gemeinderat Jens Gatter mit dem "Blickpunkt Liebschützberg" zum vierten Mal seine eigenes Lokalblättchen in Nordsachsen finanziert bekommen. Für die aktuellen Ausgaben behauptet die NPD auf ihrer Webseite, die Zeitungen würden in einer Auflage von 350.000 Stück erscheinen.

Delitzsch: Neonazis beteiligen sich an Flashmob

16.

März
2013
Samstag

An einer Flashmob Aktion auf dem Festplatz am Delitzscher Tierpark beteiligten sich am Samstag auch Nazis samt Pappschildpropaganda.

Neonazis bewerfen Personen mit Böllern

1.

Januar
2016
Freitag

Neonazis bewerfen in der Silvesternacht in der Merseburger Straße in Lindenau Personen mit Böllern und beschimpfen sie mit "scheiß linkes Dreckspack", "Hipster Gutmenschen" und "Antifa-Fotzen". Eine Person wurde leicht verletzt.

Schwerer Angriff auf alternativen Jugendlichen

5.

Februar
2016
Freitag

Ein 20-jähriger greift am Freitagabend in Grimma einen 19-jährigen auf der Straße mit einem Schraubenzieher an. Das Opfer wird lebensgefährlich verletzt und muss im Krankenhaus notoperiert werden.
Die Ex-Freundin des Opfers äußerte sich gegenüber MOPO24 wie folgt: "Die Tat war geplant. Die beiden kannten sich schon länger. Aber wegen ihrer politischen Einstellung gab es Streit."
Gegen den Angreifer wird ein Haftbefehl erlassen und wegen versuchten Totschlages ermittelt.

Jüdischer Friedhof mit rechten Symbolen beschmiert

4.

Oktober
2013
Freitag

Unbekannte beschmierten die Mauern des jüdischen Friedhofs mit rechten Symbolen.

Religiöser Fanatiker verdammt Homosexuelle

30.

Mai
2017
Dienstag

Ein christlich-religiöser Eiferer platziert sich früh morgens mit einer kreuzähnlichen Transparentkonstruktion vorm Leipziger Hauptbahnhof. Lauthals verkündet er Menschen, die er als "sündig" ansieht, deren Fahrt in die Hölle. Auf seinem Transparent listet er, neben Lügen und Stehlen, auch Homosexualität als ein Vergehen, auf das die Verdammnis drohe, auf.

"Wir für Leipzig" veröffentlich vermeintliche Privatadresse von Journalisten

30.

Juni
2017
Freitag

Die Twitter-Seite "Wir für Leipzig" veröffentlicht die Privatadresse eines Journalisten. Dieser berichtete immer wieder über neonazistische Aktivitäten und rechte AkteurInnen. "Wir für Leipzig" ist eine vermeintliche Bürgerinitiative, welche im Nachgang an den Parteiausschluss eines NPD-Stadtrates entstanden ist.

Rassistisch-motivierter Übergriff am Hauptbahnhof

4.

Juli
2017
Dienstag

Ein Mann beschimpft einen 25-jährigen Mann am Leipziger Hauptbahnhof mit "Ausländer raus!". Später kommt ein zweiter Mann hinzu und beide schlagen mit einer Kette und einer Gehhilfe auf den ursprünglich Beschimpften ein. Der Mann erleidet Verletzungen und die beiden Angreifer werden von der Polizei festgenommen.

Zwei junge Syrer am Lindenauer Markt angegriffen

28.

August
2017
Montag

Gegen 22:00 Uhr werden zwei Jugendliche durch einen betrunkenen Mann mit "Ey ihr Ausländer" angesprochen und angegriffen. Der Mann schlägt einem der Jugendlichen ins Gesicht. Dieser wehrt sich und schlägt zurück. Der Angreifer fällt, was die beiden Betroffenen nutzen, um zu fliehen.

Antisemitische Parolen in Schleußig

2.

September
2017
Samstag

Am Samstag vormittag schreit ein Mann auf dem Hinterhof in der Brockhausstraße laut herum. Unter anderem soll er „Judenpack nach Auschwitz-Birkenau!“ gerufen haben.

Neueste Aktualisierungen

18.12.2008: Hakenkreuz-Schmiererei in Döbeln
30.11.2008: Keine Überraschungen bei Kandidatenkür der NPD im Landkreis Leipzig
01.01.2009: "Sieg Heil"-Rufe am Wiedebachplatz
15.11.2008: NPD-Abgeordnetenbüro eröffnet in Leipzig
18.12.2008: Mehrfacher Übergriff auf Jugendliche am Lindenauer Markt
21.12.2008: "Nationale Jugend Pegau" ruft zu Silvester-Aktion auf
18.12.2008: Unbekannte hinterlassen Nazi-Parolen an Gymnasium in Borna
17.12.2008: Nazi-Parolen an Markkleeberger Grundschule
08.09.2008: Störaktionen von Nazis gegen zivilgesellschaftliches Engagement in Eilenburg
08.12.2008: "Thor Steinar"-Schmierereien am Conne Island
02.12.2008: Nazi-Parolen auf Schultoilette in Wurzen
13.12.2008: Nazi-Schmierereien an Grundstücken in Oschatz
14.12.2008: Hakenkreuz-Schmiererei an Wurzener Wohnhaus
28.10.2008: Brandanschlag auf AsylbewerberInnenheim in Eilenburg
05.08.2008: Polizei findet in Taucha 100 Nazi-Aufkleber
13.12.2008: Nazi-Parolen an vietnamesischem Geschäft und weiteren Gebäuden in Trebsen
18.08.2008: Antisemitischer Drohbrief bei der Apfelfront
21.07.2008: Bahren: Ausländerfeindliche Parolen vor Asylbewerberheim gerufen
12.08.2008: Döbeln: Polizei entdeckt eine große Anzahl von neonazistischer Heß-Propaganda
18.07.2008: Grimma: Hakenkreuze und Nazi-Parolen entdeckt
05.12.2008: Polizei und Medien verbreiten Falschmeldung über friedliche Protestaktion vor NPD-Zentrum
23.09.2008: Borna: Naziparolen in der Innenstadt
26.09.2008: Gefährliche Körperverletzung in Mügeln
23.10.2008: Borna: Naziparolen an Gebäuden
04.10.2008: KOMM-Haus in Grünau mit mehr als 60 Naziaufkleber beklebt
22.10.2008: Naziplakate mit gesundheitschädigender Substanz versetzt
01.11.2008: Nazischmierereien in Groitzsch
16.07.2008: Versuchter Brandanschlag auf Wohnheim für körperlich und geistig Behinderte
01.11.2008: Angriff von Nazis in Waldheim
05.11.2008: Groitzsch: Zwei Männer rufen Nazi-Parolen

