Überfall auf Haus VI in Eilenburg

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

23.

März
2008
Sonntag

In der Nacht zu Sonntag überfielen gegen 1:00 Uhr bis zu 30 größtenteils vermummte Neonazis die Feier zum 13-jährigen Jubiläums des "Haus VI" in Eilenburg. Während die letzte Band spielte, stürmten sie auf das Gelände des alternativen Jugendklubs und griffen Besucher_innen an, die sich gerade draußen zum Rauchen aufhielten. Durch Schläge und geworfene Flaschen wurde mehrere Personen, v.a. weibliche Gäste, teils schwer verletzt. Als die Polzei eintraf, waren die Angreifer schon verschwunden. In den Pressemitteilungen der PD Westsachsen wird der Vorfall nicht erwähnt.