Aufforderung zum Mord an Drogendealern

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

2.

November
2019
Samstag

An einer Hauswand in der Altenburger Straße wird dazu aufgefordert Drogendealer umzubringen. Neben der Tatsache, dass es sich bei Mordaufrufen immer um eine reaktionäre und menschenverachtende Gesinnung handelt, kommt hier eine gesellschaftlich geteilte Ablehnung und teilweise sogar Hass auf Drogendealer dazu. Diesen wird unterstellt für soziale Probleme verantwortlich zu sein, wobei sie lediglich Ausdruck, nicht aber Ursache, dieser sind.

Quelle: