Auto in Böhlitz von Neonazis beschädigt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

22.

Juni
2020
Montag

Am Montag abend wird ein Auto am Steinbruch "Spielberg" von Neonazis stark beschädigt.
Bei dem geparkten Auto wird mit einem Stein die Heckscheibe eingeworfen. Der Tankdeckel, die Antenne und die Seitenspiegel werden abgebrochen, sowie sechs Aufkleber der "Identitären Bewegung'' auf der Frontscheibe, den Seitenspiegeln, dem Kofferraum und auf der Stoßstange angebracht. Offensichtlich störten sich die Neonazis an den eigentlichen Aufklebern auf dem Auto, auf denen "Solidarity" und "Bleiberecht" stand.

[Bereits eine Woche zuvor wurden Personen am gleichen Ort von Neonazis angegriffen)[https://www.chronikle.org/ereignis/neonazistischer-angriff-b%C3%B6hlitz). In der Gegend kommt es weiterhin zu vermehrter neonazistischer Propaganda.

Quelle: 

chronik.LE