Die AfD in und um Leipzig

Veranstaltung 08.10.2019

Im Mai fanden in Sachsen Kommunalwahlen statt. In Leipzig erreichte die AfD dabei lediglich 14,9%, in den beiden benachbarten Landkreisen 19,4% (Nordsachsen) und 21,7% (Landkreis Leipzig). Im Fokus des Vortrages werden die (lokale) Entwicklung der AfD, ihre Themenwahl sowie ihre politischen Aktivitäten stehen. Auch das Ergebnis der Landtagswahl soll diskutiert werden.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der kritischen Einführungswochen an der Universität Leipzig statt.

Wann:
Dienstag, 08.10.19
17.00 Uhr

Dokumentation und Analyse gegen rechts

Workshop 04.10.2019 Chemnitz

Um wirksam gegen Rechte vorgehen zu können braucht es zuerst wissen über sie und ihre Aktivitäten. Doch wie bereitet man dieses auf und stellt es einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung? Wie z.B. auf den erneuten rassistischen Übergriff im Dorf aufmerksam machen wenn es scheinbar niemanden interessiert? Wir berichten über unsere Arbeit und freuen uns über einen Austausch mit euch. Wenn ihr an ähnlichen Projekten arbeitet oder bereits Erfahrungen gesammelt habt seid ihr ebenso willkommen wie ohne Vorkenntnisse.

Diskriminierung bei Fahrkartenkontrollen der LVB

LVB

Um die Tarif- und Beförderungsbedingungen des MDV durchzusetzen, kontrollieren die Leipziger Servicebetriebe (LSB) im Auftrag der LVB regelmäßig Tickets ihrer Kund_innen. Ungültige Fahrausweise (§8) ziehen dabei ein erhöhtes Beförderungsentgelt (§9) nach sich. Viele der Kontrollen verlaufen dabei ohne besondere Vorkommnisse. In einer nicht unerheblichen Anzahl von Kontrollen kommt es allerdings zu diskriminierendem und gewalttätigem Verhalten seitens der Kontrolleur_innen. Diese Vorfälle waren auch jüngst Anlass zweier Stadtratsanfragen (Vgl. Anfrage vom 26.06.2019 sowie Anfrage vom 04.09.2019).

Podium: Zusammenhalten statt Spalten. Wie kann die Zivilgesellschaft in Wurzen die Rechten in die Schranken weisen?

Veranstaltung 26.08.2019

Wir nehmen an einer Podiumsdiskussion der taz in Wurzen teil. Nachfolgend der Ankündigungstext:

Eine schmucke Stadt, die den nicht unberechtigten Ruf trägt, ein Pflaster von Rechten zu sein, aber in der eine Zivilgesellschaft lebt, die sich gegen dieses Image und gegen das Rechte wehrt.

Wie Sich-Wehren aussehen kann, worauf es ankommen muss und wie man zusammenhalten statt spalten kann, werden wir mit Politiker*innen und zivilgesellschaftlichen Initaitiven dieser Stadt debattieren.

Neue Dossiers

Um die Tarif- und Beförderungsbedingungen des MDV durchzusetzen, kontrollieren die Leipziger Servicebetriebe (LSB) im Auftrag der LVB regelmäßig Tickets ihrer Kund_innen. Ungültige Fahrausweise (§8) ziehen dabei ein erhöhtes Beförderungsentgelt (§9...
Am 26. Mai 2019 fanden in Sachsen Kommunal- und Europawahlen statt. Bei der Wahl zum Europäischen Parlament erzielte die AfD sachsenweit 25,3 Prozent und wurde damit vor der CDU mit 23,0 Prozent stärkste Kraft. In der Stadt Leipzig kam die AfD bei...
Auf der vom 15. bis. 18. März stattfindenden Leipziger Buchmesse werden auch wie in den vergangenen Jahren rechte Aussteller ihre ausgrenzende Ideologie verbreiten. Nach dem Eklat auf der Frankfurter Buchmesse und den darauf folgenden Diskussionen...
Mit finanzieller Unterstützung der lokalen Partnerschaft für Demokratie haben wir 2017 erneut ein Projekt im Landkreis Leipzig mit dem Titel "Rassismus, Neonazismus und rechte Gewalt im Landkreis Leipzig" realisieren können. Zu diesem liegt nun der...
Am 24. September 2017 wird in Deutschland ein neuer Bundestag gewählt. Wir wollen aus diesem Anlass einen genaueren Blick auf ausgewählte KandidatInnen der Alternative für Deutschland (AfD) in der Leipziger Region lenken.[1] Aktuellen Prognosen...
M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
 

Ereignisse nach Orten

Nordwest Nord Nordost Ost Südost Mitte Süd Südwest Altwest West