CDU-Abgeordnetenbüro mit Hakenkreuzen beschmiert

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

21.

November
2011
Montag

Der Antwort auf eine kleine Anfrage im Sächsischen Landtag zufolge wurden über das Wochenende vom 19.-21. November Hakenkreuze und Sigrunen auf das Hinweisschild eines Leipziger CDU-Büros geschmiert. Es handelt sich dabei wahrscheinlich um das Büro der Bundestagsabgeordneten Bettina Kudla in Gohlis-Süd.

Immer wieder sind in der Vergangenheit Abgeordneten- und Parteibüros Sachbeschädigungen ausgesetzt gewesen. Meist trifft es Büros der Partei Die Linke. Zum Ziel der Neonazis werden aber immer wieder auch alle anderen demokratischen Parteien.